Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 12. Januar 2008, 21:15

Neue CPU - nur welche?

Da ich mir demnächst einen neuen PC zusammenbauen werde, habe ich heute angefangen mir Gedanken über die einzelnen Komponenten zu machen. Ich beschloss zuerst über die CPU nachzudenken und mich darüber zu informieren. Nun habe ich zig Forenthemen zu diesem Thema gelesen und bin immer noch sehr unsicher. Meine zentrale Frage ist:

Was für eine CPU soll ich nehmen, eine E8750 Core2Duo oder eine Q6600? Zudem: Am 20. Januar erscheinen neue CPU's von Intel, lohnt es sich auf diese zu warten, wird der Preis für die älteren sinken?

Vielleicht kann mir der ein oder andere helfen, bitte jedesmal mit Begründung, warum ich welche CPU kaufen sollte. Noch eine kleine Zusatzinformation: Ich will meine CPU nicht nächstes Jahr schonwieder wechseln und ich will sie aufkeinen Fall übertakten.
"Rechts neben uns ist nur noch die Wand."
Franz-Josef Strauß (ehem. Ministerpräsident von Bayern, CSU)

Gott mit dir, du Land der Bayern,
deutsche Erde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
ruhe Seine Segenshand!


Trava

...inaktiv...

Beiträge: 1 939

Wohnort: Pfalz

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Januar 2008, 21:31

Huhu, für die Zukunft ist mit Sicherheit ein Quadcore zu empfehlen, der Q6600 ist im Moment wohl einer der besten Quads. Es wird immer mehr Spiele geben die auf 4 Kernen arbeiten, deswegen ist ein Quad Zukunftssicher.

3

Samstag, 12. Januar 2008, 21:36

Das ist das häufig genannteste Argument für einen Quadcore, nur habe ich von Opo gelesen (und es ist für mich sehr logisch): Wenn es mehr quadcoreoptimierte Spiele gibt, wird es auch bessere Quadcores geben. D.h. um zukunftssicher zu fahren müsste ich später sowieso umrüsten, egal ob ich einen Quadcore habe oder einen Core2Duo. Habe ich das richtig verstanden? Außerdem ist der Q6600 doch deutlich teurer als der E8750. Mein PC sollte insgesamt maximal 1.000 Euro kosten.
"Rechts neben uns ist nur noch die Wand."
Franz-Josef Strauß (ehem. Ministerpräsident von Bayern, CSU)

Gott mit dir, du Land der Bayern,
deutsche Erde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
ruhe Seine Segenshand!


Skorpy

Schüler

Beiträge: 128

Wohnort: Paderborn

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Januar 2008, 22:35

Ich empfehle dir mal ein ganz gutes Forum da kannst du eine Frage stellen
die "bauen" dir dein PC super Zusammen.

http://www.rechner-support.com

5

Sonntag, 13. Januar 2008, 00:49

Vielen Dank, ich werds mir näher ansehen.
"Rechts neben uns ist nur noch die Wand."
Franz-Josef Strauß (ehem. Ministerpräsident von Bayern, CSU)

Gott mit dir, du Land der Bayern,
deutsche Erde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
ruhe Seine Segenshand!


6

Sonntag, 13. Januar 2008, 04:42

Es ist ja nicht nur die CPU.

Wenn du dir jetzt einen PC kaufst, wird dann nicht nur die CPU alt sein, sondern auch die Grafikkarte, das Mainboard und der RAM.

Dann willst du vielleicht PCI Express 2 und DDR3 Speicher, weil das Zeug dann preiswert ist, dafür brauchst du ein neues Board.

Kauf dir lieber eine Preiswertere und pro Kern schnellere 2 Kern CPU und dafür ein gutes Board, guten und viel RAM und wenn du es gebrauchen kannst eine gute Grafikkarte. Ansonsten gibt es ja noch mehr Spielereien die mehr Spaß machen als 2 nutzlose Kerne z.B. eine TV Karte.

Mein Dualcore jedenfalls gähnt sich durch den Alltag. Ich weiß ja nicht ob du extreme Videobearbeitung machst, oder so etwas in der Art, dann könnten 4 Kerne besser sein. Sonst nicht.



7

Sonntag, 13. Januar 2008, 14:17

mit den quads würd ich noch warten...ich würde erstmal warten bis die quadcore technologie mehr ausgereift ist und nicht son teil aus 2 c2d´s

kauf dir ein C2D E6850 oder warte bis 20.juli und kauf dir nen C2D E8400 der kostet 50€ weniger und hat 2mb chache mehr also ein bisschen besser...

Edit: falls du overclockst. den C2DE6850 sowie den E8400 kann man mit einer guten kühlung auf mindestens 3.6-3.8Ghz bringen.

Noch ein weitere vorteil der C2D E6850 hat 333fsb.Einer der schnellsten cpu zurzeit nur das p/l-verhältnis ist nicht das beste ;)

E8750 ???^^

btw²: falls du genug geld hast für eine grafikkarte kauf dir 2 8800gt 256 mb :)
Google Translator

Zitat

Lieber Spieler von Silkroad Online!

Ich gratuliere Ihnen auf das Neue Jahr 2010! Wir wünschen Ihnen Licht Pumpen, seltene Beute und dicke Wohnwagen! Lassen sie Gesundheit und Mana Punkte lässt auch Sie nicht für eine Sekunde! Eine gute Gesundheit und ein stabiles Wachstum für Sie und Ihre Haustiere

Happy New Year, liebe Freunde!

Ihre Verwaltung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »•Chuck NorriS•« (13. Januar 2008, 14:26)


devcon

Cisco-Zottel

Beiträge: 2 886

Beruf: Fachabitur, Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Januar 2008, 14:50


btw²: falls du genug geld hast für eine grafikkarte kauf dir 2 8800gt 256 mb :)


davon würde ich abraten da du bei SLI das Doppelte bezahlst ( 2 Grafikkarten ) und im günstigsten Falle nur 50 % mehr Leistung rauskriegst... Benchmark-Ergebnisse zählen jetzt nicht - ich meine Spiele. Warte lieber auf die neuen Karten von ATI mit 2 GPU-Cores - und selbst davon sollte dann eine schon reichen wenn man kein Grafkfetischist ist :=D:

9

Sonntag, 13. Januar 2008, 15:16






btw²: falls du genug geld hast für eine grafikkarte kauf dir 2 8800gt 256 mb :)


davon würde ich abraten da du bei SLI das Doppelte bezahlst ( 2 Grafikkarten ) und im günstigsten Falle nur 50 % mehr Leistung rauskriegst... Benchmark-Ergebnisse zählen jetzt nicht - ich meine Spiele. Warte lieber auf die neuen Karten von ATI mit 2 GPU-Cores - und selbst davon sollte dann eine schon reichen wenn man kein Grafkfetischist ist :=D:




eine gf88 gtx kostet wenn ich mich nicht irre um die 370 euro 2 x 8800gt um die 340-350 euro

und 2x 8800GT! 256mb! ziehen die gtx ab.
Google Translator

Zitat

Lieber Spieler von Silkroad Online!

Ich gratuliere Ihnen auf das Neue Jahr 2010! Wir wünschen Ihnen Licht Pumpen, seltene Beute und dicke Wohnwagen! Lassen sie Gesundheit und Mana Punkte lässt auch Sie nicht für eine Sekunde! Eine gute Gesundheit und ein stabiles Wachstum für Sie und Ihre Haustiere

Happy New Year, liebe Freunde!

Ihre Verwaltung

10

Sonntag, 13. Januar 2008, 20:59

Die einzigen 2 sachen bei denen man ruhig mehr investieren kann ist das netzteil und das motherboard.

1) Netzteil denn ein gutes netzteil kann auch zukünftige rechner mit genug strom versorgen und besitzt auch über mehr anschlüsse als ein billiges.

2) Auf ein modernes Motherboard kann man auch später noch einen Core2Hastenichtgesehenwieviel - natürlich solang der sockel beibehalten wird - schnelleren und oder mehr ram und eine bessere graka draufbauen.


Momentan ist ein quadcore noch total übertrieben, außer du willst auf deinem rechner einen oder mehrere server laufen lassen.


BOTTER haben keine Existenzberechtigung!

Jiraiya

Masterchief

Beiträge: 553

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:35

Außerdem ist der Q6600 doch deutlich teurer als der E8750


falsch :P der E8750 kostet 15 euro mehr. ich wuerde dir auch zu diesem prozessor raten, da die einzelnen kerne auch so genug power haben und du trotzdem den multicore vorteil hast :D

Telemachus - Legion Aeternitas - lvl 4x Zauberer

SRO adé - AION FTW :love: Legion Aeternitas

12

Montag, 21. Januar 2008, 15:06

ich kann dir nur wärmstens den kleinsten core2duo ,den E4300 ans herz legen ,welcher schweinebillig ist ,mit dem richtigen mobo auf über 3Ghz zu takten geht ,dann immernoch sehr kühl bleibt und das auch mit dem beiliegenden boxed kühler und und und ...

lies dir vielleicht einfach mal die beurteilungen zu dieser und anderen cpus auf der homepage von alternate durch das verschafft einen schnellen und guten überblick .



seit langem glücklich mit dem E4300 Phoo_ling_ju

13

Mittwoch, 23. Januar 2008, 19:55

hab den e6750 mit 1333FSB und bin absolut zufrieden mit.. hab ihn bis jetz noch ent wirklich auslasten können... lief mal auf 80% Prozessorausnutzung und da war er mit boxed kühler auf 45°... also 3-3.5 Ghz sind da noch locker drin, mit nem guten scythe oder sowas :)

Narf

Fortgeschrittener

Beiträge: 225

Beruf: Exmatrikulierter Student

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. Januar 2008, 21:13

Von Preis/Leistung würde ich zur Zeit auf jeden Fall einen Core2Duo nehmen. Für 4 Kerne ist kaum ein Programm ausgelegt und sind halt auch teurer. Es lohnt sich bei Computern eh nie auf die neuste Technik zu setzen, da der Preisverlust zu schnell geht. In einem Jahr bekommst du die QuadCore um einiges Günstiger und bis dahin sehe ich für einen Core2Dou keine Probleme die aktuellen Spiele laufen zu lassen. Bei Spielen macht eine gute Grafikkarte mehr aus.
hab den e6750 mit 1333FSB und bin absolut zufrieden mit.. hab ihn bis jetz noch ent wirklich auslasten können... lief mal auf 80% Prozessorausnutzung und da war er mit boxed kühler auf 45°... also 3-3.5 Ghz sind da noch locker drin, mit nem guten scythe oder sowas :)
Wenn du deine CPU nicht auf 100% Auslastung bekommst, dann würde ich mir mal gedanken darüber machen ob dein System richtig funktioniert. Für einen richtigen Lasttest gibts auch extra Programme, die die CPU mal so richtig einheizen. Prime95 hatte ich mal zum Testen verwendet.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe.
(Rene Descartes 1596 - 1650)

15

Mittwoch, 23. Januar 2008, 22:24

Wenn du deine CPU nicht auf 100% Auslastung bekommst, dann würde ich mir mal gedanken darüber machen ob dein System richtig funktioniert. Für einen richtigen Lasttest gibts auch extra Programme, die die CPU mal so richtig einheizen. Prime95 hatte ich mal zum Testen verwendet.
naja mit 3DMark06 10700 punkte ;)

liegt im vergleich zu leistungsnahen systemen im oberen 15% bereich, also so schlecht kanns net laufen :whistling:

meine auch volle auslastung bei normalbetrieb des PC... weiß net ob du den ganzen tag prime und andere benchmark tools laufen lässt

Narf

Fortgeschrittener

Beiträge: 225

Beruf: Exmatrikulierter Student

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. Januar 2008, 22:38

Naja, von Benchmarkprogramm halte ich nichts, also sagen mir die Werte auch nichts. Wenn ich ein Spiel laufen lasse und dann ich empfinde es als flüssig, dann ist es mit egal, ob nun 50 fps oder 70 fps. Zumal mein Rechner auch nicht zum Spielen ausgelegt ist.
Prime ist auch kein Benchmarkprogramm, sondern dient einzig und alleine die CPU über lange Zeit vollständig auszulasten. Das ist zu empfehlen beim Übertackten, um die maximale Temperatur zu ermitteln über einen längeren Zeitraum zu ermitteln. Jedes Programm lastet eine CPU zu 100% aus, nur halt nicht über länger Zeit.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe.
(Rene Descartes 1596 - 1650)