Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

King_of_Soul

PwnTastiC

Beiträge: 435

Wohnort: Überall

Beruf: IT-Systemelektroniker

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 4. Oktober 2009, 18:18

Man sieht doch ob nen Hund aggressiv auf dich zukommt oder nicht o_O


klar sieht man das, aber auch Hunde ham mal schlechte laune, weis ich von meinem Nachbarshund Riesen großer Schwarzer hund, total verspielt tut keiner fliege was. der liegt immer im treppenhaus rum weils da so kühl is^^, eines tages kommt mein nachbar rein... und der hund fällt und springt den an, und zieht halt so am arm und rüttel rum. das hätte auch keiner gedacht das der sowas macht^^, ich bin da immer vorsichtig auch verspielte hunde haben mal keine lust^^.

Wen mich ein hund anrennt ob er spieln will oder nicht, ich bin immer bereit mich zu schützen^^

Ne gibt glaube keine allgemeine DE regelung für Leinenpflicht.

22

Sonntag, 4. Oktober 2009, 18:31

deine mutter hätte das vieh mit einem roundhousekick ins jenseits befördern können solange sie sich durch ihn bedroht fühlt und der hund nicht oder nicht ausreichend "gesichert" ist. Ob der hund nur spielen wollte oder nicht spielt keine rolle es geht um die subjektive einschätzung des betroffenen.

23

Sonntag, 4. Oktober 2009, 18:50

Anschreien, Hand heben, als ob man ihn schlagen will oder den Hund erschrecken hilft bei den meisten Hunden, um sie einzuschüchtern.
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky


24

Sonntag, 4. Oktober 2009, 19:38

Anschreien, Hand heben, als ob man ihn schlagen will oder den Hund erschrecken hilft bei den meisten Hunden, um sie einzuschüchtern.


Ganz guter Tipp, jemand, der ne heidenangst vor so nem Viech hat, wird das auch noch einschüchtern können.

悪魔で

No mercy for the weak - No tears for the dead ... 卍解!

Beiträge: 2 510

Wohnort: Nachrodt-Wiblingwerde

Beruf: Azubi -> Fachkraft für Lagerlogistik

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 4. Oktober 2009, 20:03

deine mutter hätte das vieh mit einem roundhousekick ins jenseits befördern können solange sie sich durch ihn bedroht fühlt und der hund nicht oder nicht ausreichend "gesichert" ist. Ob der hund nur spielen wollte oder nicht spielt keine rolle es geht um die subjektive einschätzung des betroffenen.
Noch besser das hier..vor alle dem da SweetDreamz Mutter Chuck Norris heisst... :thumbdown: FAIL
MfG 悪魔で [Jap: Devil]


Q: What's tiny and yellow and very, very, dangerous?
A: A canary with the super-user password.

3 Spiele für 1099,90€? Gamestop machts möglich!

Follow me on G+

26

Sonntag, 4. Oktober 2009, 20:03

ja, du darfst dem Hund nicht zeigen, dass du Angst hast

ich hab mein Leben lang Hund gehabt, bin dann in Indien von 2 schwarzen Hunden gebissen worden und seitdem kann es vorkommen, dass ich auch Angst vor 'nem Hund bekomme, aber wenn der Hund merkt, dass du Angst hast, wird's erst richtig blöd
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky


Fl4k3

Profi

Beiträge: 1 043

Wohnort: Schweiz

Beruf: Kaufmann Profil A - Bereich Marketing/Versicherung

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 4. Oktober 2009, 20:17

"Was hätte man da machen sollen als der Hund herkam."

Hund ignorieren und weiterlaufen.
genau :rolleyes: und sich von dem mistvieh beißen lassen und wenn man panische angst vor hunden hat...

Notwehr ist ein großer begriff und der stützt sich sicherlich auch auf agressive tiere.

aber wegen dem sachverhalt die polizei rufen!? da kommste ma gar nicht weit ^^
hm keine ahnung oder das vieh iwie melden. alleine wenn es spielen wöllte, hätte es dich iwie berührt ohne dass du es willst. wäre das nicht in irgendeiner art und weise belästigung?

@flake: muss er es nicht an der leine haben oder ähnliches?

kommt drauf an ob er ihn an der leine haben muss...

z.B bei uns gibt es bestimmte Quatiere da sind Schilder die sagen das man ihn an der Leine halten muss (gibt es bei euch bestimmt auch^^) und auch wenn keines da ist... Sobald an einem Ort mehere Leute sind oder der Hund bekannt ist das der manchmal wegrennt muss er an die Leine.
Weil wenn der Hund einmal jemanden gebissen hat, sieht es kacke für den besitzer UND den Hund aus ;)

28

Sonntag, 4. Oktober 2009, 20:35

Normalerweise sieht man wenn nen Hund aggressiv ist wenn er auf einen zugerannt kommt und die normalen Hundebesitzer (nicht diese Hartz4 Plattenbau Assi typen mit ihrem Pitbull) weiß ob sein Hund eher der Aggressive ist oder der Verspielte. Wenn er eher aggressiv auf andere reagiert sind se meistens an der Leine oder werden frühzeitig sollten Leute kommen an die Leine genommen. Der Verspielte halt nicht.

Hab auchn Hund und der tut niemanden was und will nix. Der geht auch auf andere Menschen zu im Wald, will aber dann höchstensmal gestreichelt werden, rennt dann aber direkt wieder weg und schnüffelt weiter im Gebüsch.



Wenn nen Hund auf einen zugerannt kommt, soll man ruhig stehen bleiben und nit irgendwelche spastischen Bewegungen machen, weil dann der Hund erst recht denkt, das derjenige Spielen will und es als aufforderung sieht. Beim Kurzhaarigen Hunden sieht mans eigentlich ganz einfach ob se aggressiv sind. Wenn nen Hund aggressiv wird, bekommt er auf dem Rücken den kleinen kamm und die Haare stellen sich auf.



Und tretten.. Naja würde jmd meinen Hund tretten, würd ich denjenigen auch mal tretten. Würde das jmd bei meinem Hund machen, würd ich mirm Holzstamm ausm Busch holen und den Windelweich kloppen ^___^


Kannst ja auch niemanden einfach so ins Gesicht hauen, wenn er auf dich zukommt. Begründung?


:P


SweetDreamz

unregistriert

29

Sonntag, 4. Oktober 2009, 20:48

Normalerweise sieht man wenn nen Hund aggressiv ist wenn er auf einen zugerannt kommt und die normalen Hundebesitzer (nicht diese Hartz4 Plattenbau Assi typen mit ihrem Pitbull) weiß ob sein Hund eher der Aggressive ist oder der Verspielte. Wenn er eher aggressiv auf andere reagiert sind se meistens an der Leine oder werden frühzeitig sollten Leute kommen an die Leine genommen. Der Verspielte halt nicht.

Hab auchn Hund und der tut niemanden was und will nix. Der geht auch auf andere Menschen zu im Wald, will aber dann höchstensmal gestreichelt werden, rennt dann aber direkt wieder weg und schnüffelt weiter im Gebüsch.



Wenn nen Hund auf einen zugerannt kommt, soll man ruhig stehen bleiben und nit irgendwelche spastischen Bewegungen machen, weil dann der Hund erst recht denkt, das derjenige Spielen will und es als aufforderung sieht. Beim Kurzhaarigen Hunden sieht mans eigentlich ganz einfach ob se aggressiv sind. Wenn nen Hund aggressiv wird, bekommt er auf dem Rücken den kleinen kamm und die Haare stellen sich auf.



Und tretten.. Naja würde jmd meinen Hund tretten, würd ich denjenigen auch mal tretten. Würde das jmd bei meinem Hund machen, würd ich mirm Holzstamm ausm Busch holen und den Windelweich kloppen ^___^


Kannst ja auch niemanden einfach so ins Gesicht hauen, wenn er auf dich zukommt. Begründung?
... es kommt auch keiner einfach so auf dich zu mit ner riesigen geschwindigkeit. den würd ich vorsichtshalber auch ausweichen :P dnan hauen, wenn er mich verfolgt is einfach so. n menshc hält ca 1m vor dir an und dann erklärt er dir, was er will...

30

Sonntag, 4. Oktober 2009, 20:51

... nen Hund aber nicht. Ws für den Menschen gehen ist, ist für den Hund rennen.




Und sry, man muss schon volldeppert sein, wenn man nicht sieht, wenn nen Hund aggressiv ist oder nicht. Auch Hunde haben nen "Gesichtsausdruck" ... z.B
Wenn man schon Angst vor Hunden hat, sollte man sich darüber schlau machen :P


:P


31

Sonntag, 4. Oktober 2009, 20:59

Spoiler Spoiler

Normalerweise sieht man wenn nen Hund aggressiv ist wenn er auf einen zugerannt kommt und die normalen Hundebesitzer (nicht diese Hartz4 Plattenbau Assi typen mit ihrem Pitbull) weiß ob sein Hund eher der Aggressive ist oder der Verspielte. Wenn er eher aggressiv auf andere reagiert sind se meistens an der Leine oder werden frühzeitig sollten Leute kommen an die Leine genommen. Der Verspielte halt nicht.

