Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 28. März 2007, 20:54

ich sage, dass man schwebt^^...

zerreißen...., ist irgendwie nicht ganz so schön angenehm wie schweben..

manchmal rauchen "leute" ja komische zigaretten, die sagen ,dass man nach der Zigarette schwebt o.O
-scheint ganz geil zu sein-

(XD)

Ob die Kräfte sich nun aufheben ... :denk:
mmhh.....
mmhh.............mhh...

boar meine cpu-auslastung ist bei 1000% ....

-ERROR-

22

Mittwoch, 28. März 2007, 20:57

Entschuldigt mein eventuelles Halbwissen. Das war unten steht, sind nur Erinnerungen, die richtig sein können (und es wahrscheinlich sind), es aber nicht sein MÜSSEN.

---

Also Gravitation könnte man als eine Art Druck bezeichnen. Druck ist ganz einfach: zu viel Masse auf einem Raum, die sich dehnen "will". Schuld ist die Bewegung der Teilchen, diese bewegen sich - je nach Temperatur - schneller oder langsamer. Druck entsteht, indem auf der einen Seite eines Gegenstandes langsamer/ weniger heftig auf den Gegenstand einprasseln. Hier herrscht Unterdruck. Auf der anderen Seite des Objekts, die stärker penetriert (muhaha^^) wird, herrscht Überdruck.

Was das mit der eventuellen Aufhebung der Kräfte zu tun hat?
Ganz einfach. Von der Erde geht (nach der obigen Definition) ein Unterdruck aus, der die Menschen auf die Erde drückt. Die Teilchen werden von der Anziehung affektiert und üben dabei Druck auf den Menschen/Objekte aus.

Da im Weltall ein Vakuum herrscht und von dort keine Teilchen auf die Erde prasseln, kommt von dieser Seite auch kein Druck (stimmt zwar nicht, aber das ist jetzt egal, Spamforum)^^

Also, wäre im inneren der Erde keine Lava (hähä, Lava statt Magmar, ich bin ein Held), sondern Vakuum, könnte der Mensch nicht überleben, erstmal wegen Sauerstoff und zweitens würden dem menschlichen Körper innerhalb von Sekunden/Sekundenbruchteilen die ganze Flüssigkeit entzogen. Er würde auseinander gerissen (aufgrund von nicht existierendem Druck).

Wäre im inneren allerdings Luft oder ein ähnliches Gas, also Materie welche Druck ausübt, so würden die Teilchen, welche die jew. Materie ausmachen von allen Seiten gleichmäßig affektiert und sie würden mit gleicher Gewalt überall auf den Körper auftreffen, sodass sich dieser in einem Gleichgewicht befindet. Er würde schweben.

Murphy

Xaidenka

~ Strahlemann ~

Beiträge: 391

Wohnort: der hohe Norden

Beruf: Verwaltungsfachangestellter (Azubi)

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 28. März 2007, 20:58

Ich würd mich am ehesten Murphys Theorie anschließen. Gut ergehen wirds uns da auf jeden Fall nich.=)

Sei es jetzt durch die Erdanziehung im Kern, sei es durch die magnetischen Wellen oder sei es durch die Anziehung der Erdoberfläche. Wir würden alle qualvoll verrecken.

Also in Stücke gerissen, verbrannt, erstickt oder bla bla bla... schießmichtot schießmichtot!
[CENTER]...örks...[/CENTER]

24

Mittwoch, 28. März 2007, 21:02

Zitat

Ich würd mich am ehesten Murphys Theorie anschließen. Gut ergehen wirds uns da auf jeden Fall nich.


Och, dankeeee :blume:




25

Mittwoch, 28. März 2007, 21:06

Zitat

Original von Xaidenka
Ich würd mich am ehesten Murphys Theorie anschließen. Gut ergehen wirds uns da auf jeden Fall nich.=)

Sei es jetzt durch die Erdanziehung im Kern, sei es durch die magnetischen Wellen oder sei es durch die Anziehung der Erdoberfläche. Wir würden alle qualvoll verrecken.

Also in Stücke gerissen, verbrannt, erstickt oder bla bla bla... schießmichtot schießmichtot!


schleimer^^

Naja es ist eigenltihc auch recht egal, was passieren wird, denn 1. wird es nie passieren 2. werden wir eh sterben 3. können wir uns dann dort ein eis backen =)
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

26

Mittwoch, 28. März 2007, 21:12

4. Bin ich eigentlich ja der Mittelpunkt der Erde =)
...alles dreht sich nur um mich (oder sollte zumindest)

27

Mittwoch, 28. März 2007, 21:15

träum mal weiter^^ du und deine irrealen, wahnsinnigen vorstellungen! Das wird nie passieren und ist bis jetzt noch nie passiert! Also kannst du den 4. punkt streichen, denn gibt es nicht! :P
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

28

Mittwoch, 28. März 2007, 21:17

Zitat

Original von Hispano
träum mal weiter^^ du und deine irrealen, wahnsinnigen vorstellungen! Das wird nie passieren und ist bis jetzt noch nie passiert! Also kannst du den 4. punkt streichen, denn gibt es nicht! :P


Zwei Dinge... erstens, wie kommst du dazu, anzunehmen, dass in der Vergangenheit und in der Zukunft etwas nicht passiert, wo du doch nicht a) in die Zukunft und b) in die Vergangenheit blicken kannst.
Zweitens, mit welches Begründung stellst du meine Fettleibigkeit in Frage?

29

Mittwoch, 28. März 2007, 21:25

erstens wird es nie einen geben, der der mittelpunkt seien wird, denn dann müsst er schlau, schön, sympaitsch, hilfsbereit sein und das bist du net! :P =)

weil du net fett bist, denn ich glaube net, dass du ein freak bist, der nur vorm pc sitzt und pizza ist:

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

30

Mittwoch, 28. März 2007, 21:44

@Hispano

Das war jetzt aber gemein/hart/(direkt)/[wahr?XD] ^^


mmhh Murphy, joar könnt stimmen was du oben sagst =)

31

Mittwoch, 28. März 2007, 21:46

Zitat

Original von Bladetions
@Hispano

Das war jetzt aber gemein/hart/(direkt)/[wahr?XD] ^^


mmhh Murphy, joar könnt stimmen was du oben sagst =)


naja ich verschöner nur eben nichts =) aber murphy ist wohl deswegen abgehauen^^ naja er weiß ja hoffenlich, wie ich es meine!
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

32

Mittwoch, 28. März 2007, 21:57

mein Physikunterricht ist schon ne Weile her. Aber zu dem Problem habe ich mal was gelesen.
Vorher mal noch ne Bemerkung zur Gravitation. Wie bekannt ist, zieht sich Masse ja an. Im Unterricht wurde da gern das Modell der Punktmassen verwendet. d.h., man geht davon aus, dass die Masse in einem Punkt vereinigt ist. Wenn man nun z.B. das Weltall und Erde und Sonne betrachtet, so kann man schon Erde und Sonne als Punkte ansehen, bei der Entfernung spielt die Größe nun fast keine Rolle mehr. Und durch die Anziehung bleibt der Erde halt auf der Umlaufbahn um die Sonne.
Oder wir halt auf der Erde. Mit der Entfernung nimmt die Gravitation auch ab, deswegen haben die Kosmonauten in der ISS auch Schwerelosigkeit. Ganz weg ist die Anziehung aber auch noch nicht, sonst würde sich die Raumstation nicht um die Erde, sondern einfach wegbewegen.

Nun das Problem mit dem Erdinneren. Hier greift die Sache mit der Punktmasse nicht mehr, da wir uns ja sonst im Inneren dieses Punktes befinden. Nun könnte man jedes Atom als Punktmasse ansehen, und die bestehenden Kräfte berechnen. Und da hatte ich halt mal was gelesen, kann mich aber nicht mehr so recht erinnern. Fakt ist, das es da keine so vereinfachte Formel wie mit den Punktmassen gibt.

Aber wenn ich so weiter drüber nachdenke, dann glaube ich doch, dass man am Erdmittelpunkt schwerelos wäre, weil sich die Kräfte gegenseitig aufheben.
Gruß key,
der MMORPGs schon gespielt hat, als sie noch MUD hießen


DarthMaul

~ Schlummerbärchi ~

Beiträge: 1 194

Wohnort: Dresden

Beruf: referendar

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 28. März 2007, 22:11

wenn sich alle kräfte aufhebn würdn, würde der mensch(wi murphy scho gesagt hat) auseinander gerissn werden:
da auf den körper di ganze zeit aufer erde eine kraft wirkt, wirkn unsre zelln mit einer gewissn kraft dagegn, deswegn merkn wir den "normaln" druck der auf uns wirkt nich; wenn nun aba der druck von außen fehlt, üben di zelln immer noch diesn gewissn "gegendruck" aus, der nun aba keinen gegndruck mehr hat->wir platzn sozusagn


Under the winter skies
We stand glorious!
And with Oden on our side
We are victorious!


34

Mittwoch, 28. März 2007, 22:44

Dieses Thema wird für das Spamforum zu tiefgründog. Ich verschieb mal in Philosophie und Gedankengut^^


/moved
[center][/center]
[center][/center]

35

Mittwoch, 28. März 2007, 23:25

Hmm, also wir schweben, aber platzen? =)

Nee, glaube ich nicht. Wir sind ja nicht im luftleeren Raum. Lass mich mal laut denken... ;)

Beim (Sport-)Tauchen, also ganz normal mit Pressluft, drückt es dich ja auch nicht zusammen. Sondern im Körper baut sich ein Druck auf, der dem Außendruck entspricht. Gibt paar Ecken, wo es nicht so einfach geht (Nebenhöhlen bis hin zu den Ohren), da muss man dann bewusst einen Druckausgleich machen.
Problematischer ist es beim Wiederauftauchen.Wenn man schlagartig aus größere Tiefe auftauchen würde, würde einen die sich ausdenende Luft in den Lunken und sonstigen Höhlen auseinanderreißen. Zweite Geschichte beim Tauchen, die hier aber nicht so relevant ist die Deko. Da sich unter Druck auch Stickstoff in den Zellen einlagert, muss man entsprechend langsam aufsteigen, damit das Zeugs auch wieder rausgeht, sonst würde es später "ausperlen", und die Stickstoffbläschen könnten Adern verstopfen (=Embolie).

Wenn man nun aber langsam genug zum Mittelpunkt vordringt, dürfte sich der Druck auch ausgeichen, und nichts passieren. Ist ja im Endeffekt das selbe, wie wenn man auf einen hohen Berg steigt.
Ah ja, genau. Es zerreißt uns nicht, aber wir würden ersticken, da ja auch der Luftdruck sinkt, damit der Sauerstoffpartialdruck. Und wenn der zu niedrig wird, ist es vorbei.
Gruß key,
der MMORPGs schon gespielt hat, als sie noch MUD hießen


36

Donnerstag, 29. März 2007, 02:32

(Klugscheissen an)
also Zereissen nicht im äusseren kern herscht ein drück von über 8.000 tonnen pro 1mm²,würden wir im absoluten mittelpunkt stehen,erhöht sich der geschätzte druck auf über 30.000 tonnen pro mm²,zur erklärung der äussere kern ist flüssig der innere wird vermutet ist ein gewaltiges stück eisen,der äussere flüssige kern dreht sich um den eisen kern,muss so sein weil die erde sonst kein *em feld hätte.also nix mit zereissen eher auf subatomare grösse zerdrückt,viel spass beim drücken


*Elektromagnetisches Feld,hält samtlichen rotz von aussen ab

(Klugscheissen aus) :prost:

liquidsword

unregistriert

37

Donnerstag, 29. März 2007, 04:02

Zitat

Original von zakke
(Klugscheissen an)
also Zereissen nicht im äusseren kern herscht ein drück von über 8.000 tonnen pro 1mm²,würden wir im absoluten mittelpunkt stehen,erhöht sich der geschätzte druck auf über 30.000 tonnen pro mm²,zur erklärung der äussere kern ist flüssig der innere wird vermutet ist ein gewaltiges stück eisen,der äussere flüssige kern dreht sich um den eisen kern,muss so sein weil die erde sonst kein *em feld hätte.also nix mit zereissen eher auf subatomare grösse zerdrückt,viel spass beim drücken


*Elektromagnetisches Feld,hält samtlichen rotz von aussen ab

(Klugscheissen aus) :prost:


genau... meine meinung... sollte der innere kern net vorhanden sein und die erde net implodieren, dann würde alleine der innere druck uns zerquetschen... nit wie manche glauben, uns auseinander reissen.

und würde man den druck weg denken, dann würde man schweben, da sich die kräfte aufheben würden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »liquidsword« (29. März 2007, 04:04)


38

Donnerstag, 29. März 2007, 07:31

Zitat

Original von key
Hmm, also wir schweben, aber platzen? =)

Nee, glaube ich nicht. Wir sind ja nicht im luftleeren Raum. Lass mich mal laut denken... ;)

Beim (Sport-)Tauchen, also ganz normal mit Pressluft, drückt es dich ja auch nicht zusammen. Sondern im Körper baut sich ein Druck auf, der dem Außendruck entspricht. Gibt paar Ecken, wo es nicht so einfach geht (Nebenhöhlen bis hin zu den Ohren), da muss man dann bewusst einen Druckausgleich machen.
Problematischer ist es beim Wiederauftauchen.Wenn man schlagartig aus größere Tiefe auftauchen würde, würde einen die sich ausdenende Luft in den Lunken und sonstigen Höhlen auseinanderreißen. Zweite Geschichte beim Tauchen, die hier aber nicht so relevant ist die Deko. Da sich unter Druck auch Stickstoff in den Zellen einlagert, muss man entsprechend langsam aufsteigen, damit das Zeugs auch wieder rausgeht, sonst würde es später "ausperlen", und die Stickstoffbläschen könnten Adern verstopfen (=Embolie).

Wenn man nun aber langsam genug zum Mittelpunkt vordringt, dürfte sich der Druck auch ausgeichen, und nichts passieren. Ist ja im Endeffekt das selbe, wie wenn man auf einen hohen Berg steigt.
Ah ja, genau. Es zerreißt uns nicht, aber wir würden ersticken, da ja auch der Luftdruck sinkt, damit der Sauerstoffpartialdruck. Und wenn der zu niedrig wird, ist es vorbei.


das macht sinn^^ Denn der Körper passt sich den Umständen immer an, denn nur dadruch, kann man extremtauchen etc. machen, daher wird man dort nicht zerplatzen, denn der körper gleicht den unterschied wieder aus. Wir werden hier nicht von der Luft erdrückt, weil wir genau diesen Druck entgegen bringen. Das heißt, dass man unten auch einen Druck auf die Umgebung ausübt. Und das man unten ersticken würde ist ziemlich klar, denn erstens ist dort unten alles von erde umgeben und es kommt so gut wie kein sauerstoff rein! Aber wenn wir Sauerstoffflaschen mitnehmen, die sich dem Druck dort unten anpassen wrüden, könnten man schon überleben!
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

39

Donnerstag, 29. März 2007, 07:43

@zakke & liquid
Nein, eben nicht. Der Druck steigt zum Inneren nicht an, sondern fällt wieder.


@Hispano
Nee, eben nicht. Die Flaschen dürften sich dem Druck eben nicht anpassen, weil der dort ja Null ist. Hmm, aber wenn man Flaschen mit größerem Druck mitnimmt, explodiert man wieder.

Ok, wir brauchen noch Schutzanzüge =)
Gruß key,
der MMORPGs schon gespielt hat, als sie noch MUD hießen


40

Donnerstag, 29. März 2007, 17:24

stimmt, hab ich übersehen, aber auf jedne fall muss der druck verändert werden...naja nur mal so eine frage noch, wenn die erde in der mitte hohl ist, woher bekommt man dann die wärme? Denn da reicht die Sonne nciht alleine aus!
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)