Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KayLovesU

I gonna love the fuk out of you.

  • »KayLovesU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Januar 2010, 16:19

Neuer PC, brauche Hilfe von Experten (oh hallo chinisischerzeichemann, und ihr andern!)

Bevor Fragen auftreten, hier ist Kuschelkissen, ich hab nur mal wieder mein Passwort verlegt und komme seit dem Ableben meines PC's nicht mehr an meinen Acc dran. :x
Naja zum Thema, mein alter PC hat leider den Geist aufgegeben und eigentlich wollte ich schon länger einen neuen. Nun hab ich da aber keinen Plan von und auch niemanden der kurzzeitig erreichbar ist und genug Wissen hat... darum brauch ich eure Hilfe!
Ehm meine Erwartungen sind nicht hoch, ich spiele keine aktuellen Titel und müsste eigentlich mit nem PC der mitte letzten Jahres aktuell war zufrieden sein. Hm aber Dank meines Unwissens bin ich mir da nicht so sicher...
Ich war ja länger nicht mehr online, aber wenn noch einer von den Lineage2 Leuten da ist (Nachtara, Raziel, Kaz, (hab ich wen vergessen?)) könnte ich es ganz gut beschrieben. Ich möchte bis zu 3 clienten gleichzeitig auf maximalen Details haben, und auch gerne noch Fraps nutzen können.. ohne eine cpu Auslastung gen dauer-hundert und diverse Standbilder etc. zu haben.
Hm Ja ... ich hoffe ihr könnt etwas daraus machen, ich hätte einfach gerne ne schöne Liste mit allen Einzelteilen und vllt. ne Hilfe wo ich was am besten bestellen kann. Preis-technisch würde ich bis 600€ gehen, perfekt wäre Ratenzahlung. Ich las das erstmal so stehen, würde mich über Hilfe, Meinungen und Vorschläge freuen.
mfg Kuschelkissen!
nope

2

Donnerstag, 7. Januar 2010, 16:37

Was die reine Hardware betrifft, könnte ich dir momentan das hier empfehlen:

Zitat


Arbeitsspeicher DDR3-1333 G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit


Grafikkarten ATI Radeon HD5000 Sapphire HD5770



Mainboards Sockel 1156Asus P7H55-M PRO


Netzteile bis 600 Watt be quiet! Pure Power L7 530W


CPU Sockel 1156 Intel® Core™ i3-530 Prozessor

Gesamtsumme:
€ 494,38*
Was noch fehlt, sind Festplatte, Laufwerk & Gehäuse, da müsstest du dann entscheiden. Mit diesem Setup könntest du deine oben genannten Anforderungen locker mit viel Luft nach oben ausführen. Des Weiteren wären auch aktuelle Titel wie Modern Warfare 2, Aion, Dirt 2 usw. kein Problem. Ein günstiges Setup mit sehr viel Potenzial, inklusive zukunftssicherem Direct X 11. ;)
ᵇ ᶫ ᵅ ᶜ ᵏ ᵑ ᵅ ᵖ ᵅ ᶫ ᶬ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alëxey ツ« (7. Januar 2010, 23:31)


3

Donnerstag, 7. Januar 2010, 16:51

Inwiefern hat dein alter pc den geist aufgegeben? gibt es noch "reste" die zu verwerten sind wie gehäuse, festplatten, laufwerke ?
würdeste billiger wegkommen und kannst für 600€ einen mega pc zusammenstellen
Fail!

KayLovesU

I gonna love the fuk out of you.

  • »KayLovesU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Januar 2010, 16:57

Der Pc hat vor ein paar Wochen nen Trojaner abgekriegt, ein WG Mitbewohner sagte er hätte das Motherboard angegriffen/zerstört (weiß nicht 100% was genau, er ist nicht da um nachzufragen), weil sich Windows nicht neu installieren lässt.
d.h. Gehäuse sollte noch verwendbar sein, allerdings reicht mein Wissen nicht aus um zu sagen was nun noch verwendbar ist und was nicht, ich plapper nur nach was mir andere sagen...
nope

5

Donnerstag, 7. Januar 2010, 17:33

Laufwerk & Gehäuse sollten noch verwendbar sein (je nach Formfaktor des Gehäuses), die Festplatte normalerweise auch, wobei ich doch eine SATA bei so einem System empfehlen würde.

Das mit dem Trojaner hört sich für mich jedoch echt komisch an...hast du denn keinen, der sich in dem Bereich auskennt und mal drüber schauen kann? Eine Ferndiagnose ist da nämlich nicht so passend.
ᵇ ᶫ ᵅ ᶜ ᵏ ᵑ ᵅ ᵖ ᵅ ᶫ ᶬ

KayLovesU

I gonna love the fuk out of you.

  • »KayLovesU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Januar 2010, 23:20



Das mit dem Trojaner hört sich für mich jedoch echt komisch an...hast du denn keinen, der sich in dem Bereich auskennt und mal drüber schauen kann? Eine Ferndiagnose ist da nämlich nicht so passend.

Doch da gibt es jemanden, aber der hält mich seit Mitte Dezember hin, er hätte keine Zeit.

Also im Grunde kann ich seit dem Trojaner nicht auf meine Internetverbindungen zurückgreifen, Bilder öffnen und den PC neu starten/auf standby setzen. Vllt. noch mehr was ich nicht bemerkt habe.
Nun hab ich mangels Hilfe von Freunden und Geiz zum "Spezialisten" zu gehen, versucht mit einem Mitbewohner, auf Rat von noch jemand anderen versucht Windows neu zu installieren, allerdings bekomme ich einen Bluescreen zu installationsstart. Nun sagte mein Mitbewohner, das er das bei seinen Eltern auch mal hatte und der "Spezialist" meinte das das bedeutet das der Trojaner irgendwas mit dem Motherboard getan hätte.
Abgesehen davon schiebe ich schon seit einem Dreivierteljahr den Wunsch, meinen inzwischen schon 5 Jahre alten PC gegen etwas besseres aus zu tauschen, hin und her. Deswegen wollte ich mich gar nicht mehr mit dem Teil herum ärgern oder mir von einem "Spezialisten" für 50€ Taschengeld sagen lassen das Teil wäre eh Schrott, sondern euch gleich einfach fragen, was ich brauche um endlich mal zufrieden zocken zu können. :)
nope

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KayLovesU« (7. Januar 2010, 23:28)


7

Donnerstag, 7. Januar 2010, 23:25

Das mit dem Mainboard hört sich wirklich verdammt komisch an.
CMOS etc. Vielleicht einmal resetten :)

Falls du dir wirklich einen neuen PC kaufen willst, kannst du ja immernoch alte Komponenten (Festplatte, Laufwerke, ...)

grz

KayLovesU

I gonna love the fuk out of you.

  • »KayLovesU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Januar 2010, 03:29

Spoiler Spoiler

Was die reine Hardware betrifft, könnte ich dir momentan das hier empfehlen:

Zitat

Was die reine Hardware betrifft, könnte ich dir momentan das hier empfehlen:

Zitat


Arbeitsspeicher DDR3-1333 G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit


Grafikkarten ATI Radeon HD5000 Sapphire HD5770



Mainboards Sockel 1156Asus P7H55-M PRO


Netzteile bis 600 Watt be quiet! Pure Power L7 530W


CPU Sockel 1156 Intel® Core™ i3-530 Prozessor

Gesamtsumme:
€ 494,38*
Was noch fehlt, sind Festplatte, Laufwerk & Gehäuse, da müsstest du dann entscheiden. Mit diesem Setup könntest du deine oben genannten Anforderungen locker mit viel Luft nach oben ausführen. Des Weiteren wären auch aktuelle Titel wie Modern Warfare 2, Aion, Dirt 2 usw. kein Problem. Ein günstiges Setup mit sehr viel Potenzial, inklusive zukunftssicherem Direct X 11. ;)

Zitat


Okay großes Dankeschön erstmal für die Liste. Ich denke auch wenn es weit das übertrifft was ich brauche, wird eine Investition in die Zukunft wohl eine gute Sache sein. Ich denke ich werde dann gleich den ganzen Tower dort bestellen, d.h. ich brauche noch Rat für Festplatte, Laufwerk und Gehäuse.
Die nachfolgenden Fragen sind ernst gemeint:
Wie groß muss das Gehäuse sein? Also Midi oder Big Tower? Was sind Laufwerksgehäuse (extra gehäuse wo die Laufwerke rein kommen?), brauch ich die, wenn ja welche und wieviele? :D
Bei dem Thema Laufwerk sehe ich dann garnicht durch.... Nachhilfe bitte! Was brauch ich da genau? Ein Brenner will ich nicht, ein dvd laufwerk sollte reichen, und dann? Mein Pc hatte noch ein d und c laufwerk, oder nennen sich die Teile nicht Festplatte?
Wenn ja: Welche brauch ich, da gibt es mir zu viele (um die 200) die in das Raster 201-400GB passen... zu viele Begriffe die ich nicht kenne Sata, sas .. wtf?!
Wenn nein: Was ist eine Festplatte sonst und welche benötige ich? :D
Hm... ich hoffe es ist euch nicht zu doof...ich bin für jegliche Hilfe weiterhin dankbar und einmal gelernt werde ich es wohl behalten :)
nope

Firegod_x

fuer grissa ost drauka

Beiträge: 1 245

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik (Azubi)

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Januar 2010, 06:13

Spoiler Spoiler

Was die reine Hardware betrifft, könnte ich dir momentan das hier empfehlen:

Zitat

Was die reine Hardware betrifft, könnte ich dir momentan das hier empfehlen:

Zitat


Arbeitsspeicher DDR3-1333 G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit


Grafikkarten ATI Radeon HD5000 Sapphire HD5770



Mainboards Sockel 1156Asus P7H55-M PRO


Netzteile bis 600 Watt be quiet! Pure Power L7 530W


CPU Sockel 1156 Intel® Core™ i3-530 Prozessor

Gesamtsumme:
€ 494,38*
Was noch fehlt, sind Festplatte, Laufwerk & Gehäuse, da müsstest du dann entscheiden. Mit diesem Setup könntest du deine oben genannten Anforderungen locker mit viel Luft nach oben ausführen. Des Weiteren wären auch aktuelle Titel wie Modern Warfare 2, Aion, Dirt 2 usw. kein Problem. Ein günstiges Setup mit sehr viel Potenzial, inklusive zukunftssicherem Direct X 11. ;)

Zitat


Okay großes Dankeschön erstmal für die Liste. Ich denke auch wenn es weit das übertrifft was ich brauche, wird eine Investition in die Zukunft wohl eine gute Sache sein. Ich denke ich werde dann gleich den ganzen Tower dort bestellen, d.h. ich brauche noch Rat für Festplatte, Laufwerk und Gehäuse.
Die nachfolgenden Fragen sind ernst gemeint:
Wie groß muss das Gehäuse sein? Also Midi oder Big Tower? Was sind Laufwerksgehäuse (extra gehäuse wo die Laufwerke rein kommen?), brauch ich die, wenn ja welche und wieviele? :D
Bei dem Thema Laufwerk sehe ich dann garnicht durch.... Nachhilfe bitte! Was brauch ich da genau? Ein Brenner will ich nicht, ein dvd laufwerk sollte reichen, und dann? Mein Pc hatte noch ein d und c laufwerk, oder nennen sich die Teile nicht Festplatte?
Wenn ja: Welche brauch ich, da gibt es mir zu viele (um die 200) die in das Raster 201-400GB passen... zu viele Begriffe die ich nicht kenne Sata, sas .. wtf?!
Wenn nein: Was ist eine Festplatte sonst und welche benötige ich? :D
Hm... ich hoffe es ist euch nicht zu doof...ich bin für jegliche Hilfe weiterhin dankbar und einmal gelernt werde ich es wohl behalten :)


sata festplatten haben für gewöhnlich ein extra rotes kabel das am mamaboard befestigt wird
auf meinem board sind da 2 rote und 2 orangene steckplätze wo die dann raufkommen
meineswissens ist sata recht günstig was festplatten angeht
mein persöhnlicher rat wäre eine 500gb platte - die sind inzwsichen nicht mehr so teuer und hast was davon für die nächsten jahre

das ding mit c: und d: nennt man partizipierung (richtig geschrieben??? xD)
wenn du windoof installierst, hast du die möglichkeit deine festplatte in mehrere ''lokale datenträger'' aufzuteilen
im normalfall wird die festplatte in 2 teile aufgeteilt also c: und d: z.b. du hast ne 500gb platte und partizpierst diese. du kannst entscheiden wie groß sie werden sollen - ich würde mich entscheiden für jeweils 2x 250gb = 500gb ^^



- Als Sie halbtot die Treppen dieser Kirche hinaufkrochen, und wir Sie fanden, war uns klar, dass Sie geschickt wurden um Gottes werk zu tun!
- Warum kann er es nicht selbst tun?

- Machen Sie ein MRT. Möglicherweise finden wir Gott im Gehirn.



Erst das Wasser dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure,
erst die Säure dann das Wasser dann passiert es umso krasser!


悪魔で

No mercy for the weak - No tears for the dead ... 卍解!

Beiträge: 2 510

Wohnort: Nachrodt-Wiblingwerde

Beruf: Azubi -> Fachkraft für Lagerlogistik

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Januar 2010, 08:33

Trojaner sind wie alles auf deiner Festplatte Software und können eine Hardware niemals direkt so angreifen das sie einen Hardwarebdingten schaden erleiden. (Ausgenommen dem überhitzungstod oder ein teilweise zerstörtes Bios (was aber sehr unwarscheinlich sein wird))

Starte doch einfach mal den PC und gehe in das Bios.
Dort schaust du mal nach ob deine Festplatte(n) richtig erkannt werden. Ist dies der fall hat dir dieser Wurm (trojaner sind zum grössten teil Backdoorprogramme um entweder andere Viren herunterzuladen oder um dem Angreifer Türe und Tore zu öffnen) nur deine Windows Partition zerschossen und du kannst deine Daten warscheinlich noch retten um dann ein neues Windows aufzuspielen.


Hardwarevorschläge:
AMD Phemon II x4 925
den weiter oben genannten ddr2 Speicher
Ati HD5770
Ein Sockel AM2 - AM2+ Motherboard deiner wahl (da kannst du selbst einen akzeptablen Preisbereich für dich wählen da die Boards fast gleich schnell sind)
450w Netzteil von einem Markenhersteller (habe ich schon zu genüge hier im Forum gepostet)
Festplatten und Laufwerke kannst du ja von deinem alten PC nehmen
MfG 悪魔で [Jap: Devil]


Q: What's tiny and yellow and very, very, dangerous?
A: A canary with the super-user password.

3 Spiele für 1099,90€? Gamestop machts möglich!

Follow me on G+

悪魔で

No mercy for the weak - No tears for the dead ... 卍解!

Beiträge: 2 510

Wohnort: Nachrodt-Wiblingwerde

Beruf: Azubi -> Fachkraft für Lagerlogistik

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. Januar 2010, 12:17

das ding mit c: und d: nennt man partizipierung (richtig geschrieben??? xD)


Bist auch so 'ne Partizipierung. o.O


Anstatt das du Held ihm vielleicht hilfst und ihn berichtigst oder es sogar erklãrst, haust du so nen dummen Spruch raus den ich von einem 12 jährigen kleinem Blag vielleicht erwartet hätte.

Alles was du unter Windows siehst sind Partitionen.
Das sind in etwa wie die Schubladen in einem Schrank ,Bereiche auf der Platte die du mit daten füllen kannst.
Nicht jede Partition muss gleich eine komplette Festplatte sein wie es in den meisten fällen vorkommt, sondern man kann die Festplatte aufteilen in "beliebig" große Bereiche.
Um eine Festplatte zu nutzen, muss man sie auch nicht in dem sinne Partitionieren wie sonst üblich, sondern man kann seit NTFS auch ohne Probleme die Festplatte als "Ordner deklarieren".

Nochmal zum Thema virus:
Mir ist gerade eingefallen das es nofh ein paar Viren gibt die den "Index" der Festplatte auf dem sie sich befinden, unbrauchbar machen.
Meist merkt man dies wenn man keinen einfachen Zugriff mehr auf die befallene Festplatte hat und diese sich nurnoch via "öffnen mit..." öffnen lässt.

Wenn dieser "Index" hinüber ist, kann man versuchen die Daten über ein Linuxsystem zu Retten und danach die Platte zu Formatieren.
Windowssysteme eignen sich deshalb nicht dazu die Daten zu Retten da diese Viren sich automatisch über eine Autorun.inf starten und damit dieses Windowssystem ebenfalls befallen.

Das ist eine erklärung und auch wert gepostet zu werden, aber nicht das was du von dir gegeben hast.
MfG 悪魔で [Jap: Devil]


Q: What's tiny and yellow and very, very, dangerous?
A: A canary with the super-user password.

3 Spiele für 1099,90€? Gamestop machts möglich!

Follow me on G+

12

Freitag, 8. Januar 2010, 12:35

Es heißt Partitionierung.

13

Freitag, 8. Januar 2010, 14:09

Hol dir 6GB Ram, dann bist du für 64bit gerüstet und kannst es praktisch gleich nutzen. 4GB ist am Limit von 32bit, aber auch noch nicht genug, damit sich 64bit lohnt.



14

Freitag, 8. Januar 2010, 14:46

Hol dir 6GB Ram, dann bist du für 64bit gerüstet und kannst es praktisch gleich nutzen. 4GB ist am Limit von 32bit, aber auch noch nicht genug, damit sich 64bit lohnt.
Quatsch, mit 4GB DDR3 hat man schon allen Grund ein 64 Bit OS zu nehmen, fahre auf meinem Lappi auch mit 64bit. Nicht nur auf den RAM zurückzuführen, sondern auch auf den Prozessor. Die 6GB würden vll. bei einem 1366er Sockel mit Tripple Channel Sinn machen, aber bei einem Dual Channel System eher nicht so die feine Art, merke ich an meinem PC mit 6GB DDR2.

Bevor wir ihn hier jedoch mit jeglichem Nerd Gelaber zutexten, würde ich erstmal empfehlen der Ursache für das Problem seines jetzigen Rechners auf den Grund zu gehen.

Jedoch habe ich nochmal einen Tipp für dich rausgekramt, wenn es doch was ganz fertiges für dein genanntes Preislimit sein soll.

http://www.pcgameshardware.de/aid,701770…mplett-PC/News/

bzw.

http://www.alternate.de/html/product/det…l?artno=S6AV04&
ᵇ ᶫ ᵅ ᶜ ᵏ ᵑ ᵅ ᵖ ᵅ ᶫ ᶬ

KayLovesU

I gonna love the fuk out of you.

  • »KayLovesU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

15

Freitag, 8. Januar 2010, 15:35

Ok danke nochmals alëxey ツ, eine Frage noch zu dem Link. Im Gegensatz zu dem ersten Vorschlag ist der hier bestimmt nicht ganz so perfekt, aber meine "Vorstellungen" würde er trotzdem übertreffen, oder? :o 500gb Festplatte ist ja schon mal top, meine jetzige hatte nicht mal 100! :D Aber beim Rest versteh ich halt nur Bahnhof.
Es fehlt mir halt am Wissen um selbst zu erkennen ob ich nachher glücklich bin, oder mich über den Tisch hab ziehen lassen.

Nja zu dem Virus/Trojaner/Whatever/vllt. sind 5 Jahre auch einfach zu alt/etc. Problem. Ich würd ja gern Windows neu installieren, aber ich kriege nen Bluescreen zu Installationsstart und stoß daher an meine Grenzen. Und im Grunde weiß ich das ich was neuen brauch und es auch will. Von daher wäre ich auch glücklich wenn er nie wieder erwacht! Hat mir im Laufe der Jahre eh nur Ärger gemacht. ,_,
nope

16

Freitag, 8. Januar 2010, 15:47

Also übertreffen würden es definitiv beide. Nehmen würde ich trotzdem das von mir als erstes vorgeschlagene Setup mit dem Intel Prozessor usw., da ich von AMD im CPU Bereich bisher nicht wirklich überzeugt wurde. Wird dann halt nochmal ein wenig teurer, aber eig. nicht wirklich viel. Wie gesagt beim ersten Setup fehlen noch Festplatte, Laufwerk und Gehäuse. Also sind es nochmal ca. 150€ mehr, insgesamt dann 650€. Damit wärst du jedoch um einiges besser bedient, als mit dem Fertig-PC, den ich als letztes gepostet hatte.
ᵇ ᶫ ᵅ ᶜ ᵏ ᵑ ᵅ ᵖ ᵅ ᶫ ᶬ

KayLovesU

I gonna love the fuk out of you.

  • »KayLovesU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

17

Freitag, 8. Januar 2010, 15:59

Hm okay das ist verständlich, nur bin ich bei der Auswahl von Gehäuse, Laufwerk&Festplatte, als einer der nicht mal weiß wozu das alles überhaupt in einem Pc drin ist und was es macht, etwas.. nein.. sehr überfragt! ^^
Ach man... schlag mir einfach bitte etwas vor und wenn du sagst, das es dann insgesamt 650€ sind, bin ich immer noch 1) sowas von einverstanden und 2) glücklich wie ein Schneehase
nope

18

Freitag, 8. Januar 2010, 16:30

Quatsch, mit 4GB DDR3 hat man schon allen Grund ein 64 Bit OS zu nehmen
Nein macht es nicht, es sei denn man hat noch unmenden Speicher auf z.B. der Grafikkarte, sonst nicht. 64 braucht schon mal mehr Arbeitsspeicher, ca. 1/3 das sind ca. 1250MB d.h. er landet bei 4GB RAM bei der Nutzmenge, die bei 32bit ca, 2800MB Ram entspricht., unter 32 Bit wird er vermutlich um die 3500MB Ram zur Verfügung haben. Insgesamt verschenkt man in der Regel also 1GB, wenn man 4GB Ram nutzt. Das hebt sich bei 6GB Ram dann allerdings dann wieder auf. Auch der Prozessor muss unter 64bit mehr leisten

64bit bremst sein System also im Grunde nur aus, wenn man nur 4GB Ram hat. Es kann sich ändern, wenn man auf seinem System nur auf 64bit optimierte Software nutzt, die ist allerdings wirklich selten.

Man kann natürlich an die Zukunft denken und überlegen, später auf mehr Ram um zu rüsten, trotzdem würde ich dann gleich 6GB nutzen, weil man dann den selben RAM hat und nicht anfangen muss zu mischen.



悪魔で

No mercy for the weak - No tears for the dead ... 卍解!

Beiträge: 2 510

Wohnort: Nachrodt-Wiblingwerde

Beruf: Azubi -> Fachkraft für Lagerlogistik

  • Nachricht senden

19

Freitag, 8. Januar 2010, 16:49

Ich weis nicht woher du deine wirklich super zusammengewürfelten Zahlen her hast, aber nein, da muss ich dir wiedersprechen.

Es kommt ganz haarscharf drauf an was wie lange du Windows (ich rede jetzt einfach mal von Vista und höher) benutzt und ob du große Platten hast etc...
Z.b hast du kleinere Festplatten und läuft der PC eigendlich oft im IDLE Zustand verbraucht Windows weniger Ram als bei einer Person die große Festplatten hat.

Von Prefetch rede ich garnicht, ich rede vom SearchIndexer Dienst der Automatisch ab Vista mitläuft.
Dieser allein frisst z.b. 3-5% Ram (bei mir waren es 6% da 2GB).

Nur als kleines Beispiel.
Ich konnte mein Windows nach abschalten unnötiger Dinge wie etwa Gadgets etc auf knapp 34-36% verbrauch runterschrauben (2GB Ram).

Bei Bushi (4GB RAM 64bit OS Win 7) waren es etwas mehr als 40%, wobei er noch etliche Programme nebenbei liefen lies (wie etwa diese kleinen Gadget-tools etc). Dazu kommen bei ihm noch etliche Programme wie Trillian/Druckeranwendungen etc.

Ich weis nicht genau woher du das hast aber, nö...guck nochmal nach...vielleicht sitzt eine Ratte in dem Rechner aus dem du das her hast und knabbert am Ram ;)
MfG 悪魔で [Jap: Devil]


Q: What's tiny and yellow and very, very, dangerous?
A: A canary with the super-user password.

3 Spiele für 1099,90€? Gamestop machts möglich!

Follow me on G+

20

Freitag, 8. Januar 2010, 17:04

Es geht nicht im den RAM den Windows extra verwendet. Unter 64bit sind einfach die Anwendungen größer und verbrauchen mehr Speicher, das liegt daran das man jetzt eben 64 bit statt 32bit nutzt und die müssen z.B. im Arbeitsspeicher gespeichert werden, aber auch vom Prozessor durch die Gegend geschaufelt werden. Das hat mit Windows nichts zu tun.