Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. Oktober 2007, 15:20

Sprachprogramm

Hallo ,

Ich wollt mal Fragen ob einer ein kostenloses Programm kennt , wo man sätze eingibt die dann von dem Programm gesprochen werden ??? ?(

Danke an den der antwortet :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XlukeX« (21. Oktober 2007, 15:33)


GoatHornS

Schüler

Beiträge: 91

Wohnort: Dort wo der Pfeffer wächst

Beruf: Steine tragen, Bäume fällen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Oktober 2007, 16:16

Falls Windwos XP:
Systemsteurung->Sprachein-/ausgabe
88 Självdestrukitv
____________________________________

3

Sonntag, 21. Oktober 2007, 16:38

Is ja nur so Englisch... :thumbdown:

gorgonoth

~ köstlich ~

Beiträge: 1 418

Wohnort: Berlin

Beruf: Capoeirista

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Oktober 2007, 17:11

aber das is so geil xD ich könnte stundenlang damit verbingen

5

Sonntag, 21. Oktober 2007, 17:41

Noch jemand andere vorschläge ?

Na dann viel Spaß ich such ein Programm womit man deutsche sätze richtig versteht und nich so en englisches gelaber :wacko: :thumbdown:

Das ist ziemlich billig und die stimme is auch doof :sleeping:


Noch jemand andere Vorschläge ?(

6

Sonntag, 21. Oktober 2007, 18:01

Also es gibt ja außer der Sprachausgabe noch die Spracheingabe die man dort trainieren kann - allerdings wüsste ich gerne wo man dann einen Text selber diktieren kann, also sprechen und dann schreibt der Computer das...

Omg in der Word Hilfe steht dass es geht aber nicht wie geschweige denn wo ich das einstelle. -.-
Oder wird hieraus irgendjemand schlau:

Zitat


Verwenden der Spracherkennung
Dieses Feature steht in den Microsoft Office-Sprachversionen Vereinfachtes Chinesisch, Englisch (USA) und Japanisch zur Verfügung.

Sie sparen Zeit, wenn Sie zuerst das Diktat beenden, Ihre Datei prüfen und dann Text formatieren oder Korrekturen vornehmen. Dabei müssen Sie nicht so häufig zwischen dem Diktiermodus und dem Sprachbefehlsmodus wechseln.

Richten Sie das Mikrofon aus.
Wie wird's gemacht?

Empfohlen wird ein qualitativ hochwertiges Nahsprechmikrofon (Headset) mit USB-Schnittstelle (Universal Serial Bus), das Verstärkungsanpassung unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in der Microsoft Office-Website.

Anmerkung Der Hyperlink in diesem Thema führt zu einer Seite im World Wide Web. Sie können jedoch jederzeit zur Hilfe zurückkehren.

Richten Sie das Mikrofon so aus, dass

es sich etwa 2,5 cm (entspricht einer Daumenbreite) neben Ihrem Mund befindet.
es nicht direkt vor Ihrem Mund positioniert ist und Sie nicht direkt hineinatmen.

Anmerkung Wenn das Mikrofon beim Sprechen ungewollt verrutscht, bringen Sie es wieder in die richtige Position.

Klicken Sie auf das Programm, in dem die Spracherkennung verwendet werden soll.
Wenn Sie beim Arbeiten ein Hilfethema aufgerufen haben oder wenn eine Nachricht auf dem Bildschirm angezeigt wird, klicken Sie erneut auf das Programm, um weiterhin die Spracherkennung zu verwenden.

Wenn Ihr Mikrofon noch nicht eingeschaltet ist, klicken Sie auf der Sprachleiste auf Microphone .
Anmerkung Standardmäßig werden auf der Sprachleiste neben jeder Schaltfläche Textbeschriftungen angezeigt. Sie können diese Beschriftungen ein- oder ausblenden, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Sprachleiste und dann auf Text Labels klicken.

Wechseln zwischen dem Diktiermodus und dem Sprachbefehlsmodus während der Arbeit:
Verwenden des Diktiermodus

Um die von Ihnen gesprochenen Wörter in Text umzuwandeln, klicken Sie auf der Sprachleiste auf Dictation .
Beim Sprechen sehen Sie einen blauen Balken auf dem Bildschirm, woran Sie erkennen, dass der Computer Ihre Stimme verarbeitet. Sobald Ihre Wörter erkannt werden, wird der Text auf dem Bildschirm angezeigt.

Sie können mit dem Sprechen fortfahren, während der Computer Ihre Stimme verarbeitet. Sie müssen nicht erst warten, bis der blaue Balken ausgeblendet wird.



Bereits erkannter Text

Blauer Balken zur Anzeige, dass der Computer Ihre Stimme verarbeitet

Anmerkung Solange der blaue Balken auf dem Bildschirm angezeigt wird, sollten Sie weder die Maus benutzen noch Eingaben über die Tastatur vornehmen. Durch solche Eingaben bzw. Aktionen wird die Spracherkennung unterbrochen, und Ihre Spracheingabe wird nicht verarbeitet.

Verwenden des Sprachbefehlsmodus

Um Elemente in Menüs, Symbolleisten, Dialogfeldern (nur Englisch USA) und im Aufgabenbereich (nur Englisch USA) auszuwählen, klicken Sie auf der Sprachleiste auf Voice Command .
Sie können zum Beispiel zum Ändern des Schriftartformats "font" oder "font face" sagen, um das Feld Schriftart der Symbolleiste Formatierung zu öffnen, und dann eine Schriftart nennen.

Oder formatieren Sie markierten Text, indem Sie beispielsweise "bold" oder "underline" sagen.

Wenn Sie die Spracheingabe beendet haben, schalten Sie das Mikrofon aus, indem Sie auf der Sprachleiste auf Microphone klicken.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kaldra« (21. Oktober 2007, 18:15)


7

Sonntag, 21. Oktober 2007, 18:19

@ xlukex

Wahrscheinlich hast du die Deutsche text zu speech engine und den Microsoft Reader nicht auf dem Rechner ... versuch's mal hier:

http://www.microsoft.com/reader/de/downloads/tts.mspx

Wenn du 'was professionelles suchst, wird es meines Wissens nach teuer.
Lucy's Zwangszählersklave :idiot:

8

Sonntag, 21. Oktober 2007, 18:30

Also für die Sprachausgabe habe ich was gefunden, dieser Microsoft Reader ist irgendwie komisch...

http://www.soft-ware.net/system/eingabe/sprache/index.asp

Aber ich vermisse immer noch die Spracheingabe...

10

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:50

Bitte ma Pm wer son Spracheingabeprogrammmüll haben will :thumbsup: Hab da was sehr sehr schickes

11

Sonntag, 21. Oktober 2007, 23:36

Kann dir leider keine PM schicken. :/
Wir müssen [...] der Versuchung widerstehen, ein Geflecht von Gesetzen herzustellen, hinter dem eines Tages die Freiheit unsichtbar wird. - Helmut Schmidt[/size]

12

Montag, 22. Oktober 2007, 00:05

OMFG Wieso? :thumbdown:
Hier darf ichs nit reinstellen...krieg ich ärger :thumbdown:

13

Montag, 22. Oktober 2007, 17:04

Zitat


Benutzer »hanfkeks48« möchte keine Nachrichten empfangen.

Ich würde sagen da sollte mal jemand bei seinen Einstellungen nachschauen... :whistling: