Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Montag, 6. Dezember 2010, 15:57

The Walking Dead Season 1


:thumbsup:

Owned-Dreams

A Lie is a Lie, no matter if you call it History

Beiträge: 1 684

Beruf: I Kill Noobs

  • Nachricht senden

82

Montag, 6. Dezember 2010, 22:38

Death Note wieder^^

Aber auch die Erste Staffel von "Lie To Me" übers WE angeschaut =)

kaol

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

83

Montag, 16. Mai 2011, 17:46

True Blood 2.Staffel Folge 6.
Bin echt begeistert von der Serie ala Bitefight.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kaol« (18. Mai 2011, 09:53)


84

Montag, 16. Mai 2011, 19:25

Two and a half men :thumbsup:
Kendraaa (GoKendra ) :thumbsup:
bla..bla..bla..

85

Montag, 16. Mai 2011, 19:39

Dexter Staffel 1-4
heute mit der 5. begonnen.
echt genial..
treff mich immer mit ein paar freunden um es zu gucken und kanns als kaum erwarten bis zum nächsten mal um zu wissen wies weiter geht xD

Project-Dragon

"When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story."

  • »Project-Dragon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 827

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 17. Mai 2011, 21:23

Absolute Empfehlung:

Game of Thrones

Basiert auf den Romanen Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin und wird momentan von HBO in den USA ausgestrahlt.
HBO ist allgemein schon eine Klasse für sich, aber die bisher gezeigten Folgen der ersten Staffel übertrafen meiner Meinung nach den Großteil der Serien, die in den letzten Jahres ausgestrahlt wurden.
>> playing: DOTA 2

87

Sonntag, 10. Juni 2012, 13:06

Wusst ich doch, dass es so ´nen Thread mal gab.
Schaut keiner mehr Serien, sondern nur noch Filme? :)
Wir müssen [...] der Versuchung widerstehen, ein Geflecht von Gesetzen herzustellen, hinter dem eines Tages die Freiheit unsichtbar wird. - Helmut Schmidt[/size]

88

Sonntag, 10. Juni 2012, 14:16

Community ist echt gut

Mr.Deo

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Beruf: Clubmitglied des *Ich verstehe HueHangs Avatar nicht* Clubs

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:24

Ich werd mir bald alle Staffeln von Arrested Development anschauen, gibt leider nur 3.
Staffel 6 von Seinfeld muss ich noch zu Ende schauen, dann hab ich Staffel 1-6 komplett angeschaut. Von Staffel 7-9 hab ich jede Folge bestimmt schon ca. 5-10 Mal gesehen, da Comedy Central immer die gleichen Folgen gezeigt hat. :P
Vielleicht werd ich mir noch Staffel 4-7 von It’s Always Sunny in Philadelphia anschauen, Staffel 1-3 waren schon gut.

90

Sonntag, 10. Juni 2012, 16:55

Community ist echt gut

Community ist die Beste Sendungen zur Zeit, meiner Meinung nach.
Ich habe die Sendung nur im Englischen O-Ton gesehen und muss sagen, dass, wie so oft, die ganze Stimmung durch die deutsche Synchro verändert wird. Besonders bei Shirley (der Schwarzen) ist die deutsche Synchronstimmme komplett daneben. Ich hoffe wirklich, dass Staffel 4 an die Genialität der alten Folgen anknüpfen kann. Nur leider gibt es Sendungen wie "The Big Bang Theory", die seichte Unterhaltung bieten ohne Qualitativ wirklich gut zu sein. Die Menschen mögen sowas. Und deswegen müssen kleinere Sendungen wie Community um jeden Zuschauer kämpfen!
Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

91

Sonntag, 10. Juni 2012, 16:59

beste nicht, dass ist immernoch Game of Thrones !!!!!

Wusst ich doch, dass es so ´nen Thread mal gab.
Schaut keiner mehr Serien, sondern nur noch Filme? :)



Schau immernoch Serien. Aber bissle schleifend lassen ein paar.


Schau zzt. (auch die, wo die Staffel gerade zuende ging)

- The Vampire Diaris
- Supernatural
- Castle
- Game of Thrones
- The Walking Dead
- Alphas
- Dr. Who
- Continuum
- Lost Girl
- Teen Wolf
- Nikita
- Dexter
- Weeds
- White Collar
- Leverage
- Falling Skies
- Spartacuz
- True Blood
- The Big Bang Theory
- HIMYM
- Taahm
- Person of Interest
- Community

---

Hawaii 5-0
Grimm
The Secret Circle
NCIS / NCIS LA
House
Psych

hab ich abgesetzt. Schaus nurnoch nebenher im TV. Die ersten beiden eher unfreiwillig. :D


und diese Season kommen paar interessante dazu wie Revolution, Cult, Arrow, Elementary (antesten), Beauty and the Beast, 666 Avenue, Anger Management (neue Serie von Charlie Sheen)


:P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »phreeaK« (10. Juni 2012, 17:08)


92

Sonntag, 10. Juni 2012, 17:08

Absolut nicht vergleichbar. Buchverfilmungen vs Sitcoms. 60 Minuten Folge vs 20 Minuten. Die Produzenten mussten keine Ideen haben. Die haben einfach nur das Buch in ein Script gepackt und dieses dann verfilmt. Community musste komplett neu aufgebaut werden. Das war Arbeit! Schnitt, Musik usw ist bei Community besser als bei Game of Thrones, soweit sich dies vergleichen lässt.
Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

93

Sonntag, 10. Juni 2012, 17:26

Buchverfilmungen sind auch nicht so einfach, vorallem bei so Stoff wie Game of Thrones. Sogar viel schwerer für die Autoren da sie die Geschichte des Buches in Drebüchern umsetzen müssen und sowas ist schwer, da man nicht sagen kann "wir verfilmen nun heute in Episode 7 Kapitel X. Legt mal los". Naja wo der Schnitt bei ner Comedyserie besser sein soll, als bei GoT. Kp. ;) Wenns ne epische Single Cam Comedy ala Scrubs wär, könnt man diskutieren.


Kann man alles aber nicht miteinander vergleichen, aber es geht ja um "beste Serie algemein" und das ist für mich zurzeit Game of Thrones.


:P


94

Sonntag, 10. Juni 2012, 17:33

Beste Serie ist imho die, die einem am besten gefällt und nicht die, mit dem besten, tiefsinnigsten und besten Script :rolleyes:
An Breaking Bad kommt eh nichts ran :D

95

Sonntag, 10. Juni 2012, 17:44

Beste Serie ist imho die, die einem am besten gefällt und nicht die, mit dem besten, tiefsinnigsten und besten Script :rolleyes:
An Breaking Bad kommt eh nichts ran :D

Weeds ist in jeder Hinsicht besser als Breaking Bad.

Buchverfilmungen sind auch nicht so einfach, vorallem bei so Stoff wie Game of Thrones. Sogar viel schwerer für die Autoren da sie die Geschichte des Buches in Drebüchern umsetzen müssen und sowas ist schwer, da man nicht sagen kann "wir verfilmen nun heute in Episode 7 Kapitel X. Legt mal los". Naja wo der Schnitt bei ner Comedyserie besser sein soll, als bei GoT. Kp. ;) Wenns ne epische Single Cam Comedy ala Scrubs wär, könnt man diskutieren.


Kann man alles aber nicht miteinander vergleichen, aber es geht ja um "beste Serie algemein" und das ist für mich zurzeit Game of Thrones.

