Sie sind nicht angemeldet.

81

Samstag, 10. Juli 2010, 19:48

Interpret: 30 Seconds To Mars
Album: Beautiful Lie
Genre: Alternative Rock
Erscheinungsjahr : 2005

Cover :


Fazit : Einfach nur extrem cooler Alternative Rock. Das Album ist zwar schon was älter (von 2005) aber davon kann man nie genug kriegen. :-D

82

Mittwoch, 14. Juli 2010, 12:19



Ganz cool das Teil, paar richtig gute Songs dabei. ^^

devcon

Cisco-Zottel

Beiträge: 2 886

Beruf: Fachabitur, Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 20. Juli 2010, 13:00

Interpret: MachOne & Darn
Album: Freakshow
Genre: deutscher Hip Hop
Erscheinungsjahr : 2007

Cover :


Fazit : Ich steh ja wirklich nicht auf Hip Hop und erst recht nicht auf deutschen Hip Hop aber MachOne hats einfach faustdick hinter den Ohren. Seine Texte sind sehr genial und durchdacht (im Gegensatz zu der Aggro-Straßen-Scheisse) und es macht einfach Spaß, seinen Gedankengängen zu lauschen. Meine persönlichen Favs von MachOne:

Und er lächelt ...


Doktor Sommer


Crackardy


@aLi2k4 sehr ausführlich, muss man schon sagen :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »devcon« (20. Juli 2010, 14:04)


84

Dienstag, 20. Juli 2010, 13:39

Interpret: Farid Bang
Album: Asphalt Massaka 2
Genre: hip hop
Erscheinungsjahr: 29.03.2010




-SJ-

If light cannot escape me, what hope have you?

  • »-SJ-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 608

Wohnort: Black Hole

Beruf: Alles

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 21. Juli 2010, 11:12

Interpret:3!oh!3
Album: Streets of gold
Genre: Schwierig.... ^^
Erscheinungsjahr : 2010

cover


86

Samstag, 21. August 2010, 00:57

Interpret: Crystal Castles
Album: Crystal Castles II
Genre: Crystal Castles (oder Electronica)
Erscheinungsjahr: 2010
Cover:


Kommentar: Liebt es oder hasst es. Beides geht nicht

Hörproben:

Spoiler Spoiler



Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marluxia« (23. August 2010, 16:27)


Beiträge: 365

Wohnort: NRW / Münster

Beruf: MIA ( Mathe Informatik Abitur)

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 14. September 2010, 22:24




[Künstler]: Volbeat
[Album]: Beyond Hell / Above Heaven

kann ich nur empfehlen
Smilies sind überbewertet!

88

Samstag, 18. September 2010, 13:11

INTERPRET: End of Green
ALBUM: high hopes in low places
GENRE: Gothicrock

FAZIT: ehm ja.. leider kann ich diese Platte nicht objektiv bewerten. weil eog > all.

89

Samstag, 16. Oktober 2010, 11:10

Interpret: Frei.Wild
Album: Gegengift
Genre: Deutschrock
Release 15.10.2010

Fazit: ehm joa, habs zwar erst einen Tag, is aber schon mit mein Lieblingsalbum. Hab einfach lange auf was neues gewartet, da das letzte Album (Hart am Wind) fast nur Neuaufnahmen von älteren Songs enthielt.
So paar Tips zum reinhören:
- Hoch hinaus
- Weil du mich nur verarscht hast
- Die Gedanken sind frei
- Schenkt uns Dummheit kein Niveau
Gegen Alles, Gegen Nichts!
Frei.Wild :herz:

If we're the flagship of peace an prosperity
we're taking on water and about to fucking sink
no one seems to notice, no one even blinks
the crew all left the passengers to die under the sea

90

Samstag, 16. Oktober 2010, 11:28

Interpret: Frei.Wild
Album: Gegengift
Genre: Deutschrock
Release 15.10.2010

Fazit: ehm joa, habs zwar erst einen Tag, is aber schon mit mein Lieblingsalbum. Hab einfach lange auf was neues gewartet, da das letzte Album (Hart am Wind) fast nur Neuaufnahmen von älteren Songs enthielt.
So paar Tips zum reinhören:
- Hoch hinaus
- Weil du mich nur verarscht hast
- Die Gedanken sind frei
- Schenkt uns Dummheit kein Niveau
Das wollte ich heute posten >_<
Mein Lieblingssong ist dreckt der Erste: Allein nach vorne!




