Sie sind nicht angemeldet.

Totoyo

Fortgeschrittener

  • »Totoyo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: von zu Hause

Beruf: Schüler (scheiß JOB!)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. September 2006, 13:42

Festplatten Problem (Samsung)

Ja, wie Threadname is, hab ich nen mächtiges Problem und bitte um schnelle Hilfe!

Also erstmal, ich fange mit "Tag 1" an, das ist der erste Tag von denen ich Berichten will...

Also Tag 1:
Ich den Rechner angeschmissen und alles läuft perfekt! SRO zwar nich gestartet aber dafür CSS!

Tag 2:
Ich will den Rechner hochfahren und da gibt die Festplatte (!!!) ein "klackendes" Geräusch von sich, ich denk mir nichts weiter und warte ab.
Nach kurzer Zeit jedoch hört er auf zu Booten!
Was ist passiert?

Antwort: eine Meldung steht im "BIOS/DOS-Bereich" des Bootvorgangs:
Searching for IDE=0...OK!
Searching for Boot Record at IDE=0.... failed!

Ich würde es als nicht gefundenen Bootrecord auf der HDD bezeichnen aber es geht ja noch weiter!

Mein Dad kommt nach Hause, ich wills ihm zeigen --> Vorfüreffekt!
Es läuft reibungslos, kein klacken nichts!

Tag 3:
Ich komm aus der Schule, schmeiß die 3D-Schüssel an ---> gleicher Fehler wie am Vortag...
Ich mach des gleiche, was ich vor meinem Dad auch gemacht habe.... funzt nicht!

Nachbarn (PC-Freak und Hobbymäßiger Bill Gates) hochgeholt zu uns der meinte HARDWARE fehler!

*Panik in Augen bekomm*

Ich stundenlang dran rumgebastelt, ncihts gefunden...

Nun hab ich eine alte 5.25" HDD drin mit derbsten 1,3GB und WinXP läuft ohne extras wie glatte Kanten oder sonstiges, mein RAM (1,5GB) ist voll wegen auslagerungsdatei und nichts geht wirklich.

Kann mir einer sagen, was ich nu noch machen kann?

ZUR INFO:

Meine HDD hab ich letztes Jahr im April gekauft! also vor knappen 18monaten!

Bitte um schnelle Hilfe!

CoRnY

Fortgeschrittener

Beiträge: 483

Wohnort: Schönstes Bundesland der Welt^^

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. September 2006, 14:02

öhm ja, habe ich seit meiner wasserkühlung auch, die Festplatte bekommt nicht mehr genug Strom -.-' musste PC an machen, ganz schnell wieder aus und sofort wieder an, dann geht es

3

Samstag, 2. September 2006, 14:55

ich denke nicht das es am strom liegt... sonst hätte er des prob schon immer ...
haste die platte schon mal reingehängt und über deine antike platte gebootet? kommt da des selbe prob? ... ansonsten ... low lvl format ... hat bei mir auch geholfen ... klackt zwar noch ab und an aba funzt wie am ersten tag

Totoyo

Fortgeschrittener

  • »Totoyo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: von zu Hause

Beruf: Schüler (scheiß JOB!)

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. September 2006, 18:52

1. also am strom liegts wirklich nicht, habs überprüft!

2. ja, ich habe auf meiner alten platte (1,3GB) WinXP zu laufen, zwar mit biegen und brechen, aber es läuft... und ich habe auch die meldung bekommen, dass eine neue platte dran hängt, aber wenn ich auf sie zugreifen will, dann kommt immer dass ich sie vorher formatieren muss, und das bricht windows ab und meldet, dass es nicht möglich sei! hab sie auch schon mit der WinXP CD versucht zu formatieren, auf FAT32! ging auch nicht!

Also kann ich jetzt sagen, dasse schrott ist?

Wie lange haben sone HDDs Garantie? 2Jahre? wenn ja, denn lass ich sie an Samsung zurückgehen!

5

Samstag, 2. September 2006, 20:51

jo 2 jahre sind es normal ... andere moglichkeit ist wie gesagt low lvl format ... musst du mal bei samsung auf der i-net seite guggn ob die ein prog anbieten ... oder einfach mal mail an ihnen schreiben.

Totoyo

Fortgeschrittener

  • »Totoyo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: von zu Hause

Beruf: Schüler (scheiß JOB!)

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. September 2006, 12:10

ich war gestern noch auf www.samsung.de und da hab ich in einem Kontaktformular mein Problem geschildert, aber bis jetz null antwort! naja... auch samsung braucht zeit^^

was soll low level format sein? hab ich noch nie von gehört!

is des nen programm oder sowas?