Hab auchn Hund und der tut niemanden was und will nix. Der geht auch auf andere Menschen zu im Wald, will aber dann höchstensmal gestreichelt werden, rennt dann aber direkt wieder weg und schnüffelt weiter im Gebüsch.



Wenn nen Hund auf einen zugerannt kommt, soll man ruhig stehen bleiben und nit irgendwelche spastischen Bewegungen machen, weil dann der Hund erst recht denkt, das derjenige Spielen will und es als aufforderung sieht. Beim Kurzhaarigen Hunden sieht mans eigentlich ganz einfach ob se aggressiv sind. Wenn nen Hund aggressiv wird, bekommt er auf dem Rücken den kleinen kamm und die Haare stellen sich auf.



Und tretten.. Naja würde jmd meinen Hund tretten, würd ich denjenigen auch mal tretten. Würde das jmd bei meinem Hund machen, würd ich mirm Holzstamm ausm Busch holen und den Windelweich kloppen ^___^


Kannst ja auch niemanden einfach so ins Gesicht hauen, wenn er auf dich zukommt. Begründung?

besser hät ichs net sagen können ^^
wenn ich an unseren denke der is auch nur ab und an mal aufgedreht und will von allem und jedem liebkost werden aber im prinzip sieht mans das er mit freude auf einen zukommt und dir nich anen hals will :P

32

Sonntag, 4. Oktober 2009, 21:07

Wenn dich ein Hund reißen willst, dann hilft dir so was auch nichts, es sei denn es ist ne Fußhupe. Schlagen is nicht vo nder höhe und wenn er in Reichweite zum treten ist, dann hängt er dir schon an der Kehle. Aufm Boden legen und tot spielen is ok.



悪魔で

No mercy for the weak - No tears for the dead ... 卍解!

Beiträge: 2 510

Wohnort: Nachrodt-Wiblingwerde

Beruf: Azubi -> Fachkraft für Lagerlogistik

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 4. Oktober 2009, 22:24

Das dümmste was du machen kannst wenn ein Hund auf dich zurennt ist wegrennen!

1. Kann und wird der Hund je nach alter schneller sein als du selbst (ausgenommen du bist Ausdauersportler)
2. Ist dein Rücken noch weniger geschützt als dein Brustbereich

Ein Hund springt meist im letzten Moment auf die Person zu, in diesem Moment kann und sollte man zur "Seite treten".

So wurde mir es z.b. beim Bund beigebracht um nicht gleich beim ersten Lauf vom Hund gekillt zu werden^^
MfG 悪魔で [Jap: Devil]


Q: What's tiny and yellow and very, very, dangerous?
A: A canary with the super-user password.

3 Spiele für 1099,90€? Gamestop machts möglich!

Follow me on G+

34

Sonntag, 4. Oktober 2009, 22:45


Und sry, man muss schon volldeppert sein, wenn man nicht sieht, wenn nen Hund aggressiv ist oder nicht. Auch Hunde haben nen "Gesichtsausdruck" ... z.B


man sieht auch sofort, wie ein, völlig fremder Hund guckt.

Wenn auf mich ein Hund zurennt, den ich nicht kenn, natürlich geh ich in die Abwehrstellung, ich hab keine Angst vor dem, aber ich kick auch fremde Menschen weg, die mir um den Hals fallen^^

35

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:14

man sieht auch sofort, wie ein, völlig fremder Hund guckt.


Mein Hund und viele die ich kenne haben immer nen friedlichen Ausdruck und "nen Grinsen" wenn se fröhlich (gut gelaunt) sind (wenn man es so nennen will) ... Wer nix mit Hunden am Hut hat merkt es vlt nicht nicht, kann sein.


:P


36

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:17

Hunde haben keine Mimik. :rolleyes:



37

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:20

Redet auch niemand von Mimik, aber nen Hund sieht mans an. Schwer zu beschreiben ;)
Und insoweit sieht man wenn nen Hund Spass hat...und friedlich ist.


:P


38

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:23

Und selbst wenn der Hund mit ner Geburtstagstorte angelaufen kommt, sobald ich mich bedroht fühle werd ich mich so wehren, dass das Wohl des Tieres am letzten Ende steht.

39

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:25

Fühlst du dich von einer Geburtstagstorte bedroht? Hast du Ansgt vor Torten?


Wenn dich kein Hund angreift und du tritts und verletzt ihn... Nur zu. Ist ja deine Anzeige ;)
Auch wenn es Tiere sind, darf man diese nicht Grundlos verletzten.


:P


40

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:28

Wenn er auf mich zurennt und in die Trittnähe kommt und nicht angeleint war bezweifle ich, dass ich verklagt werde :D.