Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 1. Januar 2008, 20:39

RE: RE: Gleichgültichkeit,Veränderung


sie weint wegen nem anderen Jungen da denk ich mir immer //Ha,hätte sie mich genommen ging es ihr jetzt besser
na ja selber schuld wenn sie denn IQ einer Weintrauben hat und nix versteht//
das meine ich... sich wegen einer frau zu verändern!
du hast viel geschrieben... aber wir beide wissen genau was der zentrale punkt der aussage ist.

veränder dich net wegen ner naiven dummen frau.
Wer dabei nicht dumm ist, der liebt nicht. ;) So ist das leider.



DarthMaul

~ Schlummerbärchi ~

Beiträge: 1 194

Wohnort: Dresden

Beruf: referendar

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 1. Januar 2008, 20:47

Man muss die richtige Einstellung dazu finden. Du wirst schon noch die Leute finden, mit denen du glücklich wirst.
#signed

wenn das mädl wirklich sone "hässliche gheddo tusse"oder whatever war, dann is sies doch gar ni wert, sich wegn der sooo zu verändern(verändern im negativn sinne) oder seh ich da was falsch?
lass dir zeit mit der auswahl deiner partner^^sei weiterhin nett, umgänglich, usw.(och wenns manchma schwer fällt, ich kenn das ;) ) und du wirst sehn, dass sich das mit der zeit zurückzahlt.....auf welche art och immer.


Under the winter skies
We stand glorious!
And with Oden on our side
We are victorious!


23

Dienstag, 1. Januar 2008, 21:11

@Steps

Denk darüber nach ob das nur ne Phase ist oder du dabei bleiben willst



Das wird so bleiben denke ich

btw coolen Job haste Ryu ^^

24

Dienstag, 1. Januar 2008, 21:58

Schließlich erwarte ich von denn anderen
Lediglich das was ich ständig mache
Das kannste vergessen ! Erwarte nichts und du wirst etwas bekommen, zwar wahrscheinlich nicht von denen, die von dir bekommen haben...

Ach ja außerdem warum ist mir nie was Gutes wiederwahren als ich nett zu denn Anderen war?
Oben hatte ich gesagt, dass es Jahre dauern kann bis man die Konsequenzen von seinem Handeln spürt.

Ach ja, bedenke, dass man den Ruf eines Arschlochs oft sein Leben lang behält, auch wenn man sich später wieder ändert.
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky


25

Mittwoch, 2. Januar 2008, 13:54

Wenn du mal einen sehr guten Job bekommen willst, wirst du um das "Arschloch-sein" sowieso nicht mehr drumrumkommen.
"Rechts neben uns ist nur noch die Wand."
Franz-Josef Strauß (ehem. Ministerpräsident von Bayern, CSU)

Gott mit dir, du Land der Bayern,
deutsche Erde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
ruhe Seine Segenshand!


26

Mittwoch, 2. Januar 2008, 14:10

Wenn du mal einen sehr guten Job bekommen willst, wirst du um das "Arschloch-sein" sowieso nicht mehr drumrumkommen.
Berufsleben ist aber nochmal was anderes wie Privatleben ! Die meisten Menschen bilden sich oftmals beim ersten Kontakt eine Meinung von dir und sind dann ein Leben lang von diesem Bild geprägt.
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky


27

Mittwoch, 2. Januar 2008, 15:56

Ganz Ehrlich Lucy drauf geschissen was andere von einem halten. Das ist meiner Meinung sehr arm jedem es so recht zu machen das er gut über einen denkt entweder wird man von den Leuten gemocht ansonsten sollen sie sich doch verziehen. Es ist viel wichtiger was man von sich selbst hält als was jemand anderes über einen denkt

28

Mittwoch, 2. Januar 2008, 19:05

Es geht nicht darum, es den anderen recht zu machen, sondern sich nicht wie ein Arschloch zu verhalten, wie es rikku in seinem 1. post beschreibt.
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky


29

Mittwoch, 2. Januar 2008, 19:33

Aber das ist deine Argumentation dagegen sich so zu ändern.

30

Mittwoch, 2. Januar 2008, 21:06

RE: RE: RE: Gleichgültichkeit,Veränderung




sie weint wegen nem anderen Jungen da denk ich mir immer //Ha,hätte sie mich genommen ging es ihr jetzt besser
na ja selber schuld wenn sie denn IQ einer Weintrauben hat und nix versteht//
das meine ich... sich wegen einer frau zu verändern!
du hast viel geschrieben... aber wir beide wissen genau was der zentrale punkt der aussage ist.

veränder dich net wegen ner naiven dummen frau.
Wer dabei nicht dumm ist, der liebt nicht. ;) So ist das leider.
Dummheit ist rellativ ...
Sieh dir mal Männlein oder Weiblein bei einem gutem orgasmus zu. Aus einem objektivem Blickwinkel kann das schon ziemlich bescheuert aussehen :whistling:
Solange es 2 dumme sind, ist es für den einzelnden nichts dummes. Andersrum ist abweisung deshalb auch doppelt so schmerzhaft ... ich lammentier hier rum. btt ^^

31

Mittwoch, 2. Januar 2008, 21:32

Wenn solche Arschlöcher damit nicht Anderen das Leben zur Hölle machen würden, wäre es mir völlig egal, was sie mit ihrem Leben machen, aber leider gehen sie dann auf Menschen los, die dieses Drecksau-Verhalten nicht leben wollen.

Zum Glück weiß ich, dass solche Egoistenschweine am Schluß ganz allein dastehen und ihnen das das arg zu schaffen macht.
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky


Ryuuzaki

potenzieller Terrorist

  • »Ryuuzaki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 498

Beruf: Arschloch °In Lehre bei Backo°

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 3. Januar 2008, 00:57

das meine ich... sich wegen einer frau zu verändern!
du hast viel geschrieben... aber wir beide wissen genau was der zentrale punkt der aussage ist.

veränder dich net wegen ner naiven dummen frau.
Ich wusste nicht was ich schreiben sollte als ich das Gelesen habe,um ehrlich zu sein weiß ich es immer noch nicht
so wirklich,Doch er hat schon irgendwo recht sie war schon ein ausschlaggebendes Element.

Doch sie ist nicht das einzigste was mich nervt viele Leute nerven mich einfach nur noch.
Ich hab selber Probleme genug um Öfters damit nicht klar zu kommen,doch wer hilft mir?
Richtig,kein mensch ich will nicht mehr helfen nur noch jenen die ich als "würdig" ansehe.
(ja dummes wort ich weiß doch was soll man machen ^^)


Und du Lucy deine Argumente werden immer lächerlicher wenn ich sowas schon sehe wie:

Zitat

Das kannste vergessen ! Erwarte nichts und du wirst etwas bekommen, zwar wahrscheinlich nicht von denen, die von dir bekommen haben...

Zitat

Oben hatte ich gesagt, dass es Jahre dauern kann bis man die Konsequenzen von seinem Handeln spürt.

Ach ja, bedenke, dass man den Ruf eines Arschlochs oft sein Leben lang behält, auch wenn man sich später wieder ändert.
Und ganz Speziell das

Zitat

Wenn solche Arschlöcher damit nicht Anderen das Leben zur Hölle machen würden, wäre es mir völlig egal, was sie mit ihrem Leben machen, aber leider gehen sie dann auf Menschen los, die dieses Drecksau-Verhalten nicht leben wollen.

Zum Glück weiß ich, dass solche Egoistenschweine am Schluss ganz allein dastehen und ihnen das das arg zu schaffen macht.
Sicherlich willst du dir einreden das am Schluss es denn Meisten der Arschlöchern scheiße geht
Doch nehmen wir mal Stalin,Hitler Die zwei Größten Mörder die die Menschheit je Gesehen hat.
Der eine (Stalin) hat wie die Made im Speck gelebt und am Tageslicht Gemordet und das im Wahrsten sinne des wortes.
Ist ihm was passiert ? Nein! stand er alleine da? Nein! Im gegenteil er hatte so viele Leute auf seiner Seite.....
Von Hitler wollen wird doch gar nicht anfangen diese Leute waren keine Arschlöcher,Sie waren Monster na ich glaub trotzdem das
du noch so einen Spruch auf lager das sie jetzt in der Hölle sind. :-D

Zitat

dass man den Ruf eines Arschlochs oft sein Leben lang behält
Ja und? ach ja ich soll ja so sein wie es die Anderen von mir erwarten,stimmt du hast recht warum sollt ich so sein wie ich will.
Ich hätte mir gleich denken Sollen //Heay das geht doch so nicht was wenn irgend so einer Hack fresse auf der Straße es nicht
passt ich sollte das doch nochmal überdenken und es jeden recht machen //

ryu

Ich bin das Größte Schwein der Welt,doch ich lache laut und viel!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ryuuzaki« (3. Januar 2008, 03:07)


devcon

Cisco-Zottel

Beiträge: 2 886

Beruf: Fachabitur, Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 3. Januar 2008, 01:59

Wenn du mal einen sehr guten Job bekommen willst, wirst du um das "Arschloch-sein" sowieso nicht mehr drumrumkommen.


ist denn ein "sehr guter Job" immer vom Gehalt abhängig ? Solang ich selbst davon leben kann und mir der kleine Luxus den ich in meinem Leben hab mir noch leisten kann UND DER JOB VORALLEM SPASS MACHT und ich mich nicht widerwillig zum Arbeitsplatz zwänge würde ich sagen der Job ist sogar sehr gut ... ich, bzw.: (mal ganz vorsichtig: man) brauch(t) keine 10.000 € im Monat um glücklich zu sein ...