Scrubs ist keine "Single Cam Comedy". Full House ist benutzt ein Single cam Setup. Im 21. Jahrhundert werden selbst Pornos mit mehrerern Kameras gedreht. Und Scrubs ist auch wirklich nicht so gut wie viele denken. Mit bester Serie meine ich objektiv gesehen: Wo haben sich die Leute am meisten Mühe gegeben. Und das war eindeutig nicht bei GoT. Bei den Geldsummen, die die zur verfügung hatten, hätten sie eine Bedienungsanleitung verfilmen können und jeder hätte es geil gefunden. Bei Community haben sie aus dem bisschen, das sie hatten, so unglaublich viel mehr draus gemacht. Aber einigen wir uns darauf, dass eine Sitcom sich nicht mit einem Drama vergleichen lässt.
Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

96

Sonntag, 10. Juni 2012, 19:19

Sicher ist Scrubs eine Single-Camera Comedy. ;)
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_sin…uation_comedies

Anfang des Jahrzehnts kam das ganz groß wieder in Mode und wurde bei Scrubs oder Malcom in the Middle verwendet.


Multi-Camera Comedys sind oft welche, die vor Live-Publikum aufgenommen werden wie Two and a half-men oder die nicht vor Publikum aufgenommen werden aber ein lough-track wie How i met your Mother / The Big Bang Theory haben.


btw.. Community ist auch Single Camera, genauso wie Weeds :P


:P

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »phreeaK« (10. Juni 2012, 19:26)


97

Montag, 11. Juni 2012, 12:17

The Vampire Diaries, ernsthaft? Hab gehört, das soll eher so ´ne Frauenserie sein, aber bisher noch nicht reingeguckt. Ist die gut?
Dexter scheint ja auch langanhaltend sehenswert zu sein.

Zur Zeit schau ich The Big Bang Theory (Staffel ist vorbei), Game of Thrones (same, FUUUUU) und The Walking Dead.

Reingeguckt hab ich in Torchwood und The Sopranos. Beides nicht so mein Ding. Nach einer Folge abgesetzt.
Wir müssen [...] der Versuchung widerstehen, ein Geflecht von Gesetzen herzustellen, hinter dem eines Tages die Freiheit unsichtbar wird. - Helmut Schmidt[/size]

98

Montag, 11. Juni 2012, 12:40

True Blood ist auch sehr genial, hab ich ganz vergessen.. eine sehr gute Vampirserie, das Gegenstück zu Vampire Diaries, nur in cool

Also meine Favoriten sind zur Zeit:

  • True Blood
  • Dexter
  • Game of Thrones
  • Breaking Bad
  • Community

99

Montag, 11. Juni 2012, 13:30

The Legend of Korra (Avatar sequel) ist wunderbar! Noch besser als die original Serie!
Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

100

Montag, 11. Juni 2012, 14:25

True Blood cooler als The Vampire Diaries? Geschmackssache, meine Meinung: In True Blood gehts ja fast nurnoch darum, wer wann Nackt durchs Bild hüpft und seine Titties in die Kamera drückt und wer von welchen männlichen Vampire bewusstlos gevögelt wird, dazwischen dann immer dieser nervtötene love Triangle zwischen Sookie Bill und Eric. Dazu hat die Serie einfach zuviele Nebencharacktere die eine langweilige, zähe Story haben, so das die Hauptstory sich immer Arg zieht und langsam voranschreitet. Staffel 2+3 waren recht cool. 1 war ok um die Charackter einzuführen. 4 war aber nen totaler Fail mit deser Hexe.

TVD find ich um einiges cooler, vorallem wird die Story im Gegensatz zu TB nicht im Schneckentempo erzählt und man immer nen "WTF Moment" hat und die Story entwickelt sich halt stets weiter und bleibt interessant. Ne Mädchenserie ist es nicht unbedingt (es gibt zwar ne Liebesgeschichte, aber sie steht nicht im Mittelpunkt der Handlung und es gibt auch keine Twilight'sche Momente wo sich die Leute minutenlang anstarren), da es doch recht Brutal ist. Die erste Season ist noch etwas schwach und die ersten ~13 Episoden ziehen sich, weil die Autoren noch nicht die richtige Tonart gefunden haben, aber danach wird es eigentlich immer besser.

Gut ist auch, wie bei TB dass man sich nicht 100% an die Romanvorlage hält sondern einige Sachen anders macht oder Characktere anders darstellt.


:P