Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 30. September 2007, 16:22

Virtueller Speicher

Hi Leute,

ich brauche eure Hilfe ^^

Wenn ich eine Weile Sro spiele, erscheint ein Fenster mit der Inschrift " Nicht genügend Virtueller Speicher, die Auslagerungsdatei wird vergrößert. Speicheranforderungen können während dieses Vorganges abgelehnt werden."

Was heißt das ? Wie kann ich das Problem beheben ?

Danke

DeineMudda

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Deutschland

Beruf: LZP EHK

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. September 2007, 16:34

Du hast zu wenig ram
Inaktiver Ex-Silkroadspieler

- Wir haben das Land gef.... stehn auf der Bühne mit leerem Bauch und der Hand im Schritt


3

Sonntag, 30. September 2007, 20:11

ja das ist !ein! grund.

Die Lösung:

Start -> systemsteuerung -> system -> erweitert -> systemleistung auf einstellungen -> erweitert -> virtueller abrbeitspeicher auf ändern. -> ändere auf 1500mb(oder mehr) -> System neustarten(du wirst aufgefordert).

Das Problem müsste sich erledigt haben.

Wenn du kein platz mehr im arbeitsspeicher mahr hast, lagert windoof manche dateien auf der festplatte ab. Ist dieser platz zuwenig kommt diene meldung.

Hoffe ich konnte dir helfen -^^-
The place where the possible and the impossible meet
The possimpeble

Narf

Fortgeschrittener

Beiträge: 225

Beruf: Exmatrikulierter Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. September 2007, 23:05

Hi,

standardmäßig steht diese Einstellung auf "vom Betriebssystem verwaltet". Da sollte eigentlich diese Auslagerungsdatei dynamisch zur Laufzeit angepaßt werden an die Anforderungen vom Betriebsystem. Dann kontrollier am besten mal, ob die Festplatte, auf der auch die Auslagerungsdatei ist, noch genügend freien Speicher hat. Wenn die voll ist, dann sollte diese Meldung auch kommen. Dann entweder, falls möglich, eine andere Festplatte verwenden für die Auslagerungsdatei oder halt Sachen löschen.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe.
(Rene Descartes 1596 - 1650)

5

Montag, 1. Oktober 2007, 05:04

Es sollten mindestens 200MB auf dem Laufwerk vorhanden sein, auf dem Windows installiert ist.
Falls du deine Auslagerungsdatei auf einem anderen Laufwerk anlegen willst gehe wie folgt vor.

Systemsteuerung -> System -> Erweitert -> Systemleistung -> Einstellungen -> Erweitert -> Virtueller Arbeitsspeicher Ändern

@Narf Bei mir stand diese option nicht auf "Automatisch Verwaltet" (XP Pro)

@deineMudda. Falsch. Windows verschiebt standartmäßig sachen in die Auslagerungsdatei.
Da hilft dir auch nicht weiter wenn du Terrabyteweise RAM hast. Ich will nicht zuviel ins Detail gehen, aber man kann sich Speicherverwaltung funktioniert etwa wie die Türme von Hanoi (nicht rekursiv)


BOTTER haben keine Existenzberechtigung!

nidderauer

Fortgeschrittener

Beiträge: 299

Wohnort: Hessen

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Oktober 2007, 10:24

Es geht nicht wirklich darum, ob automatisch oder benutzerdefiniert, sondern darum, dass es nicht dynamisch ist.
Und das wird nur verhindert, wenn man (benutzerdefiniert) bei Anfangs- und maximaler Größe 2x das selbe hinschreibt. Also zb jeweils 2048.

Dafür müssen dann aber nicht mehr als 200MB, sondern mehr als 2GB auf der angegebenen Partition frei sein!

Wie schon geschrieben: Man kann dort auch ein anderes Laufwerk/Partition angeben. Wenn man aber nur Partitions auf der selben physikalischen Festplatte hat und man hat die 2 GB locker auf C: frei, dann sollte man die Auslagerungsdatei aus Performancegründen auch dort lassen. (Klingt zwar blöd, aber die Partitions mit den höheren Buchstaben liegen weiter außen auf der Platte und sind deshalb langsamer.)
Ein Bot ist ein Bot ist ein Bot! :evil:

7

Montag, 1. Oktober 2007, 20:11

Danke für die Lösung und danke für die Ursache