Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baltazar

Liebe bedeutet, sein größtes Verlangen zu vergeben.

  • »Baltazar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 054

Wohnort: Essen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. November 2009, 14:44

Klimawandel ist nur eine menschliche Erfindung

Ich war schockiert als ich das zu lesen bekam:

''Die gehackten und veröffentlichten E-Mails von führenden Klimaforschern des CRU belegen eindeutig, dass die Forscher es mit der Wissenschaft nicht so genau genommen haben. Es wurden Daten manipuliert, Forschungspublikationen frisiert und Studien, die nicht in die vorgegebene Linie passten, zurückgehalten''

''Über die niederträchtigen Fälschungen und den wissenschaftlichen Blödsinn, den Nobelpreisträger Al Gore in die Welt setzt, sollte eigentlich unter den nicht gehirntoten Menschen „Konsens“ herrschen. Der offensichtliche Betrug der führenden Wissenschaftler des menschgemachten Klimawandels ist jedoch eine Bombe.''

http://quadraturacirculi.de/2009/11/20/w…e-grosse-luege/

Laut „Watts Up With That” haben sich Hacker Zugriff zu Daten und E-Mails vom Klimaforschungsinstitut Hadly Climatic Research Unit (CRU) verschafft und sind dabei auf die brisante Erkenntnis gekommen, dass man Daten manipuliert und zurückgehalten hat, um die Menschheit von der Erderwärmung zu überzeugen. Man kann es sich also so vorstellen, dass alles was gegen eine Erderwärmung spricht zurückgehalten wurde.
quelle: http://the-pain.net/2009/11/der-klimasch…fliegt-auf.html

Wie sehr sinkt unsere Welt noch herab, was muss den Menschen noch erzählt werden..und wie profitiert der Staat davon?

Eure Meinungen hier rein..ich bin einfach nur enttäuscht, schockiert und entsetzt, was mit unserer Welt passiert..

2

Montag, 23. November 2009, 14:55

Sind natürlich super Gegenbeweise. Und weil du so stichhaltig sind, fahre ich mal mit dem Auto zum Bäcker nebenan um Brötchen zu holen. Natürlich lass ich das Licht an und werde auch mein Quecksilberthermometer zerbrechen. Ist ja nicht schlimm, weil unseriöse Websiten im Internet das gesagt haben!


Alter....allein schon, dass Menschen nun Energiesparlampen kaufen hat sich diese angebliche Lüge gelohnt. Aber nein, der sensationsgeile Mob muss ja alles kaputt machen.
Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

Baltazar

Liebe bedeutet, sein größtes Verlangen zu vergeben.

  • »Baltazar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 054

Wohnort: Essen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. November 2009, 14:58

Es geht doch viel mehr darum, dass Daten die dagegen gesprochen haben manipuliert wurde, alles was nicht passte, wurde rausgenommen und nicht erwähnt und es wurde so hingebogen, dass es so drastisch dargestellt wird, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen...

Der ganzen Welt wurde eine hochgepushte und erfundene Lüge auf die Nase gebunden. Das es genug Sachen gibt, die schädlich sind, ist mir klar.
Aber so wie der Klimawandel dargestellt wird, ist es eine Erfindung.

4

Montag, 23. November 2009, 14:59

Erderwärmung is doch was ganz logisches. Die Sonne nähert sich doch immer mehr der Erde, dadurch is die Sonneneinstrahlung intensiver und es kommt zum "Klimawandel"
Vielleicht ist ja die Sonneneinstrahlung auch schuld daran, dass das Ozonloch so kaputt ist (berichtigt mich wenn es falsch is...)


Ich persönlich habe eh nie dran geglaubt. Es ist halt immer mehr so, dass sie die typischen Jahreszeiten immer mehr verschieben... es fängt halt erst Anfang Januar so richtig mit schneien an und der Schnee liegt dann bis Ostern... Weierhin konnte man merken, dass der Sommer dieses Jahr auch erst sehr "spät" war...
Ich kann mir nich vorstellen, dass es einfach nur an uns liegen soll, beziehungsweise an den Autofahrern, die da täglich ihr CO² verblasen!
Gegen Alles, Gegen Nichts!
Frei.Wild :herz:

If we're the flagship of peace an prosperity
we're taking on water and about to fucking sink
no one seems to notice, no one even blinks
the crew all left the passengers to die under the sea

Der Pirat

Des Wahnsinns fette Beute!

Beiträge: 2 379

Wohnort: C:/Windows/system32/Punkrock

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. November 2009, 15:28

Seit wann nähert sich die Sonne der Erde? Ich mein... Würd das nich irgendwie unser Sonnensystem ausm Gelcihgewicht bringen?

Zu den "gehackten" Mails... Erst mal abwarten... Irgednwie finde ich, dass das ganze zu sehr nach Verschwörung riecht, um wahr sein zu können...

I am not gay, although I wish I were, just to piss off homophobes.

Kurt Cobain

6

Montag, 23. November 2009, 15:40

In Deutschland wars vor dem "Klimawandel" kalt und heute frühs wars auch arschkalt.

7

Montag, 23. November 2009, 16:07

Seit wann nähert sich die Sonne der Erde? Ich mein... Würd das nich irgendwie unser Sonnensystem ausm Gelcihgewicht bringen?


http://www.astronews.com/news/artikel/2008/02/0802-037.shtml
Gegen Alles, Gegen Nichts!
Frei.Wild :herz:

If we're the flagship of peace an prosperity
we're taking on water and about to fucking sink
no one seems to notice, no one even blinks
the crew all left the passengers to die under the sea

ThE_Pa!N

Verklag mich doch!

Beiträge: 933

Wohnort: D:\Norden\Hamburg

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. November 2009, 16:35

Erderwärmung is doch was ganz logisches. Die Sonne nähert sich doch immer mehr der Erde, dadurch is die Sonneneinstrahlung intensiver und es kommt zum "Klimawandel"
Also die Umlaufbahn der Erde verläuft natürlich mit unterschiedlicher Entfernung zur Sonne. Das ist einer der Gründe für Sommer und Winter. Was du meinst und was ich auch unterstütze, ist das die Sonnenaktivität ab- und zunimmt. Die meisten Änderungen am Klima der Erde sind mit der Aktivität der Sonne verknüpft. Das kann man beim übereinanderlegen von Trends sehr gut erkennen.

@realiZe: Schickes Avatar :)


www.ThE-PaiN.net

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThE_Pa!N« (23. November 2009, 16:40)


9

Montag, 23. November 2009, 16:43

Erderwärmung is doch was ganz logisches. Die Sonne nähert sich doch immer mehr der Erde, dadurch is die Sonneneinstrahlung intensiver und es kommt zum "Klimawandel"
Also die Umlaufbahn der Erde verläuft natürlich mit unterschiedlicher Entfernung zur Sonne. Das ist einer der Gründe für Sommer und Winter. Was du meinst und was ich auch unterstütze, ist das die Sonnenaktivität ab- und zunimmt. Die meisten Änderungen am Klima der Erde sind mit der Aktivität der Sonne verknüpft. Das kann man beim übereinanderlegen von Trends sehr gut erkennen.

@realiZe: Schickes Avatar :)


Ja das mein ich, aber les dir mal den Artikel durch, den ich nen Post über dir gepostet habe. Es dauert zwar noch, bis es soweit ist, aber das Grundlegende, nämlich, dass sich die Sonne ausdehnt, wird auch jetz schon stattfinden :)

PS: deins is schöner XD
Gegen Alles, Gegen Nichts!
Frei.Wild :herz:

If we're the flagship of peace an prosperity
we're taking on water and about to fucking sink
no one seems to notice, no one even blinks
the crew all left the passengers to die under the sea

ThE_Pa!N

Verklag mich doch!

Beiträge: 933

Wohnort: D:\Norden\Hamburg

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. November 2009, 17:02

Erderwärmung is doch was ganz logisches. Die Sonne nähert sich doch immer mehr der Erde, dadurch is die Sonneneinstrahlung intensiver und es kommt zum "Klimawandel"
Also die Umlaufbahn der Erde verläuft natürlich mit unterschiedlicher Entfernung zur Sonne. Das ist einer der Gründe für Sommer und Winter. Was du meinst und was ich auch unterstütze, ist das die Sonnenaktivität ab- und zunimmt. Die meisten Änderungen am Klima der Erde sind mit der Aktivität der Sonne verknüpft. Das kann man beim übereinanderlegen von Trends sehr gut erkennen.

@realiZe: Schickes Avatar :)


Ja das mein ich, aber les dir mal den Artikel durch, den ich nen Post über dir gepostet habe. Es dauert zwar noch, bis es soweit ist, aber das Grundlegende, nämlich, dass sich die Sonne ausdehnt, wird auch jetz schon stattfinden :)

PS: deins is schöner XD
Dadurch wird es aber auch nicht zwangsweise wärmer auf der Erde und auch die Strahlung muss wegen einer Ausdehnung nicht gleich zunehmen. Das Magnetfeld der Erde schützt uns vor einigem, aber bei einer verstärkten Sonnenaktivität, redet man nicht von ein paar Grad mehr oder weniger... wir reden von ein paar Erdgroße-Explosionen "mehr oder weniger" ;) Deshalb hat die Sonnenaktivität momentan auch die meisten Auswirkungen auf unseren blauen Planeten^^


www.ThE-PaiN.net

11

Montag, 23. November 2009, 17:37

Mal im ernst. Da berichten ein paar vereinsamte Internetleute, dass das alles Fake ist? Uiuiuiuiui.

Ich finde es etwas verdächtig. In Skandinavien werden Bunker gebaut, auf den Spitzbergen gibt's ne Samen-Arche Noah und die Malediven spielen Schnorcheln. Der Klimawandel ist zwar unübersehbar, aber wenn da solche Blogleute kommen die eigentlich keine Ahnung von der Materie habe und sagen das sei alles Fake....dann haben die natürlich recht.

Versteht es doch:

Die Diskussion besteht zurzeit nur, ob der Mensch oder ob die Natur den Klimawandel bewirkt. Aber so Hobby-Verschwörer wie euch kann man das ja, meine ich, nicht recht machen. Hauptsache Rebell!
Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

12

Montag, 23. November 2009, 17:49

es waren nich die "blogleute" die gesagt haben es wäre fake, es waren hacker

Zitat

Die gehackten und veröffentlichten E-Mails von führenden Klimaforschern des CRU belegen eindeutig, dass die Forscher es mit der Wissenschaft nicht so genau genommen haben. Es wurden Daten manipuliert, Forschungspublikationen frisiert und Studien, die nicht in die vorgegebene Linie passten, zurückgehalten''


Es ist belegt, verstehst du?
Gegen Alles, Gegen Nichts!
Frei.Wild :herz:

If we're the flagship of peace an prosperity
we're taking on water and about to fucking sink
no one seems to notice, no one even blinks
the crew all left the passengers to die under the sea

13

Montag, 23. November 2009, 19:39

Ihr seid alle Idioten, die die daran glauben und die die glauben sie werden betrogen.

Warum sind beide Seiten Idioten? Weil beide Seiten nur glauben können, die einen glauben dies und die anderen das. Akzeptiert: Es ist alles Lüge. Beide Seiten haben gute Gründe euch zu belügen, warum glaubt ihr also nur einen lügen euch an, das ist naiv, ihr seid naiv, wenn ihr so glaubt.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Opodeldox« (23. November 2009, 19:44)


14

Montag, 23. November 2009, 20:09

Es ist belegt, verstehst du?


Nach deren Quellen ist es belegt. So wirklich offiziell gibt es auch nichts. Und das die CRU sowas bestätigt, glaub ich nicht.

Warum sind beide Seiten Idioten? Weil beide Seiten nur glauben können, die einen glauben dies und die anderen das. Akzeptiert: Es ist alles Lüge. Beide Seiten haben gute Gründe euch zu belügen, warum glaubt ihr also nur einen lügen euch an, das ist naiv, ihr seid naiv, wenn ihr so glaubt.


Boa, du bist voll naiv, weil du sagst das 1+1=2 ist! Seit wann ist man naiv, weil man an Fakten glaubt?
Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

Xite

Baby!

Beiträge: 374

Wohnort: Bochum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. November 2009, 21:16

Es kann doch keiner sagen ob es jetzt echt ist oder nicht.

Ich mein die Öl-industry führt Studien durch, die Auto-industry, Greenpeace und sonst wer.

Und 3mal dürft ihr raten ob diese Industrien die gleichen Ergebnisse haben oder eher verschiedene.
Es ist eig. sinnlos darüber zu diskutieren wenn man nicht selbst Umweltwissenschaftler oder sonst wer ist. So denke ich zumindest.

mfg :herz:
---- ... ---

gr!ndc0re

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. November 2009, 22:03

Wer auch nur einmal drüber nachdenkt, kommt auch von selbst drauf, dass der Klimawandel keine Lüge ist.
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4

17

Montag, 23. November 2009, 22:39

Boa, du bist voll naiv, weil du sagst das 1+1=2 ist! Seit wann ist man naiv, weil man an Fakten glaubt?
Ja, das kann ich aber direkt nachvollziehen, das ist der Unterschied. Was den Klimawandel angeht kannst du'n Scheiß und musst dich auf das verlassen und das glauben, was andere dir zu verstehen geben. Du weißt nicht ob es wahr ist und vor allem weiß du nicht was dir verheimlicht wird. Solange du nicht weißt, was du nicht weißt, weißt du nichts.
Das steckt hinter: „Ich weiß, dass ich nichts weiß!“"

Logik ist übrigens kein Argument, weil etwas logisch sein kann, ohne das es richtig ist.


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Opodeldox« (23. November 2009, 22:48)


devcon

Cisco-Zottel

Beiträge: 2 886

Beruf: Fachabitur, Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. November 2009, 22:52

Ich finde es nur schlimm das immer alle behaupten, der Klimawandel schade der Erde. Wenn man die Erde seit der Entstehung betrachtet, sind wir nur eine Modeerscheinung, eine kleine Mutation. Die Menschheit ist ziemlich vergänglich und das einzige was wir tun, ist es nicht, der Erde zu schaden, sondern unsere Zeit auf diesem Planeten zu verkürzen. Und das geht mir, gelinde gesagt, am Arsch vorbei.

/Edit: Die Erde wirds schon mit irgendeinem Extrema schaffen uns loszuwerden - sei es ne Eiszeit, Tonnen an Lavaströmen oder wir nuken uns jetztendlich mir irgendeiner tollen Krankheit weg - ich bin da sehr optimistisch.
/Edit2: Da fällt mir nen toller Witz zu ein: Unterhalten sich zwei Planeten - sagt der eine: "Du weisst du was - ich hab Menschen". Daraufhin der andere: "Yo hatte ich auch mal - die gehen ganz schnell wieder vorbei". Ich finde da steckt ziemlich viel Wahrheit drin.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »devcon« (23. November 2009, 23:04)