Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 14. Januar 2010, 19:01

Danke für eure netten Worte.

Habe morgen wieder eine Fahrstunde, bin mittlerweile bei 28. Hab alle Sonderfahrten bereits fertig, werde bis zum Prüfungstermin (den ich bereits habe, aber nicht verrate :P) noch ein paar letzte Stunden nehmen.

Naja, anders als viele würde mich ein Durchfallen nicht wegen des Stolzes kränken. Das wäre mir sehr egal. Vielmehr belastet es mich, dass meine Eltern mir den Führerschein komplett finanzieren. Da ich leider keinen Nebenjob und somit Eigenverdienst habe, bin ich auf deren Unterstützung angewiesen. Und nach der Prüfung anzudackeln und wieder Fahrstunden nehmen zu müssen + eine neue Prüfung zu zahlen wär sehr traurig.

Aber ich werde mein Bestes geben; meine Sinne schärfen, meine Augen überall haben. Und ja, ich werde probieren so viel wie es geht aus den letzten Stunden mitzunehmen. Hoffe, es klappt!

22

Donnerstag, 14. Januar 2010, 21:50

28 ??

wie viel ist die mindestanzahl die man fahren muss ?

immerhin denkst du an deine eltern die meisten bekommen den gesponsort und verlieren meist nichtmal ein wort des dankes

23

Donnerstag, 14. Januar 2010, 22:03

12
ᵇ ᶫ ᵅ ᶜ ᵏ ᵑ ᵅ ᵖ ᵅ ᶫ ᶬ

25

Donnerstag, 14. Januar 2010, 22:40

Kein Plan, musste ich nicht machen. Kann aber hinkommen.
ᵇ ᶫ ᵅ ᶜ ᵏ ᵑ ᵅ ᵖ ᵅ ᶫ ᶬ

26

Freitag, 15. Januar 2010, 12:53

Nein, man muss nur 12 machen, das sind die 12 Sonderfahrten. (4xNacht,4xAutobahn,4xÜberland).

racket

Live is Life!

Beiträge: 799

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

27

Freitag, 15. Januar 2010, 14:01

Nein, man muss nur 12 machen, das sind die 12 Sonderfahrten. (4xNacht,4xAutobahn,4xÜberland).


es sind 5x überland,4x autobahn und 3x nacht

28

Freitag, 15. Januar 2010, 16:30

Mein Fahrlehrer und der Prüfer kannten sich. Die haben sich während meiner Prüfung über seine Posaunenspiel im Orchester/Musikverein unterhalten, und das ist mir schon sehr auf den Keks gegangen. Nach zehn Minuten habe ich was gesagt, dann waren sie ganz ruhig. In der vorletzten Straße hab ich's dann vergeigt, weil ich einen Kreisverkehr mit einer Kreuzung verwechselt habe (ein rundes Beet in der Mitte der Kreuzung, da habe ich jemanden die Vorfahrt genommen).

In der zweiten war alles locker und ich habe keinen Fehler gemacht, nichtmal einen kleinen. Da war ich dann aber auch nicht ansatzweise nervös.

Sieh die Prüfung einfach als etwas teurere Fahrstunde. Bis es ernst Konsequenzen hat, musst Du schon oft durchfallen. Und Deine Eltern wussten sicher, worauf sie sich einlassen.

29

Dienstag, 19. Januar 2010, 21:45

Zum Thema:

Musstet ihr eigentlich eure Theoriebögen bezahlen (wenn ja: wieviel?) oder wurden diese kostenlos von der Fahrschule vergeben?

Hätte bestimmt die Möglichkeit gehabt, diese von Kumpels auszuleihen, aber 1. hab ich keine Lust darauf, Leute zu fragen und ihnen hinterherzurennen und 2. sind die Fragen möglicherweise schon wieder veraltet.

Musste 40€ für den Usb-Stick mit dem Programm zum Üben für die Theorieprüfung zahlen.(Bögen hätten auch 40€ gekostet).

30

Dienstag, 19. Januar 2010, 21:48


Musste 40€ für den Usb-Stick mit dem Programm zum Üben für die Theorieprüfung zahlen.(Bögen hätten auch 40€ gekostet).


Gibt's im Internet ca. 234567890 kostenlose Freeware-Programme.

31

Dienstag, 19. Januar 2010, 21:58

Dann gings los. Erstmal Rückwarts aus der Parklücke raus und dann auf die Bundesstraße, was für mich auch kein Problem darstellte. Danach ging es in Richtung eines Gewerbegebietes und die Straße die dort hinführte war noch Außerorts, was ich durch meine Nervösität natürlich total vergaß... somit dort erstmal 55 getuckert bis mich der Prüfer freundlich drauf hingewiesen hat, zu diesem Zeitpunkt dachte ich schon das wars...
Dann durchs Gewerbegebiet inne Stadt, dort mal kurz gewendet und wieder zum Anfangsort. Hab 1 mal an der Bahnschranke den Wagen absaufen lassen, was aber anscheinend nicht so schlimm war.
Ich hatte natürlich nicht damit gerechnet zu bestehen, darum war die Freude umsogrößer als der Prüfer dann doch gesagt hat, dass ich die Fleppen hatte :D


WTF die strecke klingt ja mal sowas von Easy im vergleich die ich Fahren musste.
Musste über Land durchn Wald und da hier das "Bergische Land" ist auch viele Berge und müsste nen Berg hoch, enge Straße wo nur knapp 2 Autos nebeneinander Platz hatten und deswegen nur 30er Zone ist + LKWs fuhren auch dort.

Der rest war auch Autobahn und kurz durche Stadt... nach ~ 40min hatte ich den Lappen.
Was abgefuckt war, das es nen Verkehrschaos gab zu dem Zeitpunkt und viel Stau und der Prüfer fast 2std verspätung hatte und ich meine Kippen vergessen habe + Geld. :D


:P


racket

Live is Life!

Beiträge: 799

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 20. Januar 2010, 13:58

Zum Thema:

Musstet ihr eigentlich eure Theoriebögen bezahlen (wenn ja: wieviel?) oder wurden diese kostenlos von der Fahrschule vergeben?

Hätte bestimmt die Möglichkeit gehabt, diese von Kumpels auszuleihen, aber 1. hab ich keine Lust darauf, Leute zu fragen und ihnen hinterherzurennen und 2. sind die Fragen möglicherweise schon wieder veraltet.


so schnell werden die die fragen ned tauschen,weil dann müssen alle fahrschulen in ganz deutschland neue bögen und neue sticks bestellen-ich hab meine bögen auch nem kumpel gegeben,hättest locker auch welche ausleihen können

hab übrigens 35euro bezahlt

33

Mittwoch, 20. Januar 2010, 14:26

:S

Naja, ich werde den Stick dann wohl für ~25€ verkaufen, wenn ich mit dem Führerschein fertig bin.

34

Mittwoch, 20. Januar 2010, 19:10

RE: Eure (praktische) Fahrprüfung

Hey Leute!

Mit dem immer näher rückenden Termin meiner praktischen Prüfung, steigt proportional auch die Nervosität.
Deshalb wollte ich euch mal so fragen, wie eure praktische Prüfung so abgelaufen ist. Schreibt am besten alles was euch einfällt:
wieviele Stunden ihr hattet, ob`s beim ersten Anlauf geklappt hat, was ihr alles so machen musstet, ob ihr nervös wart bzw. wie ihr mit der Nervosität vor und in der Prüfung umgegangen seid...

Würd mich auf jeden Fall sehr freuen, hier kleine Erfahrungsberichte von euch lesen zu können. Der Führerschein bedeutet mir so viel...

Jessy
Hatte nach ~30h Fahrprüfung. Allerdings wurde das ganze schon Wochen vorher abgesprochen.
Die letzten Wochen vor der Prüfung wurd ich recht wenig gefordert, d.h. so ca. 1 mal fahren pro Woche, dann aber 2 Tage vor der Prüfung jeweils 3h.
In denen wurde speziell nocheinmal Knackpunkte eintrainiert, sowie Einparken.

Dann war's soweit. Aufgeregt war ich nicht allzu sehr, muss ja alles schon mal vorgekommen sein. Losgefahren, immer schön umgeguckt, Passanten freundlich rübergewunken, wenden, alles kein Problem. Das Problem war eher die Witterung. Es war ziemlich glatt (Februar) und die Sonne stand tief, sodass man auch mit Blende kaum was erkennen konnte.
Nach Kreisverkehr, Rückwärts einparken, 2x Autobahn war dann nach ca. 30 Minuten Schluss und ich hab gleich beim ersten mal meinen Führerschein bekommen. :)
Rauchen macht schlank? - Stimmt, vorallem deinen Geldbeutel.

35

Mittwoch, 20. Januar 2010, 19:13

Wärst du die auf deinem Foto wäre es klar gewesen, dass du den Schein sofort bekommen hast :>

36

Mittwoch, 20. Januar 2010, 19:18

Wärst du die auf deinem Foto wäre es klar gewesen, dass du den Schein sofort bekommen hast :>
Ich hab durch meine Fahrkunst den Prüfer bestochen, nicht durch Schönheit :P
Naja, und ausserdem bin ich männlich und 18 Jahre alt *zugeb*
Rauchen macht schlank? - Stimmt, vorallem deinen Geldbeutel.

37

Mittwoch, 20. Januar 2010, 19:53

Thema Führerschein.

Gibt es Ausnahmen, dass man schon mit 17 alleine Auto fahren darf?
Zum Beispiel wenn jemand eine Ausbildung macht und die Ausbildungsstelle etwas weiter weg ist (~15km).
Fard - Der Junge ohne Herz

38

Mittwoch, 20. Januar 2010, 19:56


Gibt es Ausnahmen, dass man schon mit 17 alleine Auto fahren darf?
Zum Beispiel wenn jemand eine Ausbildung macht und die Ausbildungsstelle etwas weiter weg ist (~15km).


Klar, wenn du jemanden aus richtig triftigen nicht magst, darfst du ihm auch alles antun.
Wenn du 'ne gute Begründung hast, dann scheiß auf's Gesetz!

39

Mittwoch, 20. Januar 2010, 20:47

RE: RE: Eure (praktische) Fahrprüfung

Zitat

Passanten freundlich rübergewunken,
Passanten rüberzuwinken ist der größte Fehler, den du machen kannst. Durch das rüberwinken übermittelst du den Passanten ein sicheres Gefühl die Straße zu überqueren und übernimmst dadurch quasi die Verantwortung, dabei wird oft nicht auf den Gegenverkehr oder evtl. überholende Fahrzeuge geachtet und schwupps, kaputt.
ᵇ ᶫ ᵅ ᶜ ᵏ ᵑ ᵅ ᵖ ᵅ ᶫ ᶬ

40

Mittwoch, 20. Januar 2010, 22:05

RE: RE: RE: Eure (praktische) Fahrprüfung

Zitat

Passanten freundlich rübergewunken,
Passanten rüberzuwinken ist der größte Fehler, den du machen kannst. Durch das rüberwinken übermittelst du den Passanten ein sicheres Gefühl die Straße zu überqueren und übernimmst dadurch quasi die Verantwortung, dabei wird oft nicht auf den Gegenverkehr oder evtl. überholende Fahrzeuge geachtet und schwupps, kaputt.
Dieser "größte Fehler den man machen kann" wurde gelobt (vom Fahrlehrer, als auch vom Prüfer)...
Rauchen macht schlank? - Stimmt, vorallem deinen Geldbeutel.