Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Velteia

Gimme da beat!

  • »Velteia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Wohnort: EndOfTheFckinWorld

Beruf: B.o.E Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Oktober 2010, 14:47

Material für SRO-Video (FW, GW oder JobWar, etc.)

Hallihallo alle zusammen,
ich bin grade dabei mir zusammen mit meinem Bruder einen Char auf Aral hochzuspielen und hab mir gedacht, dass ich anfange Videos zu machen, damit ich a) ne Story habe, wie mein Char entstand (find ich immer gut :D) und b) damit ich bei FW usw. Videos hochladen kann.

Da ich allerdings kaum mit Videos gearbeitet habe bislang, wollte ich euch mal fragen, wie ich vernünftig mit Videos arbeite. Das heisst:
-welches Programm zum Aufnehmen (habe free Version von Fraps),
-welche Programm zum schneiden / bearbeiten (habe Zugang zu Sony Vegas 8 oder so)
-was für eine Hintergrundmusik ist geeignet für War (egal auf FW, GW oder JW) Videos...Genre oder ein Interpret als Beispiel wäre ganz nett :) (eher Techno/Jumpstyle oder Sachen a la Linkin Park oder gar Jan Hegenberg?)


Vielen Dank schonmal :p
Alles was deine Augen sehen mögen ist wertlos, wenn dein Herz blind ist...

2

Freitag, 8. Oktober 2010, 16:17

ich sag einfach mal es muss dir gefallen. wenn du jetzt ne musik nimmst, welche dir net gefällt wird das video auch nix gscheids.
Fraps passt, vll. noch zu vollversion freischalten, da free version kann man ja nur 30sec? aufnehmen.

Bearbeitsungprogramm: mit wo du umgehen kannst. ich nutze aftereffects da ich mich mit sony vegaas nicht auskenn :)

Mfg
The place where the possible and the impossible meet
The possimpeble

Velteia

Gimme da beat!

  • »Velteia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Wohnort: EndOfTheFckinWorld

Beruf: B.o.E Elektrotechnik

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Oktober 2010, 19:53

Soweit ich weiss kostet Fraps Vollversion ja eigentlich...gibts da noch ne Alternative? :)
Alles was deine Augen sehen mögen ist wertlos, wenn dein Herz blind ist...

DarkSaLia

- Mitternacht -

Beiträge: 2 271

Wohnort: Kölle!

Beruf: ClubLeiter des *Ich verstehe HueHangs Avatar nicht* Clubs

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:41

gamecam hies das programm glaub ich, bei der test version kannst du solange aufnehmen wie du willst nur kannst keinen sound aufnehmen

ehm, zum bearbeitungsprogramm. Mir ist ein sehr gut geschnittenes video mit wmp lieber als ein schlecht bearbeitetes , aber mit effekten vollgestopftes sony vegas pr0 video.
Du hast ein Ziel, wenn du einen Traum hast.

5

Freitag, 8. Oktober 2010, 21:20

Keine gute..

welches Programm zum Aufnehmen
FRAPS

welche Programm zum schneiden
Das, was dir gefällt.

was für eine Hintergrundmusik ist geeignet für War
musik, die nicht jeder hat.

6

Freitag, 8. Oktober 2010, 23:01

RE: Material für SRO-Video (FW, GW oder JobWar, etc.)

-welche Programm zum schneiden / bearbeiten (habe Zugang zu Sony Vegas 8 oder so)
Wenn du blutiger Anfänger bist, rate ich dir von Vegas, After Effects und solchen Programmen ab. Nutz erstmal ein "einfaches" Programm wie Premiere (Adobe), Movie Editor (Magix) oder dergleichen, denn mit solchen Programmen kannst du die Basics leichter und effizienter lernen als mit welchen, die mit Effekten vollgestopft sind und dich damit ablenken. Wenn du dann die Basics (Schnitt, Farbkorrektur, Bewegung/Zoom/Beschneiden des Bildes und bereits einige Übergangseffekte) draufhast, kannst du auf Vegas und/oder After Effects umschwenken und aufgrund deiner Grundkenntnisse deren Funktionen effektiver anwenden.
Wir müssen [...] der Versuchung widerstehen, ein Geflecht von Gesetzen herzustellen, hinter dem eines Tages die Freiheit unsichtbar wird. - Helmut Schmidt[/size]

7

Samstag, 9. Oktober 2010, 00:30

Premiere ist ein Schnitt- und Korrekturprogramm und im Grunde nicht für Nachbearbeitung im Stil von After Effects gedacht.

Versuch dich eher mal an Pinacle und oder Magix-Software.

Velteia

Gimme da beat!

  • »Velteia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Wohnort: EndOfTheFckinWorld

Beruf: B.o.E Elektrotechnik

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. Oktober 2010, 10:03

Vielen Dank für die ganzen Antworten :)

Ich versuch mich mal an Magix :D
Alles was deine Augen sehen mögen ist wertlos, wenn dein Herz blind ist...