Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 12:41

Kostenpunkt: Führerschein

Hallo Forum,

Könnte mir jemand sagen wie hoch die Kosten für einen Führerschein der Klasse B(Auto) sind?
Gibt es da gravierende Unterschiede zwischen einem "normalen" Führerschein und einem welchen man in einer Woche machen kann? (Preislich gesehen)


Lg :santa:
#include <brain.h>
...
if (UserPostShit)
{
sleep(10000);
insult;
}
else
{
sleep(10);
give_nice_answer;
}
..
fflush(myself);


2

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 12:50

Ich denke schon, dass es gravierende Unterschiede gibt. Der Führerschein in einer Woche wird definitiv teurer sein. Ich habe für meinen Führerschein z.B. nur um die 600€ bezahlt, da mein Fahrlehrer ein guter Freund meines Onkels ist. :P Dadurch habe ich Anmeldegebühr gespart und musste nicht zur Theorie gehen (also nicht zum Unterricht, die Prüfung musste ich trotzdem machen). Da spart man dann schon einiges.

Auch kommt es darauf an, ob du ein guter, oder schlechter Fahrer bist. Wenn du mehrere Fahrstunden brauchst, kostet es auch mehr Geld. Noch schlimmer ist es, wenn du in der Prüfung durchfällst. Dann kannst du mit ca. 300€ mehr rechnen (6 zusätzliche Fahrstunden + erneute Prüfung).
ᵇ ᶫ ᵅ ᶜ ᵏ ᵑ ᵅ ᵖ ᵅ ᶫ ᶬ

Der Pirat

Des Wahnsinns fette Beute!

Beiträge: 2 379

Wohnort: C:/Windows/system32/Punkrock

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 13:32

Mein Bruder hat 1450 € bezahlt. Is so in einem Rutsch durchgekommen.

Ich selber müsste mittlerweile 1600 € bezahlen... Aber da ich das Geld eh nich hab kanns mir immo egal sein^^

I am not gay, although I wish I were, just to piss off homophobes.

Kurt Cobain

4

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 13:57

Danke für die Antworten!

Ich denke ich sollte mich mal in einer Fahrschule in meiner Umgebung erkundigen. :)

So wie es aussieht dürfte ich jetzt mal einige Monate sparen gehen. ^^ :P

Lg :santa:
#include <brain.h>
...
if (UserPostShit)
{
sleep(10000);
insult;
}
else
{
sleep(10);
give_nice_answer;
}
..
fflush(myself);


5

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 14:26

ich hab vor 4 jahren ca 1300 gezahlt

Beiträge: 791

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Good for nothing

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 15:02

Ich von 3,5 Jahren 1144€..alles beim ersten Rutsch geschafft


Go in peace
And find thy faith
Evolve thy self
And lose all hate
So a heaven you may create


7

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 15:14

Hab 1500€ bezahlt für alles (Fragebogen, Gebühren, Prüfungen, Fahrstunden etc.)
Habs auch beim ersten mal geschafft(theorie/praktisch)
Noch 12 Tage, dann kann ich endlich alleine Auto fahren mit mein geliebten Golf 5 :D

b2t:
Kommt drauf an wie du fährst.
Wenn du sehr gut fährst.... ca.1200€.
Sonst so 1400-1900€. Wie gesagt kommt drauf an wie du fährst, und dein fahrschullehrer muss auch in ordnung sein, nicht das er dich abzieht.
Kenne Freund, der hat insgesammt 3000€ bezahlt :)


MFG

8

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 15:48

Ansich fürn Führerschein 960€, aber die Nebenkosten... Eintragung der Begleitpersonen (B17), DRk Lehrgang und und und... war am ende bei knapp 1.100€

Hab das minimale an Stunden gebraucht und alles beim ersten mal bestanden.
Gegen Alles, Gegen Nichts!
Frei.Wild :herz:

If we're the flagship of peace an prosperity
we're taking on water and about to fucking sink
no one seems to notice, no one even blinks
the crew all left the passengers to die under the sea

sypher

pr0n00b

Beiträge: 1 295

Wohnort: bei Dortmund

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 17:17

Hab fürn Führerschein mit 17 + Anmeldegebühren beim Verkehrsamt 1.500 Euro bezahlt, bin auch in einem Rutsch durchgekommen, hatte aber nen Fahrlehrer der vom Prinzip Std verschenkt hat(erste Doppelstd bspweise nur Lenken und Blinken ._., da hätte man bei nem normalen/vernünftigen sichelrich noch 100 Euro drücken können), aber solange man nicht 2 mal durch die Prüfung muss sollte das unter 1500 machbar sein

10

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 19:35

Hab fürn Führerschein mit 17 + Anmeldegebühren beim Verkehrsamt 1.500 Euro bezahlt, bin auch in einem Rutsch durchgekommen, hatte aber nen Fahrlehrer der vom Prinzip Std verschenkt hat(erste Doppelstd bspweise nur Lenken und Blinken ._., da hätte man bei nem normalen/vernünftigen sichelrich noch 100 Euro drücken können), aber solange man nicht 2 mal durch die Prüfung muss sollte das unter 1500 machbar sein


Ja is halt unterschiedlich mit den lehrern. Mein Vater kannte meinen Fahrlehrer -> erste Stunde gleich einparken XD
Gegen Alles, Gegen Nichts!
Frei.Wild :herz:

If we're the flagship of peace an prosperity
we're taking on water and about to fucking sink
no one seems to notice, no one even blinks
the crew all left the passengers to die under the sea

11

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 19:40

Das ist halt auch immer abhängig von der Person.
Wenn der Fahrlehrer merkt,du bist beim ersten Fahren total nervös und unsicher,dann lässt er dich nur mal lenken,damit du ein Gefühl dafür bekommst. Beim nächsten mal kommt dann Gas und Bremse dazu und danach Schalten.

Wenn du damit aber einigermaßen siche rumgehen kannst und auch mit Schildern und andren Straßenteilnehmern kein Problem hast brauchst du viel weniger Fahrstunden und sparst somit einen Haufen Geld.

12

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 19:45

Hab fürn Führerschein mit 17 + Anmeldegebühren beim Verkehrsamt 1.500 Euro bezahlt, bin auch in einem Rutsch durchgekommen, hatte aber nen Fahrlehrer der vom Prinzip Std verschenkt hat(erste Doppelstd bspweise nur Lenken und Blinken ._., da hätte man bei nem normalen/vernünftigen sichelrich noch 100 Euro drücken können), aber solange man nicht 2 mal durch die Prüfung muss sollte das unter 1500 machbar sein


DiTO.
War exakt bei mir auch so.

13

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 19:51

hab irgendwas um die 1200-1300 bezahlt damals..kommt auch viel darauf an wieviele Fahrstunden du nehmen musst. Liegt ja am Fahrlehrer meistens wann er dich zulässt.. also bei uns wars eher so, das wenn der Fahrlehrer meint, das man soweit ist, hat er einen angemeldet zur praktischen. Also ich hab die Pflichtstunden gemacht + 5 zusätzliche freiwillig.

Theorie 2 Fehler
Praxis 0 Fehler

=)


Bin aber 2 durch die Theorie gerasselt, da ich privat Stress hatte und war mitm Kopf an den Tagen nicht bei der Sache und hab jedesmal 2 Fragen korregiert obwohl se richtig waren und dann waren se Falsch xD


:P


14

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 21:04

Also ich denke (hoffe) das ich bei der (oder in der?^^) praktischen Fahrprüfung keine Probleme haben werde.. Kenne schon einige Schilder und Regeln auswendig... Das Fahren selbst ist total easy, schalten etc. klappt wunderbar. :P

Lg & Danke für eure zahlreichen Antworten! -blumen- (:
#include <brain.h>
...
if (UserPostShit)
{
sleep(10000);
insult;
}
else
{
sleep(10);
give_nice_answer;
}
..
fflush(myself);


15

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 21:08

schalten ist auch das einfachste.... Mitten in der Stadt beim Berufsverkehr das erstemal ist Lustig und dann noch am besten Abends und innenstadt, wo Fußgängerzonen und viele Geschäfte sind.. xD


:P


悪魔で

No mercy for the weak - No tears for the dead ... 卍解!

Beiträge: 2 510

Wohnort: Nachrodt-Wiblingwerde

Beruf: Azubi -> Fachkraft für Lagerlogistik

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 21:24

Also ich habe meinen mit 1600€ bekommen.
2x Theorie und 2x Praxis (Blackouts...bekomm ich immer bei sowas)
MfG 悪魔で [Jap: Devil]


Q: What's tiny and yellow and very, very, dangerous?
A: A canary with the super-user password.

3 Spiele für 1099,90€? Gamestop machts möglich!

Follow me on G+

iCube

Dr.Ogen

Beiträge: 201

Wohnort: Odin

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 21:52

Ich bin mit rund 1200 € gut davon gekommen.
Was mir damals aufgefallen ist, dass mein Fahrlehrer mir nochmal 1-2 tage vor der praktischen Fahrstunden reingedrückt hat, die sowas von unnötig waren, als wollte er noch en bissl was dazu verdienen bevor ich fertig bin..
Noch en Tipp am Rande, schau dich mal um ob in deiner Nähe solche "ADAC Übungsplätze" sind. Kannst für ne geringe Gebühr auf nem Gelände rumfahren einparken üben usw. Hat sich meiner Meinung nach sehr gelohnt.

racket

Live is Life!

Beiträge: 799

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 22:33

ich hab dieses jahr auch nur so um die 800euro bezahlt,wobei man sagen muss,dass ich letztes jahr meinen moped schein gemacht habe,dadurch musst ich mich nur noch aufs auto umstellen,die straßenregeln hab ich ja schon gekannt bzw kenne ich ja :P
aber letztes jahr warens bei mir auch so um die 1700,aber mein fahrlehrer war auch so ein rechtes arsch,hat noch 5 fahrstunden rausgeleiert obwohls die gar ned mehr gebraucht hätte...

19

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 23:52

Hab 1800 gezahlt mit doppelter praktischer Prüfung.

20

Freitag, 4. Dezember 2009, 15:19

Kommt ja auch immer ziemlich auf die Region an, in der man wohnt.

Ich habe für alles 1070 € gezahlt und Theorie-sowie Fahrprüfung sofort bestanden :)
Kam also mehr als günstig davon ;)