Sie sind nicht angemeldet.

  • »♥Eddie♥« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Wohnort: Deutschland

Beruf: Informationselektroniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 21:02

LAN-Kabel verursacht Kurzschluss.... Warum??

Hallo,
Ich habe bei mir ein merkwürdiges Phänomen.
Ich habe mir heute ein neues Netzwerkkabel gekauft (Cat 5e) weil an meinem alten Kabel (Cat 5) dieser Plastikstift abgebrochen ist.
Nun habe ich das Problem, dass wenn ich das neue Kabel an meinem Notebook un Router anschließe die Sicherung rausfliegt.
Aber bei dem alten Kabel war dies nicht der Fall.
Woran könnte das denn liegen?
Kann es daran liegen das es ein Cat 5e Kabel ist und nicht ein Cat 5? Das halte ich aber eig für eher unwahrscheinlich, dass deswegen die Sicherung rausfliegt.
Hat jemand eine Idee woran es sonst liegen könnte?
Sich schriftlich nicht misszuverstehen, ist unmöglich.

  • »♥Eddie♥« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Wohnort: Deutschland

Beruf: Informationselektroniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 21:30

Problem gelöst....
Kann geclosed werden...
Sich schriftlich nicht misszuverstehen, ist unmöglich.

悪魔で

No mercy for the weak - No tears for the dead ... 卍解!

Beiträge: 2 510

Wohnort: Nachrodt-Wiblingwerde

Beruf: Azubi -> Fachkraft für Lagerlogistik

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 21:40

Woran lags?
MfG 悪魔で [Jap: Devil]


Q: What's tiny and yellow and very, very, dangerous?
A: A canary with the super-user password.

3 Spiele für 1099,90€? Gamestop machts möglich!

Follow me on G+

4

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 21:48

Ganze 28 minuten ^^

5

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 21:53

Kauf dir Wlan.... Kabel + Notebook. Rofl


:P


Der Pirat

Des Wahnsinns fette Beute!

Beiträge: 2 379

Wohnort: C:/Windows/system32/Punkrock

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 22:20

Ich missbrauch den Thread hier mal zum eine ähnliche Frage zu stellen.
Mein Dad hat letztens sein Büro umgestellt, infolgedessen musste ein neues (längeres) LAN-Kabel her. Kabel gekauft alles vorbereitet. Laptop lief. Wollte Kabel einstecken, Bumm! Funken ausm Lanport.
Laptop zum Computerladen umme Ecke gebracht. Meinten die ich hätt was falsch angeschlossen... Hat den kompletten "LAN"-Chip verbrannt und gleich das Mainboard mitgegrillt.

Nun zu meiner Frage. Wie zur Hölle kann so was passieren? Ich hab das alte Kabel abgezogen und das neue genauso wieder angeschlossen. Das neue Kabel hatte den selben Platz im Switch, war nich dreckig oder feucht unds war auch das richtige Kabel. Weil das ham die im Computershop dann noch ma gecheckt und bei einem von deren Rechnern angesteckt...

Weil das kommt mir irgendwie spanisch vor. Wie oft zeih ich bei meinem PC im Betrieb ausversehen das LAN Kabel ab und stecks dann einfach wieder rein, ohne dass mir das alles auseinanderfetzt...

Naja... Vllt. weiss ja wer wodrans gelegen haben könnt :)

I am not gay, although I wish I were, just to piss off homophobes.

Kurt Cobain

devcon

Cisco-Zottel

Beiträge: 2 886

Beruf: Fachabitur, Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 08:55

Sitz grad im Unterricht, Klassenkamerad las mit und meinte, es könnte daran liegen dass das neue Kabel ein Shield (Abschirmung) hat. Wenn auf der anderen Seite (Switch) ein Fehler ist, sodass Spannung auf der Masse anliegt, kann der LAN-Chip durchaus gegrillt werden. Check mal deinen Switch.
Andere Idee: PoE-Switch (Power over Ethernet) und nicht-PoE-fähiger Laptop?
Noch ne Möglichkeit: war der Stecker mit Metall versehen und du evtl. statisch aufgeladen?

Der Pirat

Des Wahnsinns fette Beute!

Beiträge: 2 379

Wohnort: C:/Windows/system32/Punkrock

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 14:16

Hmmm... Also der switch is in Ordnung. Weil wir ham dann ja n neuen Laptop geholt und den mit dem selben Kabel an den selben Port im Switch gehängt... Keine Probleme...

Statische Aufladung ist eigentlich auch nicht möglich, da ich mich immer Erde bevor ich am PC rumwerkel :)

Und zu PoE kann ich dir nichts sagen... Kann sein, kann aber auhc nicht sein... Der gegrillte Laptop war so ca. 1 1/2 - 2 Jahre alt...

Naja. Im Enddefekt isses auch nich mehr wichtig, das ja schon passiert is^^ Aber trotzdem Danke :)

I am not gay, although I wish I were, just to piss off homophobes.

Kurt Cobain

devcon

Cisco-Zottel

Beiträge: 2 886

Beruf: Fachabitur, Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 18:58

Wobei durchn PoE-Switch net soooo viel passierten SOLLTE. Vorm Einspeisen der Spannung (48 Volt) checkt der Switch den Innenwiderstand, der dann verrät, ob das Endgerät PoE-fähig ist. Ansonsten fällt mir leider garnix mehr ein, außer: Murphy wars :)

  • »♥Eddie♥« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Wohnort: Deutschland

Beruf: Informationselektroniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 19:25

Woran lags?



Kurz gesagt: An der Masse vom Router lag eine Spannung an!
Sich schriftlich nicht misszuverstehen, ist unmöglich.

devcon

Cisco-Zottel

Beiträge: 2 886

Beruf: Fachabitur, Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 19:36

Ach wie nett. Wenigstens bin ich drauf gekommen und hab beim Raten nicht versagt ^^

Der Pirat

Des Wahnsinns fette Beute!

Beiträge: 2 379

Wohnort: C:/Windows/system32/Punkrock

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 21:10

Jo ich denk auch ma, dass sich da Herr Murphy eingeschlichen hat :)

Naja. Shit Happens. Wurd eh ma Zeit für nen neuen Laptop xD

I am not gay, although I wish I were, just to piss off homophobes.

Kurt Cobain