Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. Dezember 2007, 02:59

Manhunt

Moinsen,

wollte mal anfragen ob ihr Manhunt kennt, und wie ihr es findet?

Wer es nicht kennt:
Manhunt ist ein Action Game das 2003 erschienen ist.
Vom Gameplay erinnert es wohl am ehesten an Metal Gear Solid, denn die meiste Zeit im Spiel über ist man damit beschäftig sich an Gegner heran zu pirschen, und diese dann auf möglichst brutal aus dem weg zu räumen. Die Story beginnt damit das der Held im Spiel vom Staat exikutiert werden soll. Er bekommt eine Spritze und wird offiziell als Tod erklärt. Aber anstadt in einem Sarg wacht der Held in einem Raum auf, von wo er von einer fremden Stimme gesagt bekommt, das er nun der Hauptdarsteller eines Snuff-Movies ist. Mittels Headset und Kameras geleitet ihn die fremde Stimme nun über Schrottplätze, Verlassene Kirchen, Fabrikhallen, Gefängnisse und viele andere Kulissen, welche er durchqueren muss. Hierbei muss er sich mit Religiösen vernatikern, Skinheads, Söldnern und anderen Gruppierungen rumschlagen, welche ihm ans Leder wollen.
Bei diesem Unterfangen stehen ihm 20 verschiedene Waffen zur verfügung, um seine Gegner möglichst spektakulär hinzurichten. (jepp, das Wort ist mehr als angebracht).
Von Glasscherben, über Kettensägen, diversen Knüppeln wie Baseballschlägern, Vorschlaghämmern und Kettensägen ist hierbei so ziemlich alles vertreten, was man sich vorstellen kann.
Aber falls sich der eine oder andere Splatter&Gore Fan schon freuen sollte: pech gehabt, denn das Spiel gibt es seit 2003 nicht mehr im Handel.
Mit Manhunt haben es die Jungs und Mädels von Rockstar Games nicht nur auf den index geschafft, sondern gleich eine komplette verbietung des Games!
Es wurde aus den Läden entfernt, beschlagnahmt und sogar der Besitz ist strafbar.
Aber wer glück hat und wirklich will, findet bestimmt auch einen guten Importhändler, der dieses Spiel führt.
Manhunt 2 ist übrigens auch schon draußen, und wurde am 31.10.2007 Released.
Wie man sich natürlich denken kann, nicht in Deutschland. Auch der zweite Teil ist ausschließlich in den USA erhälltlich.

Achja, aber vor 03 habe ich das Spiel schon bei uns im Laden gefunden + gekauft.
Hatte mich eh schon gewundert warum das überhaupt legal ist.
Jetzt hatte ich die Hülle neulich mal unter nem alten Stapel von heften vorgekramt, und mich dann man wieder rangesetzt.
Macht eigentlich recht fun das ganze. :thumbsup:

EDIT

Hätte schwören können ich hab den unter "Spiele" gemacht :huh:
SoReY

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »¯`«Fallen Angel»´¯« (9. Dezember 2007, 03:04)


2

Sonntag, 9. Dezember 2007, 03:02

krank .. was soll man(n) sagen ... per pm gibt's (vielleicht) meine RL Addi ... den Rest regeln wir dann ;)
Lucy's Zwangszählersklave :idiot:

gr!ndc0re

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Dezember 2007, 03:18

RE: Manhunt


Vom Gameplay erinnert es wohl am ehesten an Metal Gear Solid, denn die meiste Zeit im Spiel über ist man damit beschäftig sich an Gegner heran zu pirschen, und diese dann auf möglichst brutal aus dem weg zu räumen.

ein ziemlich seltsamer Vergleich... zumal mehr als die Hälfte der Spielzeit eines MGS-Teiles aus Zwischensequenzen besteht, muss man da seine Gegner ganz sicher nicht 'möglichst brutal' ermorden... ganz im Gegenteil, in MGS sollte man sich eigentlich um eben diese herumschleichen.
das nur dazu. Ich hatte das Gefühl, da mal MGS verteidigen zu müssen.
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4

4

Sonntag, 9. Dezember 2007, 08:47

Scheint echt hart zu sein wenn's das in den Staaten nur beim Verkäufer hinter dem Tresen gibt :D
Aber was ich mich viel mehr Frage, wozu hat Rockstar dieses Spiel gemacht? Wenn es sowieso überall verboten ist machen sie damit doch keinen Gewinn xD

gone ...

5

Sonntag, 9. Dezember 2007, 12:47

habs wo es neu war bei nem kumpel gespielt, später nochmal selber, finds aber net allzutoll. das spiel besteht nur aus sinnlosem anschleichen und leute von hinten mit irgenwelchen gegenständen killen, wobei die "besten" kills noch in extra zwischesequenzen abgespielt werden...

definitiv ein spiel was den titel killerspiel verdient und zu recht hier komplett verboten ist.
Nachtara sagt Niemand kann den Sex mit Yoro übertreffen.

srsly!

6

Sonntag, 9. Dezember 2007, 12:53

Es gibt trotzdem viele die sich soetwas kaufen. Außerdem ist soweit ich weiß nur Deutschland für seine besonders harten Maßnahmen in sachen Gewalt/Jugendschutz bekannt. Überall anders soll das noch n bissel anders gehandhabt sein (?)

Außerdem hat das Spiel, wenn ich das bislang richtig gesehen habe, im Vergleich zu anderen Games auch weniger aufwand gekostet.
Zum beispiel gibt es ja sogut wie keine Story. Die Movemants erinnern teils auch sehr stark an GTA, weshalb ich mal denke das da einige Scripts übernommen wurden, und KI gibt es auch kaum.
Die Gegner laufen immer ihre gleichen Waipoints ab, und die meisten Aktionen sind über das "Geräusch System" gehandhabt.
Die Gegner haben 3 Stufen von aufmerksamkeit.
Die erste ist normal, oder nicht aufmerksasm. Lässt man sich kurz blicken, oder wirft man eine Dose, wird daraus aufmerksamer und wenn die gegner einen sehen dann ... naja, man kann sichs denken.
Jedenfalls wurde da nicht viel extra für geschrieben. Wenn zB. Gegner in einen Raum oder um die ecke gestürmt kommen haben sie die zweite Stufe der aufmerksamkeit. Was wohl bedeutet das der NPC sich zu einem bestimmten Ziel hinbewegen soll (wo hat er den Spieler gesehen, wo eine Leiche, wo hat er eine dose gehört etc.)
In einem Teil des Spiels kämpft man in einem Zellenblock für todeskandidaten. Die werden aus ihren Zellen freigelassen und stürmen mit Messern und Glasscherben auf einen zu. Sobald man die Shotgun rausholt rennen sie zurück in ihre Zellen (zweite Stufe aufmerksamkeit). Wenn man die Waffe runter nimmt, nachlädt etc. kommen sie sofort wieder angerant (dritte Stufe aufmerksamkeit).
Also ist rellativ simpel gemacht, ist aber trotzdem witzig.