~ We are Fairy Tail ~




Rukia

I~ Green Fairy ~I

Beiträge: 1 822

Beruf: Fachlagerist

  • Nachricht senden

91

Samstag, 16. Oktober 2010, 11:52

Interpret: Frei.Wild
Album: Gegengift
Genre: Deutschrock
Release 15.10.2010

Fazit: ehm joa, habs zwar erst einen Tag, is aber schon mit mein Lieblingsalbum. Hab einfach lange auf was neues gewartet, da das letzte Album (Hart am Wind) fast nur Neuaufnahmen von älteren Songs enthielt.
So paar Tips zum reinhören:
- Hoch hinaus
- Weil du mich nur verarscht hast
- Die Gedanken sind frei
- Schenkt uns Dummheit kein Niveau
Das wollte ich heute posten >_<
Mein Lieblingssong ist dreckt der Erste: Allein nach vorne!


hmm klingt ja intressant :D direkt ma reinhören ^^

92

Montag, 18. Oktober 2010, 02:00

Interpret: Sonic Syndicate
Album: We rule the night
Genre: Metal
Release 27.08.2010



Eigenes Fazit: Zwar ist es nicht mehr die Band, die es mal war, aber bin dennoch positiv überrascht. Absolut gelungenes Album. :P


93

Sonntag, 7. November 2010, 05:15

Im Moment ganz klar Rareform von After The Burial.Gleich auf mit dem neuen Album von Enslaved.

Interpret: After The Burial
Album: Rareform
Genre: Mathcore
Release: 2008/2009


Technisch anspruchsvoll,brutal und verleitet ganz stark dazu spastische Zuckungen im Nackenbereich herrschen zu lassen.Manche Leute haben Probleme mit dem neuen Sänger,aber wer das Album nicht schätzen kann,dem ist nicht mehr zu helfen.

Spoiler Spoiler

http://www.youtube.com/watch?v=clMnboeKPYg

Keep it bloody brutal \m/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anyueater« (7. November 2010, 05:25)


94

Donnerstag, 24. November 2011, 19:37

Ich möchte hier einen Musiker vorstellen, der meiner Meinung nach, viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt

Interpret: Totally Enormous Extinct Dinosaurs
Album: Prehistory II
Genre: Elektro
Release: 2011



Bester Musiker des Jahres! Kann ich nur empfehlen mal reinzuhören!
Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

95

Donnerstag, 24. November 2011, 21:17

Interpret: Monsters of Liedermaching
Album: Haie im Flipperpelz
Genre: Liedermacher
Release: 2011

Beiträge: 791

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Good for nothing

  • Nachricht senden

96

Freitag, 25. November 2011, 00:36

Interpret: Insomnium
Album: One For Sorrow
Genre: Melodic Death / Doom
Jahr: 2011



mein erstes Insomnium-Album...und gleich ganz weit oben in meiner Lieblingsliste gelandet...so der wahnsinn. Fast auf einer Ebene mit Katatonia....und das sind echt nicht viele

Hörprobe: http://www.youtube.com/watch?v=F_h_flwYLm4


Go in peace
And find thy faith
Evolve thy self
And lose all hate
So a heaven you may create

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cassandra's Curse« (25. November 2011, 00:46)


Beiträge: 563

Wohnort: Friedberg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

97

Montag, 28. November 2011, 20:41

Interpret: Adept
Album: Another Year Of Disaster
Genre: Post-Hardcore
Jahr: 2009



Mit ihrem ersten Album "Another Year Of Disaster" hauen Adept richtig auf die Kacke und stecken damit manch andere bekannte Post-Hardcore Acts locker in die Tasche. DIe Mischung zwischen tiefen Growls und den cleanen Vocals passt einfach perfekt zusammen. Dazu noch der Refrain der einen schon fast automatisch zum Mitsingen verleitet rundet das ganze noch ab. Für jeden Fan des Post-Hardcore Genres lohnt es sich auf jeden Fall da mal rein zu hören und wird sicherlich auch nicht enttäuscht werden.