Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. Februar 2008, 20:56

[Video-Tutorial: englisch] Freistellen von Fotos

Also das ist nicht von mir, ich habe das in einem anderen Forum gefunden und fand es einfach nur genial! 8o
Original ist das von Adobe selbst^^

http://av.adobe.com/russellbrown/AdvancedMasking.mov [ca. 21 MB - zum Download Rechtsklick->Ziel speichern unter]

Wenn man dass so macht wie im Tut erklärt kannt man selbst Fotos mit wehenden Haaren fast perfekt freistellen! (gleichmäßiger Hintergrund vorrausgesetzt) :thumbup:

2

Freitag, 22. Februar 2008, 23:01

Also ich hab das mal an irgendeinem Foto aus dem Internet getestet - lizenzfreies Bild.
Klappt wirklich recht gut, wenn jetzt der Hintergrund noch eine Fotoleinwand und somit perfekt wäre ginge es sicher noch um einiges besser.

Seht selbst:

------------------------------------Bild ---------------------------------------


----------------------------------- Ergebnis----------------------------------

3

Samstag, 23. Februar 2008, 18:08

Sieht ja sehr elegant aus, danke. :)
Mit welchem Player spielst du das ab?
Bei mir (VLC) habe ich keinen Ton und das Video ruckelt. Macht keinen Spaß, wenn 2min lang außer der Mausbewegung nichts passiert. ^^
Ich versuche es demnächst trotzdem mal mit dem, was ich daraus lernen konnte.

4

Sonntag, 24. Februar 2008, 16:46

Sieht ja sehr elegant aus, danke. :)
Mit welchem Player spielst du das ab?
Bei mir (VLC) habe ich keinen Ton und das Video ruckelt. Macht keinen Spaß, wenn 2min lang außer der Mausbewegung nichts passiert. ^^
Ich versuche es demnächst trotzdem mal mit dem, was ich daraus lernen konnte.

Du brauchst (leider) Quiktime von Apple...

JaNe

Schnubbelina!

Beiträge: 4 448

Wohnort: in einem Haus

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Februar 2008, 20:46

Mit welchen Tools hast du gearbeitet, Kaldra? (weil wenns Video eh nur mit dem einen Player da geht, brauch ichs gar net erst versuchen, anzuschaun)^^

Es fällt selbst bei den kleinen Bildern auf, dass da an vielen Stellen was nicht stimmt. Habs deswegen mal im PS geöffnet und muss sagen, dass du ziemlich unsauber gearbeitet hast. Die Haare neben der Wange fehlen einfach und unterm Kinn kann man durchauen, was ziemlich unrealistisch ist. Ebenso unterm linken Ohr. Alle Kanten sind zu grob geschnitten, zu kantig und eben zu unsauber. Vom Pulli hast du oben an der Schulter einfach was abgeschnitten. Alles in allem: Da musste nochmal bissl üben.

Aber lass dir nicht den Mut nehmen, freistellen ist glaub mit das Schwerste was es gibt, vorallem von Haaren. Ich male, wenn ich welche freistelle, einfach wieder welche hin. Das kannste mit nem Verwischer machen oder auch mit Pipette und Pinsel.








6

Sonntag, 24. Februar 2008, 21:25

Mit welchen Tools hast du gearbeitet, Kaldra? (weil wenns Video eh nur mit dem einen Player da geht, brauch ichs gar net erst versuchen, anzuschaun)^^

Es fällt selbst bei den kleinen Bildern auf, dass da an vielen Stellen was nicht stimmt. Habs deswegen mal im PS geöffnet und muss sagen, dass du ziemlich unsauber gearbeitet hast. Die Haare neben der Wange fehlen einfach und unterm Kinn kann man durchauen, was ziemlich unrealistisch ist. Ebenso unterm linken Ohr. Alle Kanten sind zu grob geschnitten, zu kantig und eben zu unsauber. Vom Pulli hast du oben an der Schulter einfach was abgeschnitten. Alles in allem: Da musste nochmal bissl üben.

Aber lass dir nicht den Mut nehmen, freistellen ist glaub mit das Schwerste was es gibt, vorallem von Haaren. Ich male, wenn ich welche freistelle, einfach wieder welche hin. Das kannste mit nem Verwischer machen oder auch mit Pipette und Pinsel.

Das war nur auf die schnelle gemacht und der Hintergrund war auch nicht sonderlich gut geeinet.
Da ist nunmal nicht mit Hand alles wegradiert sondern mit Hilfe der Kanäle...wenn der Hintergrund und der Vordergrund unterschiedlicher sind geht das noch vieeel besser... ;)

JaNe

Schnubbelina!

Beiträge: 4 448

Wohnort: in einem Haus

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Februar 2008, 21:42

Da ist nunmal nicht mit Hand alles wegradiert
Sollte man auch nicht machen, wenn man was freistellen will. 8|

Wobei ich zum Originalhintergrund schon sagen muss, dass er ziemlich gut geeignet ist, weils ja ne schöne einfache Fläche ist und nicht irgendwelche Kinkerlitzchen wie Wolken, Bäume etc. zu sehen sind, sondern die Tafel. :rolleyes: