Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Samstag, 5. September 2009, 21:37

Als ne Königsfamilie hat mehr als 5 Familienmitlieder O.o In England gibt es sicher (ich rate einfach mal) Leute die irgendwo auf Platz 50 stehen und sollten die 49 vor ihnen sterben, werden se König.


Und wenn Hans Maier aus Buxtehude alle tötet. Wer soll König werden? Er? Das Land würde in ein Chaos enden. So Mad Max like :P


:P


122

Sonntag, 6. September 2009, 09:46

Mal aus Spass, als Schweizer, beim Wahlomat mitgemacht:

50 von 76 Punkten
GRÜNE

48 von 76 Punkten
FDP

47 von 76 Punkten
PIRATEN

44 von 76 Punkten
DIE LINKE

44 von 76 Punkten
SPD

38 von 76 Punkten
NPD

34 von 76 Punkten
CDU/CSU

^^

123

Sonntag, 6. September 2009, 13:06

Zitat

Christliche Werte sollen das Leitbild deutscher Politik sein!
Mhm das hatten wir im Mittelalter schonmal ... da waren auch Christen an der Macht - und sie habens tüchtig verkackt.

Zitat

als ich christliche werte und leitbild gelesen habe, hab ich sofort auf "stimme nicht zu" geklickt. Reflex... :D

Zitat

Wie ich schon sagte - die Kirche war ja mal an der Macht - und die hats voll versemmelt. Die Menschen sind noch genauso dumm wie damals, haben zwar Erfahrung aus Vergangenheit gesammelt aber keinen Schluss für die Zukunft gezogen.
Ich denke das ist mal ein Paradebeispiel für schlechte Informationen. Ich denke kaum das mit christlichen Werten die Hexenverbrennung bzw. Kreuzzüge gemeint sind. Unter christlichen Werten verstehe ich u. a. Nächsten Liebe. Ich denke auch das sich der nicht-religiöse Teil (4-10) der 10 Gebote mit dem Grundgesetzt bestens vereinbaren lässt. Die Union reagiert immer noch in einer großen Koalition. Somit ist sie an der Macht beteiligt. Die Union steht nach eigenen Angaben (darf in manchen Situationen durchaus bezweifelt werden) für christliche Werte. Soviel zu "christliche Werte" haben zuletzt das Mittelalter regiert.

Zitat

Die beste Staatsform für ein so großes Land ist meiner Meinung nach die Monarchie. In kleinen Ländern wie der Schweiz oder Liechtenstein würde es auch die Anarchie tun, in DE wär das Chaos pur. Der große Nachteil der Demorkatie ist, das ein Einzelner kaum etwas bis garnichts bewirken kann. Uns wird zwar immer erzählt "geht wählen, eure Stimme ist wichtig - blabla". Aber in Wirklichkeit bringt 1 Stimme einen Scheiss, das heisst als Einzelner ist man in einer Demokratie nichts und kann nichts bewirken. Anders in der Monarchie. Hier lenkt zwar 1 Mann oder 1 Frau das Land aber wenn Er/Sie zu sehr am Rad dreht und das Volk gegen sich stemmt kann man mit wenigen Leuten etwas dagegen tun. Königsfamilien wurden schon früher getötet und danach gings immer allen besser. Eine Königsfamilie besteht vllt. aus 5-10 Mitglieder, da braucht man nur 1 Hand voll Freiwillige um das Regime im Ernstfall zu stürzen. In der Demokratie ist diese Form der Machtkontrolle nicht möglich. Bring mal 10 Parteiköpfe der CDU/CSU um die Ecke, die wachsen binnen Stunden nach und die Partei wirfts nicht aus der Bahn. In der Monarchie kann meiner Meinung nach die Staatsführung wesentlich besser unter Kontrolle gehalten werden als wie in der Demokratie.
So, jetzt könnt ihr meine Meinung zerfetzen :)
1. Frage: Welche Art von Monarchie. Das die parlamentarische Monarchie durchaus funktionieren kann (auch wenn sie meiner Meinung nach keine Vorteile zur Demokratie bietet) ist nicht zu bezweifeln. In einer absolutistischen Monarchie möchte ich allerdings nicht leben. Ich habe keine Lust das eine Armee mich unterdrückt nur weil ich andere Meinungen als der "König" habe. Ich möchte auch nicht das ein einziger Verrückter alles bestimmen kann. Zu einer Monarchie wird es (solange das GG existiert) in Deutschland nicht kommen. Sogar in Bayern haben wir den König gestürzt :D.

124

Sonntag, 6. September 2009, 15:28

bin nicht religiös erzogen worden (auch nicht getauft) und ich kann mit den ganzen Religionen nix anfangen.. Jeder so wie es mag, aber ich brauch und möchte sowas auch nicht. Sicherlich ist mit christlichen Werten nicht die Kreuzzüge oder was auch immer gemeint, aber sollten Leute mit extremen Religiösen ansichten an die Macht kommen, wär ich der erste, der Auswandert. Naja das Christliche beim C der CDU... Naja naja... War vlt mal so. Aber merkt man nix von....

Bekomm ja schon nen Brechreiz wenn ich diese verstörten Kinder bei dem Weltkirchentag sehe mit ihrem debilen "Jesus liebt uns" Fanatismus. Und die schwelle Bücher z.B zu verbieten, wo die Evolutionstheorie drinnen steht und es wird die Entstehungstheorie geprädigt istn kleiner schritt dann. Bestes bspl sind doch die USA mit ihren Fanatischen ansichten. Oft ganze Städte. Die an der wirklichkeit durch ihre Streng christlichen glauben, meilen weit dran vorbei rauschen.

vor langer Zeit war auch son Bericht im ersten drinnen, wo se diese Läute begleitet haben... Sind dann irgendwo ka Grand Canyon gewesen und ganze Zeit davon geredet das Gott es alles schuf und der Vogel vlt Gott ist und auf sie Aufpasst und blah blah blah...


Religion hat einfach nix in der Politik zu suchen meiner Meinung. Genauso wie in der Schule/Ausbildung


:P


125

Sonntag, 6. September 2009, 15:42

bin nicht religiös erzogen worden (auch nicht getauft) und ich kann mit den ganzen Religionen nix anfangen.. Jeder so wie es mag, aber ich brauch und möchte sowas auch nicht. Sicherlich ist mit christlichen Werten nicht die Kreuzzüge oder was auch immer gemeint, aber sollten Leute mit extremen Religiösen ansichten an die Macht kommen, wär ich der erste, der Auswandert. Naja das Christliche beim C der CDU... Naja naja... War vlt mal so. Aber merkt man nix von....

Bekomm ja schon nen Brechreiz wenn ich diese verstörten Kinder bei dem Weltkirchentag sehe mit ihrem debilen "Jesus liebt uns" Fanatismus. Und die schwelle Bücher z.B zu verbieten, wo die Evolutionstheorie drinnen steht und es wird die Entstehungstheorie geprädigt istn kleiner schritt dann. Bestes bspl sind doch die USA mit ihren Fanatischen ansichten. Oft ganze Städte. Die an der wirklichkeit durch ihre Streng christlichen glauben, meilen weit dran vorbei rauschen.

vor langer Zeit war auch son Bericht im ersten drinnen, wo se diese Läute begleitet haben... Sind dann irgendwo ka Grand Canyon gewesen und ganze Zeit davon geredet das Gott es alles schuf und der Vogel vlt Gott ist und auf sie Aufpasst und blah blah blah...


Religion hat einfach nix in der Politik zu suchen meiner Meinung. Genauso wie in der Schule/Ausbildung
Ich gebe dir in allem was du sagst Recht. Religöser Fanatismus ist nicht gut. Allerdings bin ich durchaus der Meinung das die Bibel (von der eig. die christl. Werte abgeleitet wurden) wichtige Stellen liefert (10 Gebote) die sich mit unserem Recht deutlich vereinbaren lassen (nicht Töten z. B.).

126

Sonntag, 6. September 2009, 15:50

Das man jemanden nicht abknallt, nur weil es einen nicht passt sollte heute klar sein. Für diese Ansicht braucht man keine Religion. Und was ist mit den Leuten in Deutschland die hier wohnen und nicht christlich sind und somit nicht an diese Werte glauben?
Außerdem gibt es auf der Welt genug Mist, der durch religiöse Hintergründe legitimiert wird.

Von daher wäre es besser etwas neutrales zu haben. Von daher bin ich auch der Meinung Religion aus der Politik raus zulassen.

DarthMaul

~ Schlummerbärchi ~

Beiträge: 1 194

Wohnort: Dresden

Beruf: referendar

  • Nachricht senden

127

Sonntag, 6. September 2009, 16:27

das seh ich genauso^^

desweiteren denk ich, dass die religion wie lalilala schon gesagt hat, nix mit der nächstenliebe usw. usf. zu tun hat, sonst hätte es antike kulturen wie die ägypter, die griechen, die römer und die ganzen asiatischen völker wohl nie gegeben
das christentum hat den kram nur gesammelt und innem buch zusammengefasst.....existiert hat das alles schon weit weit vorher


Under the winter skies
We stand glorious!
And with Oden on our side
We are victorious!


Project-Dragon

"When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story."

Beiträge: 1 827

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

128

Sonntag, 6. September 2009, 16:35

Ich denke das ist mal ein Paradebeispiel für schlechte Informationen. Ich denke kaum das mit christlichen Werten die Hexenverbrennung bzw. Kreuzzüge gemeint sind. Unter christlichen Werten verstehe ich u. a. Nächsten Liebe. Ich denke auch das sich der nicht-religiöse Teil (4-10) der 10 Gebote mit dem Grundgesetzt bestens vereinbaren lässt. Die Union reagiert immer noch in einer großen Koalition. Somit ist sie an der Macht beteiligt. Die Union steht nach eigenen Angaben (darf in manchen Situationen durchaus bezweifelt werden) für christliche Werte. Soviel zu "christliche Werte" haben zuletzt das Mittelalter regiert.

Das Märchen von der Bedeutung christlicher Wertevermittlung
>> playing: DOTA 2

129

Sonntag, 6. September 2009, 16:37

@ DarthMaul
Jo. Und damit es nicht falsch daherkommt. Zitiere mich mal selbst "Und was ist mit den Leuten in Deutschland die hier wohnen und nicht christlich sind und somit nicht an diese Werte glauben? "
Wollte damit nur sagen das schon in Berlin genug Leute wohnen die nicht christlich sind. So Sachen wie Nächstenliebe gibt es doch überall. Das man normal miteinander umgeht gehört doch zum gesunden Menschenverstand, da braucht es explizit keine bestimmte Religion.

Natürlich kann jeder glauben an was er will, so lange er sein Umfeld nicht stört und respektiert. Das würde mMn reichen. Politik usw sollte aber von Religion usw getrennt bleiben und neutral bleiben und somit auch jeden ansprechen können. sonst könnten ja welche sagen "ach ich bin doch gar nicht christlich, das betrifft mich doch alles gar nicht".

130

Sonntag, 6. September 2009, 16:42

Also ich weiss gar nicht, wieso so viele hier der Meinung sind, dass christl. Werte nicht in die Politik gehören... Christl. Werte sind für mich die Werte, nach denen wir leben und die auch gesetzlich festgeschrieben sind. Anscheinend unterscheidet sich meine Ansicht aber extrem von euren. Christl. Werte haben für mich nichts und rein gar nichts mit religiösem Fanatismus zu tun. Den will ich hier garantiert nicht verteidigen, aber ich seh den Zusammenhang zB. bei phreaks Post nicht.
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben, aber du kannst dem Tag mehr Leben geben



131

Sonntag, 6. September 2009, 16:56

Ich steh mehr auf die menschlichen Werte, fernab jeder Religion.



132

Sonntag, 6. September 2009, 17:15

Die NPD wählt eh keiner
Hab mich heute Nacht auf dem Dorffest mit einer Clique Erstwähler unterhalten und die haben alle gesagt, dass sie zwar keinen Plan von Politik haben, aber NPD wählen werden. Da waren sogar junge Türken dabei :wallbash:

Königsfamilien wurden schon früher getötet und danach gings immer allen besser. Eine Königsfamilie besteht vllt. aus 5-10 Mitglieder, da braucht man nur 1 Hand voll Freiwillige um das Regime im Ernstfall zu stürzen.
Königsfamilien in Europa können gar nicht aussterben, da sie seit Jahrhunderten europaweit miteinander verheiratet wurden und unzählige Nachkommen produziert haben. Und heutzutage würde sich der König in einem Bunker verschanzen, um einem Attentat zu entgehen und von dort aus Giftgas oder sonstwas auf sein Land schmeißen, damit er Alleinherrscher bleibt.

Gegen Demokratie (Volksherrschaft) wäre ja nix zu sagen, wenn das Volk auch wirklich beteiligt werden würde durch Abstimmungen, wie z.B. in der Schweiz.

edit: hab den post heute um 12 Uhr geschrieben, aber vergessen abzuschicken, deshalb ist es gerade nicht aktuell
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky


133

Montag, 7. September 2009, 12:07

Die NPD wählt eh keiner
Hab mich heute Nacht auf dem Dorffest mit einer Clique Erstwähler unterhalten und die haben alle gesagt, dass sie zwar keinen Plan von Politik haben, aber NPD wählen werden. Da waren sogar junge Türken dabei :wallbash:


Haben sie auch Gründe genannt?
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben, aber du kannst dem Tag mehr Leben geben



maddevil

Fortgeschrittener

Beiträge: 542

Wohnort: ludwigshafen

  • Nachricht senden

134

Montag, 7. September 2009, 13:07

ich mag meine mama ^^ hab sie vor den wahlomat gesetzt und das ergebnis war
1.rep
2.piraten
3.npd

bei mir 1. fdp
2.piraten
3. ka mehr was =/

135

Montag, 7. September 2009, 18:46

bei mir wars:

1.Npd
2.Familie
3.Grünen
4. Piraten!

136

Montag, 7. September 2009, 20:53

Haben sie auch Gründe genannt?
Nein, nur dass sie kP von Politik haben.

Zitat

Wer den Fokus bei seinem politischen Engagement auf Bürgerrechte und individuelle Freiheiten legt, erlebt daher oft, dass das Wahl-O-Mat-Ergebnis nicht mit seinen wirklichen politischen Ansichten übereinstimmt. Für diese Menschen gibt es nun Abhilfe: Die Website buergerrechte-waehlen.de, die schon seit längerem Informationen zum Umgang der Parteien mit Bürgerrechtsfragen anbietet (gulli:news berichtete), bietet nun pünktlich zur Bundestagswahl eine Art "themenbezogenen Wahl-O-Mat" für Bürgerrechtsthemen an.
Hier zu finden: http://www.gulli.com/news/bundestagswahl…u-b-2009-09-07/
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky


138

Dienstag, 8. September 2009, 21:27


ESRO #3
[_Invincible_] / [Radioactive]
sNatch / Yelawolf
Pure INT Full Force Nuker / Warrior/Cleric
100 / 35% farming done

139

Dienstag, 8. September 2009, 21:57

Gestern vor Hot Fuzz auf Zdf lief nen Wahlkampf Video der ADM (Allianz Der Mitte) und wusstest ihr das wenn wir unsere Soldaten aus dem Ausland zurück holen und die Bürokratie etc. senken, das jedes Kind 300€ mtl. zur verfügung hätte? :D


:P


DarthMaul

~ Schlummerbärchi ~

Beiträge: 1 194

Wohnort: Dresden

Beruf: referendar

  • Nachricht senden

140

Mittwoch, 9. September 2009, 13:51

omg.....
wie gut, dass wir keine andren probleme hier ham o_O
ich wär dafür, diesen spinnern ma ne reise nach israel oder w/e zu spendieren, dann könnense sich da ma über was ganz andres beschweren


Under the winter skies
We stand glorious!
And with Oden on our side
We are victorious!