Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schokolinse

~ köstlich ~

  • »Schokolinse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 418

Wohnort: Berlin

Beruf: Capoeirista

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Juni 2008, 19:36

rechtsfrage

n'abend, ich hätte ne kleine frage in sachen paypal.
am 10.5.08 bin ich auf meinem paypal konto aufgrund einer rückbuchung mit 24.48 euro ins minus geraten.
seitdem habe ich ein paar e-mails erhalten, den kontostand wieder ins reine zu bringen.
ich habe(bis heute) nie eine schriftliche (also einen brief) ermahnung deswegen erhalten.
deswegen auch meine verwunderung, als ich heute einen brief bekam, mit dem inhalt,dass ich 78.69€ zu zahlen habe.
vorgerichtliche kosten,gebühren und auftragspauschale machen mehr als 50€ aus.
nun meine frage-muss ich diese 78.69€ bzw die mehr als 50€ zuschlag zahlen?
ich habe nie eine schriftliche mahnung etc erhalten, nur über email wurde ich benachrichtigt.
können sie das überhaupt irgendwo durchbringen und noch wichtiger, kann ich widerspruch einlegen?
hoffe auf schnelle antwort

2

Freitag, 20. Juni 2008, 10:50

Ich glaub nich, dass du hier 'ne hilfreiche Antwort bekommst. Hier hat keiner wirklich Ahnung und Rechtsberatung durch Laien ist verboten. 'n falscher Ratschlag kann dich auch in arge Bedrängnis bringen.
Alles, was ich weiß is, dass zumindest Unterschriften nur auf Papier Rechtsgültigkeit besitzen. Ob das bei Mahnungen etc auch so is, weiß ich nich.
Hol dir lieber kompententen Rat bei 'nem Anwalt oder evtl beim Verbraucherschutz.

Haste schon die AGB von Paypal durchgesehen? Wenn nich, sollteste das dringend machen. Da wird, denk ich, drinstehen, ob du zahlen müssen wirst oder nich.
Wir müssen [...] der Versuchung widerstehen, ein Geflecht von Gesetzen herzustellen, hinter dem eines Tages die Freiheit unsichtbar wird. - Helmut Schmidt[/size]

smegin

Profi

Beiträge: 1 235

Wohnort: Großherzogtum Baden // Landeshauptstadt Karlsruhe

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juni 2008, 11:38

Wir hatten hier mal jemand im Forum, der gemeint hatte, er hätte sein Jura Studium schon länger durchgezogen oder bereits beendet. Er hat öfters in solchen Rechtsfragen seinen Kommentar dazu abgegeben. Nur leider weiß ich den Namen nicht mehr und es ist eh die Frage, ob diese Person noch aktiv ist...
Das Badnerlied
"Das schönste Land in Deutschlands Gau’n,
das ist mein Badnerland.
Es ist so herrlich anzuschaun
und ruht in Gottes Hand"

Badenia Libera - 50 Jahre sind genug :!:



:herz: Vielen Dank an MouZkill für das Erstellen der Signatur :herz: