Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 8. Juli 2010, 08:23

[Schule] Versetzung ohne einen Ausgleich möglich?

Hey,

also mein Problem ist dieses...
Ich gehe auf eine Realschule in Nrw (Köln) und da in exakt 1 Woche die Zeugnisse ausgestellt werden, hätte ich da einmal eine Frage zur Versetzung.
Da ich nicht so ein gutes Gefühl habe...

Momentan stehe ich wahrscheinlich so:

Deutsch* 4+

Mathe* 5

Englisch* 4

Chemie* 4

-------------------------------

Sport: 2-3

Geschichte: 4

Biologie: 2

Grund-Informatik: 2

Erdkunde: 3-4

Politik: 3-4

Kunst: 3

Jetzt meine Frage: ist es noch möglich für mich auch ohne eine Nachprüfung in Mathe, versetzt zu werden?
Also falls es ohne nicht gehen würde, wäre ich bereit eine zu machen, aber möchte es halt so stark wie's geht vermeiden...

Wäre wirklich nett, wenn mir jmd. helfen könnte. Bekomme das echt nicht mehr aus'm Kopf raus...

Vielen dank!

2

Donnerstag, 8. Juli 2010, 09:12

Eher kaum...

sofern


Deutsch* 4+

Mathe* 5

Englisch* 4

Chemie* 4

deine Hauptfächer sind, musst du mind eine 2 haben, um Mathe auszugleichen. (Auf m Gymnasium ist es zumindest so).

Nachprüfung musst du also machen.

-SJ-

If light cannot escape me, what hope have you?

Beiträge: 6 608

Wohnort: Black Hole

Beruf: Alles

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Juli 2010, 09:36

war das nicht so das man einen 5er haben darf aber der zweite ausgeglichen werden muss? :/

btw: wtf wie schaffste in deutsch ne 4 D:


maddevil

Fortgeschrittener

Beiträge: 542

Wohnort: ludwigshafen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Juli 2010, 09:43

bei mir waren die noten immer sypathie hab auch schon ne 5geschafft der türke der die deutsche grammatik vergewaltigt bekam ne 2 warum der inhalt sei doch so gut gewesen ^^ naja also in rpf brauch ich auch nix ausgleichen wenn ich nur eine 5 habe

Tala

6WaysOfPain

Beiträge: 563

Wohnort: Friedberg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Juli 2010, 11:05

die erste 5 muss auch schon ausgeglichen werden. dazu reichen zwei 3er, eine 2 oder eine 1



6

Donnerstag, 8. Juli 2010, 11:44

Es macht für dich auch keinen Sinn versetzt zu werden, dadurch wirst du nur noch weiter zurück hängen.



7

Donnerstag, 8. Juli 2010, 13:46

seit wann wird man mit einer 5 nicht mehr versetzt hab ich da was verpasst?

8

Donnerstag, 8. Juli 2010, 13:50

Dann wär ich des öfteren durchgefallen =D

Tala

6WaysOfPain

Beiträge: 563

Wohnort: Friedberg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Juli 2010, 13:59

Dann wär ich des öfteren durchgefallen =D
hattest du in den anderen fächern bessere noten sodass du auf einen schnitt von 3.0 gekommen bist? weil das ist auch ne möglichkeit wenn man die 5 nicht ausgleichen kann aber trozdem net schnitt von 3.0 oder besser hat das man versetzt wird.



10

Donnerstag, 8. Juli 2010, 14:01

ich weiß zu 100% dass es bei uns egal war, wenn man eine 5 hatte. Erst mit zwei Fünfern musste mal ausgleichen.

11

Donnerstag, 8. Juli 2010, 14:07

ich weiß zu 100% dass es bei uns egal war, wenn man eine 5 hatte. Erst mit zwei Fünfern musste mal ausgleichen.


das ist auch so ;)

12

Donnerstag, 8. Juli 2010, 14:08

Aber Zeugnisse gibts doch bereits Mittwoch, oder?

iCube

Dr.Ogen

Beiträge: 201

Wohnort: Odin

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. Juli 2010, 14:27

nicht in jedem Bundesland, ich bekomm meins in rund 3 Wochen erst.

Bin mir auch relativ sicher, dass eine 5 nichts ausmacht bzw man die mit ner 3 ausgleichen kann

14

Donnerstag, 8. Juli 2010, 14:32

ich weiß zu 100% dass es bei uns egal war, wenn man eine 5 hatte. Erst mit zwei Fünfern musste mal ausgleichen.


das ist auch so ;)


Bei euch vielleicht, aber nicht deutschlandweit.

Bei uns in Baden-Württemberg brauchte man in der Realschule einen Schnitt von mindestens 4,0, um versetzt zu werden. Eine 5 musste mindestens mit einer 3 ausgeglichen werden.

15

Donnerstag, 8. Juli 2010, 14:45



deine Hauptfächer sind, musst du mind eine 2 haben, um Mathe auszugleichen. (Auf m Gymnasium ist es zumindest so).



Not. ne 3 reicht

-SJ-

If light cannot escape me, what hope have you?

Beiträge: 6 608

Wohnort: Black Hole

Beruf: Alles

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. Juli 2010, 15:11

also bei mir inner hauptschule und wirtschaftschule (sowas wie realschule)

ein 5er = egal
der zweite 5er muss aber ausgeglichen sein

BErufskolleg wirtschaftsinfo:
kein plan ey, hatte keine und es war höchst kompliziert


17

Freitag, 9. Juli 2010, 13:16

eine 5 MUSS mit einer 3 ausgeglichen werden
wenn die 5 in den Hauptfächern is, muss auch ein andres Fach die drei sein
Wenn man 2 5en hat und auch beide ausgleichen könnte ist es egal, man bleibt pappen, zumindest ist es ab der 10 so

Taz

Muchas Maracas!

Beiträge: 798

Beruf: Blogger und SuperModerator

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9. Juli 2010, 13:43

btw: wtf wie schaffste in deutsch ne 4 D:
Das ist gar nicht so schwer. Besonders in Deutsch hängt sehr viel vom subjektivem Empfinden des Lehrers ab.
In der 10 hatte ich mal einen Lehrer, der mir direkt in der ersten Klausur eine 5 reingedrückt hat. Nachdem der dann ein paar Monate danach von der Schule gegangen ist (war ne Nullnummer) haben wir einen anderen Lehrer bekommen. Dort stand ich konstant bei 2-3 (eher im 2er-Bereich). In der 11 ein weiterer Lehrerwechsel; ich stand bei 3-4. In der 12. und 13. Stufe haben wir wieder einen anderen Deutschlehrer bekommen. Dort stand ich bis zum Abi bei 3.

Wie man unschwer erkennen kann war die ganze Notenvergabe rein-subjektives Empfinden des Lehrers. Ansonsten würden meine Noten wohl kaum einer Achterbahnfahrt gleichen.
Von daher finde ich Deutsch in der Schule auch Quatsch. Abgesehen von so ein paar Basics ist das Fach sowas von unnötig. Wenn man wenigstens lernen würde, wie man ordentlich ein Brief verfasst oder ähnliches. Aber nein, stattdessen liest man Bücher, die angeblich unglaublich wichtig für die deutsche Kultur wären, von denen 99 % der Schülerschaft aber noch nie etwas gehört hat, geschweige denn auf den erstem Blick den Inhalt des Buches durchschaut.

Just my 2 cents...

19

Freitag, 9. Juli 2010, 13:51

von denen 99 % der Schülerschaft aber noch nie etwas gehört hat


Deswegen liest man sie ja auch in der Schule

Taz

Muchas Maracas!

Beiträge: 798

Beruf: Blogger und SuperModerator

  • Nachricht senden

20

Freitag, 9. Juli 2010, 14:01

von denen 99 % der Schülerschaft aber noch nie etwas gehört hat


Deswegen liest man sie ja auch in der Schule
Mag sein, aber viele der Bücher sind für Schüler einfach nicht greifbar - auch, nachdem man sie im Unterricht behandelt hat.