Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

-SJ-

If light cannot escape me, what hope have you?

  • »-SJ-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 608

Wohnort: Black Hole

Beruf: Alles

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. September 2008, 01:03

Eure lieblings Alben!

Yo hier nen thread indem ihr eure Lieblingsalben weiterempfehlen könnt. Ich fange mal an:

[Interpret] T-Pain

[Name des Albums] Pree Ringz

[Genre] RnB/Hip Hop

[Erscheinungsjahr] 2008

[Cover]

Vorne:


Hinten:


[Euer Fazit]

Ein gelungenes abwechslungsreiches Album. Der Typ verbringt nicht den halben Tag darüber zu singen wie fett sein Schlitten ist wie diese ganzen 0815 MTV spaste. Nein wer seinen Texten etwas aufmerksamkeit gibt dann sieht man das jedes lied einen anderen Schauplatz hat und manche sogar in einer reihenfolge hörbar sind (Stortechnisch). Mal wacht T-Pain auf wegens einem nervigen wecker ein anderes mal steht er als superman da und versuch dich zu retten ein ganz anderes mal versucht er seine große liebe rumzukriegen ^^.

Die meisten lieder sind relativ anspruchsvoll und für Leute die, die songtexte interessant finden auch sehr gut. Ich kann es nur weiterempfehlen auch an die hop hasser da draussen, es ist was anderes versprochen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-SJ-« (2. September 2008, 01:39)


liquidsword

unregistriert

2

Dienstag, 2. September 2008, 03:32

Im Moment.... kann aber nächste Wochen ganz anders sein...

DJ Nas D - Taken from the Streets

[Interpret] DJ Nas D

[Name des Albums] Taken from the Streets

[Genre] Breakdance/Electro

[Erscheinungsjahr] 2006

[Cover]




*edit

Hört sich aber nur gut an, wenn man nicht zu sparsam bei seinem Equipment war.

Besonders bei "I call the Kingz"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »liquidsword« (2. September 2008, 03:39)


3

Donnerstag, 4. September 2008, 22:25

SJ, stimme dir atm voll und ganz zu :D

am meisten rockt " Superman " :D

gr!ndc0re

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. September 2008, 23:13

[Interpret] end of green

[Name des Albums] The Sick's Sense

[Genre] Gothic-Rock/Metal

[Erscheinungsjahr] 2008

[Cover]


Sehr abwechslungsreicher Düstermetal mit rockigen Gothicanleihen und den kuuhlsten Vocals, die ich kenne. Erzeugt Gänsehautstimmung, lässt Mitsingen (die Lyrics habens auch in sich) und Pogen in einem. Für Fans von The 69 Eyes & Co. ein Muss.
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4

5

Mittwoch, 17. September 2008, 14:58

[Interpret] Slipknot

[Name des Albums] All hope is gone

[Genre] Heavy Metal

[Erscheinungsjahr] 2008

[Cover]

6

Mittwoch, 17. September 2008, 15:09

[Interpret] Guns N' Roses

[Name des Albums] Live Era '87-'93

[Genre] GNR halt :P

[Erscheinungsjahr] 1999

[Cover]

[Fazit] Übelst geiler Sound mit genialen GitarrenSoli von Slash und einem einfach genialen Axl Rose :P

7

Mittwoch, 17. September 2008, 17:50

[Interpret] Dropkick Murphys

[Name des Albums] The Meanest of Times

[Genre] Irish Folk / Punk

[Erscheinungsjahr] 2007

[Cover]

[Fazit] So ziemlich das einzige Album, bei dem mich einfach jedes Lied anspricht, genial!
I gotta get in shape.
From now on will be total organization.
Every muscle must be tight.

DontLoveMe

Individueller Benutzertitel

Beiträge: 577

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

8

Freitag, 19. September 2008, 19:14

[Interpret] K.I.Z.

[Name des Albums] Hahnenkampf

[Genre] Alternative Hip-Hop

[Erscheinungsjahr] 2007

[Cover]

[Fazit] Geniales Album. 18 verschiedene Tracks, jeder einzelne unglaublich genial. Mal höchst parodisch und voller Anspielungen, mal einfach nur witzig für Leute die leicht schwarzen/schmutzigen Humor mögen, mal kritisch und zum Nachdenken anregend. K.I.Z. sind für mich irgendwie das Rammstein des Hip Hop, einfach nur weil ihre Texte größtenteils erst beim 3. oder 4. mal hören, preisgeben, was sie wirklich bedeuten. Mein absoluter Favorit ist "Wenn Es Brennt", habe noch kein anderes Lied gehört welches auf solch parodische Weise verdeutlicht wie es im Leben, der ärmeren Schichten Deutschlands, abgeht. Auch sehr schön ist "Herbstzeitblätter", welches flow und textmäßig andere Rapper wie Kool Savas, Bushido, Fler, Samy Deluxe, usw. durch den Kakao zieht.

Natürlich ist es nicht jedermans Geschmack, man sollte schon kein Problem damit haben das jedes 10te Wort vulgär ist und die, die gerne Komerz Hip Hop hören, sollten vieleicht garnicht erst reinhören.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DontLoveMe« (19. September 2008, 20:46)


9

Freitag, 19. September 2008, 20:07

[Interpret] Mindless Self Indulgence

[Name des Albums] If

[Genre] Punk/Elektro

[Erscheinungsjahr] 2008

[Cover]


DarkSaLia

- Mitternacht -

Beiträge: 2 271

Wohnort: Kölle!

Beruf: ClubLeiter des *Ich verstehe HueHangs Avatar nicht* Clubs

  • Nachricht senden

10

Freitag, 19. September 2008, 20:21

[Interpret] Sido

[Name des Albums] Ich Und Meine Maske

[Genre] Hip Hop

[Erscheinungsjahr] 2008

[Cover]
Du hast ein Ziel, wenn du einen Traum hast.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DarkSaLia« (9. Oktober 2008, 01:06)


11

Samstag, 20. September 2008, 00:38

[Interpret] end of green

[Name des Albums] The Sick's Sense

[Genre] Gothic-Rock/Metal

[Erscheinungsjahr] 2008

[Cover]


Sehr abwechslungsreicher Düstermetal mit rockigen Gothicanleihen und den kuuhlsten Vocals, die ich kenne. Erzeugt Gänsehautstimmung, lässt Mitsingen (die Lyrics habens auch in sich) und Pogen in einem. Für Fans von The 69 Eyes & Co. ein Muss.
/signed

end of green - best german act!


[Interpret] Letzte Instanz

[Album] Götter auf Abruf

[Erscheinungsjahr] 2003

[Fazit] Durch zufall beim kistenpacken wiederentdeckt. Das letzte Album der Instanz mit Robin dem ehemaligen Sänger, von vielen als schlechtestes Album der Band bezeichnet, ist es definitiv ihr Bestes (mMn).
Die Band, die damals noch einen Sound bediente, der sich zwischen den Genregrenzen hinweg bewegte, hat auf dieser Platte ihre rockige seite mit Jazz und sogar HipHop verbunden und ein sehr gutes Album abgelifert.
Nachtara sagt Niemand kann den Sex mit Yoro übertreffen.

srsly!

DaDam

Deluxe Mongo

Beiträge: 269

Wohnort: Dortmund

Beruf: Wannabe im *Ich verstehe HueHangs Avatar nicht*Club

  • Nachricht senden

12

Samstag, 20. September 2008, 01:41

[Interpret] Samy Deluxe

[Name des Albums] The Big Baus of the Nauf

[Genre] HipHop

[Erscheinungsjahr] 2001

[Cover]B000ELL0RM.03.LZZZZZZZ.jpg


Naja, so ziehmlich das beste Album von Samy. Wenn ihr bockt habt auf Fette Beats und geile Texte, dann hört mal rein.
Nur weil ich ne weite Hose trag bin ich doch kein weniger anspruchsvollerer Dichter als Schiller und Goethe.


:herz2: Samy Deluxe :herz2:

Beiträge: 582

Wohnort: Esslingen in BaWü

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Samstag, 20. September 2008, 12:27

[Interpret] Wolfmother

[Name des Albums] Wolfmother

[Genre] Stoner Rock, Psychedelic Rock

[Erscheinungsjahr] 2005

[Cover]

Leider hat sich die band aufgelört.. aber der Frontmann sucht wieder neue Musiker

<Gaia> <Blader> <lvl 9x> <Project started: september 2008>

Der herzlose Mack

Liebe bedeutet, sein größtes Verlangen zu vergeben.

Beiträge: 1 054

Wohnort: Essen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 00:59

[INTERPRET]Bizzy Montana

[TITEL]M.A.D.U. 2(MUKKE AUS DER UNTERSCHICHT 2)

[GENRE] Hip Hop/Rap

[ERSCHEINUNGSJAHR] 2008

[Cover]madu2.jpg

[FAZIT] Sehr abwechslungsreiches Album aus dem Bereich des deutschen Sprechegesangs.
Große Themenvielfalt und kein sinnloses Gelaber.
Man sollte trotz des Namens keine Vorurteile treffen, da die Musik echt zum Denken(wenn man will) anregt.
Jeder Fan vom deutschen Rap wird bei dem einen oder anderem Lied auf seine Kosten kommen.

druid

-J-ust too late... **

Beiträge: 1 190

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. Oktober 2008, 14:24

[Interpret] Subway to Sally

[Titel] Nackt

[Erscheinungsdatum] April 2006 (?)

[Genre] Metal

[Cover]

[Fazit] Genial. Vor allem, da die DVD dazu dabei ist. Eine schöne Sammlung verschiedener Lieder aus StS-Alben. Genial!

16

Freitag, 17. Oktober 2008, 17:28

[Interpret] Kool Savas

[Titel] John Bello Story 2

[Erscheinungsdatum] 17.10.2008

[Genre] Rap

[Cover] (google bilder -.-" xD)

[Fazit] "John Bello 2“ ist anspruchsvoll, ohne anstrengend zu sein und vielseitig, ohne den roten Faden vermissen zu lassen. Thematisch abwechslungsreich, musikalisch niveauvoll, inhaltlich unterhaltsam – die "John Bello Story 2“ klingt nach stundenlangem Zapping durch Talkshowmüll, Comicserien und die aktuellen Tagesthemen. Was als ein Mixtape beim ersten Teil von "JBS“ anfing, wird nun durch ein Meisterwerk in Form eines Albums fortgesetzt. Ein Album mit ausschließlich exklusiven Beats (u.a. von Melbeatz, Sti u.v.m.) und ebenso exklusiven Rap- und Gesangs-Parts – und damit ist "John Bello 2“ meilenweit entfernt von den üblichen im Wochentakt veröffentlichten Deutschrap-Mixtapes, die oftmals aus langweiligen Standard-US-Beats und zweit- und drittverwerteten Verses mäßig talentierter Rapper bestehen. Wie auch alle vergangenen Veröffentlichungen setzt "John Bello 2“ Maßstäbe in Sachen Rap-Unterhaltung in deutscher Sprache und wird sich damit in die Erfolgsbiografie von Kool Savas perfekt einreihen.
Optik-tik-tik Boom!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »realiZe.« (17. Oktober 2008, 17:33)


DarkSaLia

- Mitternacht -

Beiträge: 2 271

Wohnort: Kölle!

Beruf: ClubLeiter des *Ich verstehe HueHangs Avatar nicht* Clubs

  • Nachricht senden

17

Freitag, 17. Oktober 2008, 17:31

Kann realize nur zustimmen. Das Album hats in sich ;)
Du hast ein Ziel, wenn du einen Traum hast.

18

Freitag, 17. Oktober 2008, 18:36

[Interpret] Linkin Park

[Name des Albums] Hybrid Theory EP

[Genre] Nu Metal

[Erscheinungsjahr] 1999

[Cover]


Das beste Album nur fast unmöglich zu bekommen, da die Auflage damals stark limitert war, inzwischen kann man das nur ganz selten mal bei ebay kaufen, und dann auch für mehrere hundert Dollar...
Das einzige Album was mir fehlt...



Der Pirat

Des Wahnsinns fette Beute!

Beiträge: 2 379

Wohnort: C:/Windows/system32/Punkrock

  • Nachricht senden

19

Freitag, 17. Oktober 2008, 19:14

[INTERPRET] Fucking Faces

[Name des Albums] Im Vakuum des Vertrauens

[GENRE] Punkrock

[Erscheinungsjahr] 1.11.1993

[Albumart]

[FAZIT] Eine der besten Deutschen Punkrockplatten die es zu kaufen gibt. Ein ehrlicher, kompromissloser Sound mit ebenso eingängigen wie durchdachten Punkrocktexten. Ehrlich, kompromisslos,schnell und voll auf die Fresse. Der Startschuss für mittlerweile fast 20 Jahre (Nach Trennung 2000 und wiedervereinigung im Jahr 2003) Punkrock aus Heiningen!

mfg Der Pirat!

I am not gay, although I wish I were, just to piss off homophobes.

Kurt Cobain

Trava

...inaktiv...

Beiträge: 1 939

Wohnort: Pfalz

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

20

Freitag, 17. Oktober 2008, 20:56

Momentan:

[INTERPRET] Raised Fist

[Name des Albums] Dedication

[GENRE] Hardcore / New York Hardcore mit einem hauch Hardcore Punk ;)

[Erscheinungsjahr] 2002

[Albumart]

[FAZIT] Feinster Oldsql Hardcore, wer auf dieses Genre steht wird wohl nicht drumrum kommen diese Band zu lieben. Perfekt zum pogen :tot: