Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 19. Oktober 2010, 19:05

Ne, nicht wenns schlecht ist..

22

Dienstag, 19. Oktober 2010, 19:54

Mit jedem Abi kannst du studieren.. und niemanden interessiert dein Abitur, wenn du 'nen Studienabschluss hast. :)

23

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 04:43

Haengt vom NC ab - ergo hat man mit nem schlechten Abi verkackt, direkt studieren zu können.

druid

-J-ust too late... **

Beiträge: 1 190

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 11:41

Gibt viele Studiengänge, die keinen NC haben. Als andere Möglichkeit hast du ja auch, zb ein FSJ zu machen, dann bewirbst du dich trotzdem und du hast 2 Semester Wartezeit. Aus 3,2 wird dann 3,0.
Aber es stimmt eigentlich, mit Abitur hat man mehr Möglichkeiten. Zu schlecht sollte es allerdings auch nicht sein.

25

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 12:37

Ich wäre froh ein Abi mit 3,2 zu haben.

Ne Ausbildung kann man dann immer machen und wenn man die fertig hast, zählen nur noch diese Noten.



26

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 14:18

Mit jedem Abitur kann man studieren und wenn man lang genug wartet auch alles, was man will.
Wenn ihn Softwareentwicklung interessiert, Informatik gibt es oft genug NC-fre an Fachhochschulei. FH eignet sich da eh besser ;D

27

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 14:47

Ich hab bisher nur Gamedesign ohne NC mitbekommen. Was gibt es denn sonst noch für Studiengänge, die nicht komplett fürn Arsch sind und keinen NC benötigen?

28

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 14:52

is von uni zu uni unterschiedlich... informatik war bei mir nc frei :)
Gegen Alles, Gegen Nichts!
Frei.Wild :herz:

If we're the flagship of peace an prosperity
we're taking on water and about to fucking sink
no one seems to notice, no one even blinks
the crew all left the passengers to die under the sea

Beiträge: 365

Wohnort: NRW / Münster

Beruf: MIA ( Mathe Informatik Abitur)

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 15:28

Jops Info ist bei mir in der Umgebung auch NC frei, genauso wie Mathe und Physik :D
Smilies sind überbewertet!

30

Sonntag, 24. Oktober 2010, 02:44

Informatik ist super, super wenn man keinen genauen Plan hat, was man machen möchte. Man lernt alles, aber nichts richtig.

31

Sonntag, 24. Oktober 2010, 02:55

Also wenn dir Schule jetzt langweilig ist, dann warte erstmal das Arbeitsleben ab! Jeden das Tag gleiche. Und dass dann den Rest deines Lebens. Wäre ich du, dann würde ich Abi machen. Egal wie Scheiße dein Abi ist. Du kannst überall eine Ausbildung damit anfangen. Und wenn du dann doch studieren willst, kannst du immer noch studieren.
Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

Daddi

Administrator

Beiträge: 8 170

Wohnort: Berlin

Beruf: Web-Entwickler / Student(AI)

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 24. Oktober 2010, 04:37

Informatik ist super, super wenn man keinen genauen Plan hat, was man machen möchte. Man lernt alles, aber nichts richtig.


Wie gut dass du den Durchblick hast *g*

33

Sonntag, 24. Oktober 2010, 12:11

Informatik ist super, super wenn man keinen genauen Plan hat, was man machen möchte. Man lernt alles, aber nichts richtig.


Wie gut dass du den Durchblick hast *g*

+1
Man lernt nichts richtig? :D:D Ganz dünnes Eis in einem Forum voller Info-Studenten

34

Sonntag, 24. Oktober 2010, 12:41

Wie gut, dass man das nur immer sieht und hört, wenn man sich mit solchen Leuten unterhält.

Und ich rede von reiner Informatik und nicht von Formen wie AI, IMI etc.

35

Sonntag, 24. Oktober 2010, 13:04

Was können sie nicht?

36

Sonntag, 24. Oktober 2010, 18:43

und was soll daran verkehrt sein anda? Man ist flexibel und überall Einsetzbar. Das Gebiet Informatik ist so groß, dass es garnich möglich ist wirklich alles im Detail zu lernen, dass kommt dann später im Berufsleben, livelong-learning nennt sich das glaub ich :)
Gegen Alles, Gegen Nichts!
Frei.Wild :herz:

If we're the flagship of peace an prosperity
we're taking on water and about to fucking sink
no one seems to notice, no one even blinks
the crew all left the passengers to die under the sea

37

Sonntag, 24. Oktober 2010, 18:45

Und über das, was Informatiker lernen, kannst du wahrscheinlich gar nicht reden. Für dich ist Informatik wahrscheinlich Programmieren und Computerauskennen. :)

Daddi

Administrator

Beiträge: 8 170

Wohnort: Berlin

Beruf: Web-Entwickler / Student(AI)

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 24. Oktober 2010, 18:47

Klär mich auf, viel mehr ists doch auch nicht :D

39

Sonntag, 24. Oktober 2010, 18:51

Software Enigneering, Algorithmen erstellen, verstehen und können, logisches Denken.. (Mathe :))... das hat alles nichts mit Code tippen zu tun. :>

40

Sonntag, 24. Oktober 2010, 18:51

"Und über das, was Informatiker lernen, kannst du wahrscheinlich gar nicht reden. Für dich ist Informatik wahrscheinlich Programmieren und Computerauskennen."
Informatik ist für mich viel Theorie, was am Ende teilweise ohne Computer enden kann.

"und was soll daran verkehrt sein anda? Man ist flexibel und überall Einsetzbar. Das Gebiet Informatik ist so groß, dass es garnich möglich ist wirklich alles im Detail zu lernen, dass kommt dann später im Berufsleben, livelong-learning nennt sich das glaub ich :)"
Für mich ist das persönlich Zeitverschwendung. Warum nicht gleich spezialisieren? Die ersten Semester sind eh identisch.

Ich merke es nur in der Ausbildung, man lernt alles, von manchem aber so wenig, dass man die Berufsbezeichnung grundlegend überarbeiten müsste.