7

Sonntag, 3. September 2006, 12:32

Klingt so, als hätte deine Platte nen Headcrash, das würde vor allen Dingen auch das klacken erklären.. Wem dem so ist, wäre deine Platte Schrott.
Athlon64 3200+ @ 5000+
4x 512mb Corsair TwinX CL2 DDR400
2x ATI x1900xt im Crossfire-Verbund
2x 300gb S-ATA HDD


Und die scheiß Fragezeichen sollen von meinem Rechner kommen?

Totoyo

Fortgeschrittener

  • »Totoyo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: von zu Hause

Beruf: Schüler (scheiß JOB!)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. September 2006, 13:03

oh, sehr aufbauende worte! =P

kann ich die dann noch bei samsung reklamieren?

is es eigenverschulden oder eher fehler anner platte?

9

Sonntag, 3. September 2006, 13:34

Hab mal ein bisschen für dich recherchiert :winke:
"Hast du die Platte vielleicht zufälligerweise mit der Grafikkarte an ein und demselben Stromstrang angeschlossen? Wenn ja, dann ist es kein Wunder, dass sie jetzt schon klackert.
[...]
Weil dann die Graka zu viel Strom zieht und so die Platte zu wenig bekommt, wodurch die Schreib-/Lese-Köpfe der Platte mehrmals bei zu niedriger Spannung die Parkposition ansteuern müssen, um nicht die Scheibe zu berühren, was zu einem Head-Crash führen würde. Und das nimmt man als "klackern" war.

Gib der Graka einen eigenen Stromstrang ganz für sich allein und hänge die Platte NICHT mit anderen stromhungrigen Geräten zusammen an einem Strang und das Klackern sollte verschwinden."

Wenn die beschriebene Lösung nicht mehr hilft, würde ich die Platte zurückschicken.

Totoyo

Fortgeschrittener

  • »Totoyo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: von zu Hause

Beruf: Schüler (scheiß JOB!)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 3. September 2006, 13:47

also erstmal:
meine Graka hat keinen AC-Stromanschluss!
sie läuft über AGP-Spannung

dann noch:
hab mir eben ein programm namens "Hutil" vonner site geladen und ne Boot-Disc gemacht, die hab ich im DOS gefahren und HDD überprüfen lassen! über 1000 Fehlermeldungen sind gekommen! also immer ein DGQ oder sowas war falsch!

und meine HDD hängt an einem Strang mit dem Floppy, aber des is ausgeschaltet! (im BIOS) also denke ich dass das kein problem is!

und nochwas wegen zurückschicken:

ich habe die HDD über meinen Onkel bei www.km-elektronik.de kaufen lassen und in Berlin abholen lassen (er wohnt da) und er hats auch erstmal ausgelegt (des Geld) und ich ihm das denn zurückgegeben, weil es mein Jugendweihegeschenk war! desswegen weiß ich nich, sollte ich mich erst an KM-Elektronik oder gleich an Samsung wenden?

Greetz Toti

11

Sonntag, 3. September 2006, 17:10

- Öffne mal die Seite von KM-Elektronik
- klicke oben in der grünen Leiste auf "Info&Service"
- dann in der weißen Leiste oben auf "Garantiebearbeitung"
Der Rest liegt bei dir. ;)

12

Montag, 4. September 2006, 08:08

Hmm, aus dem ersten Post kann man herauslesen, das der Master Boot Record der Platte nicht gefunden wird. Das Problem kann man beheben, indem du von der WinXP-CD bootest, dann auf Windows Repariern, dann gibts du ein "fixmbr". Dadruch wird der Master Boot Record neu geschrieben, vllt. gehts dann wieder.

Und zur Garantie: Du musst dich erst an den Händler wenden, wo du sie gekauft hast. Von dem solltest du dann ne neue kriegen, deine alte kaputte Platte geht an Samsung, deine Daten sind weg.
Revenge is a meal best served cold!!!


Totoyo

Fortgeschrittener

  • »Totoyo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: von zu Hause

Beruf: Schüler (scheiß JOB!)

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. September 2006, 18:02

gut, ich hab mich jetz direkt an Samsung gewendet und naja... ich soll se jetz einschicken und bekomm ne andre...

ich hol mir aber bei ebay eine mit 250GB für 65€ inkl. versand, die alte bekommt mein Dad

naja... thx 4 hlp!

=> kann close