Sie sind nicht angemeldet.

Jiraiya

Masterchief

  • »Jiraiya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 553

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Oktober 2007, 07:34

Familie oder MMORPG???

Ich hab heute was lustiges gehört^^ ich lebe ja in kanada und fahre heute shoppen in die downtown (hier darf man ja schon mit 16 auto fahren :D ). Ich mach das radio an und dann in den nachrichten höre ich ein interview mit einer psychologin die eine supportline ( da kannst du anfrufen wenn du probleme hast ) eingerichtet hat für, und jetzt kommts, für frauen die von ihren männern wegen online spielen verlassen wurden xD. Als beispiel wurde jetzt WoW gennant, aber es geht natürlich um mmorpg´s allgemein. Naja ich bin erst fast gegen einen baum gefahren vor lachen. aber wenn ich so drüber nachdenke ist das gar nicht so lustig und ich denke mir mal so etwas gibts öfters (mir fallen schon der eine oder andere kandidat ein die sowas vllt machen könnten ) die meinte auch das sie schon viele anruferinnen hatte Oo was meint ihr dazu ? :D

Telemachus - Legion Aeternitas - lvl 4x Zauberer

SRO adé - AION FTW :love: Legion Aeternitas

thrudel

~ Bembelgott ~

Beiträge: 356

Wohnort: bei Ffm

Beruf: Personalfachkaufmann

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Oktober 2007, 08:00

Kann ich verstehen, es gibt ja auch richtige suchtis. Übrigens ist in der Psychologie die "Spielsucht" (Karten, Roulette oder PC-Spiele ist da eins) eine anerkannte Erkrankung! 8)

Ob es aber WOW-Entziehungskuren gibt, entzieht sich meiner Kenntnis :P

Es ist wie mit allem im Leben, machst du zu viel alleine (Hobby mäßig) hast du meistens Probleme in deiner Beziehung wobei mir ein Computerfrak lieber ist als ein Extreme-auto-tuner ;) Ihr müßt halt zusammen Lvl´n gehen, dann klappts auch mit der Ehe! :thumbup:


Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die andere summt die Melodie von Tetris...


Beiträge: 818

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Oktober 2007, 11:09

Das klingt wirklich komisch,aber es ist genau das was thrudel sagte.Einfach eine Sucht.Wie viele Männer wurden schon von ihren Frauen verlassen,weil die immer an ihrem Auto rumgefummelt haben und immer nur dafür Zeit hatten?Das kam schonmal in den Nachrichten hier :D Aber in Blitz oder so,Klatschnachrichten halt.^^
To be is to do. -Socrates-
To do is to be. -Sartre-
Do be do be do. -Sinatra-

4

Montag, 22. Oktober 2007, 12:39

http://www.onlinesucht.de/ ... hier findet sich sowas öfter :jaa:
Lucy's Zwangszählersklave :idiot:

5

Montag, 22. Oktober 2007, 13:34

- "Spielst du WoW?"
- "Nein ich habe Familie!"

- "Spielst du WoW?"
- "Nein ich arbeite!"


:D
"Rechts neben uns ist nur noch die Wand."
Franz-Josef Strauß (ehem. Ministerpräsident von Bayern, CSU)

Gott mit dir, du Land der Bayern,
deutsche Erde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
ruhe Seine Segenshand!


thrudel

~ Bembelgott ~

Beiträge: 356

Wohnort: bei Ffm

Beruf: Personalfachkaufmann

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Oktober 2007, 15:04

- "Spielst du WoW?"
- "Nein ich habe Familie!"

- "Spielst du WoW?"
- "Nein ich arbeite!"
:D



... genau so kommt es mir manchmal auch vor! :thumbsup:


p.s. das ist auch cool ----> http://www.gabriele-farke.de/bekenner5006.html


Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die andere summt die Melodie von Tetris...


7

Montag, 22. Oktober 2007, 18:03

Also, mein Mann hat mich zu Silkroad gebracht vor fast 2 Jahren, aber ich glaube, er hat's schon bereut, da wir seitdem viel weniger andere Sachen zusammen machen, weil ich ja leveln muss :-D

Aber es hat schon starke Suchtgefahr. Wenn ich keine Familie und keinen Job hätte, würde ich bestimmt auch den ganzen Tag zocken, aber so beschränkt sich das zum Glück nur auf Abends.
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky


Jiraiya

Masterchief

  • »Jiraiya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 553

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Oktober 2007, 19:24

Joa so kann man sich den aerger in der familie ersparen, einfach die ganze familie zockt SRO xD wir haben sowas bei uns in der gilde.

Vater (40+) LvL 80 Blader
Mutter (40+) LvL 80 Glavie
Aeltester Sohn (17) 80 Glavie
Juengster Sohn (12) 58 Bow

die eltern sind beide begeisterte spieler und botten auch nicht, die sehen das richtig als hobby, die kommen von der arbeit und spielen. der 17 jaehrige isn dauertbotter und der kleine spielt nur manchmal :D

ist aber schon lustig, wenn die alle zusammen im ts sind und die mutter dann weggeht und du 5 min spaeter im hintergrund bei den anderen 3 hoerst "ESSEN IST FERTIG" :D

wir hatten es aber grade auf babel das eine nette spielerin aufgehoert hat, weil ihr freund sie wohl vor die entscheidung gestellt hat :(

Telemachus - Legion Aeternitas - lvl 4x Zauberer

SRO adé - AION FTW :love: Legion Aeternitas

Trava

...inaktiv...

Beiträge: 1 939

Wohnort: Pfalz

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Oktober 2007, 19:30

Finde das gar nicht so komisch. Diese Leute sind süchtig, für eine Sucht kann man nichts. Spielen macht dann abhängig, Liebe eben nicht, anstatt sich vom Partner zu trennen sollten sie wohl lieber gemeinsam stark sein und von der Sucht weg kommen.