34

Donnerstag, 3. Januar 2008, 02:11

Ich hatte mal ne Meinung zu dem Thema "Egoisten". Ich weiß nicht ob ich sie immer noch so unterschreiben würde, oder ob sie in diesem Kontext nicht fehlinterpretiert wird, aber ich sags trotzdem mal.

Zitat

Egoisten sind die ehrlichsten Menschen der Welt, denn auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist JEDER Mensch. Egoisten sind sich dieser Tatsache nur bewusster und heucheln nicht rum, indem sie so tun als wäre es nicht so.
Ist schon spät, ich glaub ich werd langsam mal --.--

35

Donnerstag, 3. Januar 2008, 07:01

ich werf mal ein wort in diesen thread :KARMA: als essenz dessen was hier bereits gesagt wurde .
Du fühlst dich vom Karma betrogen ,aber so ist es nicht und so wird es nicht sein ,das merke ich in alltag immer wieder nur erhält man seinen lohn meist nie direkt und muss oft lange (karmische) Durststrecken überwinden um etwas zurückzuerhalten(vom Kosmos?).


bleib dir treu und gib dein Wesen nicht auf ansonsten..ums mit John Lennons Worten zu sagen:"Instant Karma is gonna get you !"


alles wird gut meint der heut mal karmische(oder komische) Phoo

36

Donnerstag, 3. Januar 2008, 14:52



Wenn du mal einen sehr guten Job bekommen willst, wirst du um das "Arschloch-sein" sowieso nicht mehr drumrumkommen.


ist denn ein "sehr guter Job" immer vom Gehalt abhängig ? Solang ich selbst davon leben kann und mir der kleine Luxus den ich in meinem Leben hab mir noch leisten kann UND DER JOB VORALLEM SPASS MACHT und ich mich nicht widerwillig zum Arbeitsplatz zwänge würde ich sagen der Job ist sogar sehr gut ... ich, bzw.: (mal ganz vorsichtig: man) brauch(t) keine 10.000 € im Monat um glücklich zu sein ...

Du vielleicht nicht, aber ich möchte schon später ein Gehalt haben, das mich von anderen Leuten abhebt, mit dem ich mir Luxus leisten kann.

@Fallen (= Major König :P ?): Der Satz ist genial, finde ich.

@Lucy: Kuck dir doch mal die Politik an, nehmen wir Schröder als Beispiel. Er ist ein Arschloch, sonst wäre er nicht in solch einer Position, nach dem Ausüben seines politischen Jobs, kassiert er jetzt noch mächtig Kohle als Vorstand, der sowieso nur Hü und Hot sagen muss. Steht er alleine da? Nein! Ok, schauen wir Kohl an, steht er alleine da? Nein! Familie Bush? Nein! Soll ich weitermachen ;) ?
"Rechts neben uns ist nur noch die Wand."
Franz-Josef Strauß (ehem. Ministerpräsident von Bayern, CSU)

Gott mit dir, du Land der Bayern,
deutsche Erde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
ruhe Seine Segenshand!


devcon

Cisco-Zottel

Beiträge: 2 886

Beruf: Fachabitur, Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 3. Januar 2008, 15:25



Wenn du mal einen sehr guten Job bekommen willst, wirst du um das "Arschloch-sein" sowieso nicht mehr drumrumkommen.


ist denn ein "sehr guter Job" immer vom Gehalt abhängig ? Solang ich selbst davon leben kann und mir der kleine Luxus den ich in meinem Leben hab mir noch leisten kann UND DER JOB VORALLEM SPASS MACHT und ich mich nicht widerwillig zum Arbeitsplatz zwänge würde ich sagen der Job ist sogar sehr gut ... ich, bzw.: (mal ganz vorsichtig: man) brauch(t) keine 10.000 € im Monat um glücklich zu sein ...

Du vielleicht nicht, aber ich möchte schon später ein Gehalt haben, das mich von anderen Leuten abhebt, mit dem ich mir Luxus leisten kann.


meinst du das Geld glücklich macht ? Und wieso musst du dich mit deinem Gehalt von anderen abheben ? Das macht dich auch nicht besser als sie ^^

38

Donnerstag, 3. Januar 2008, 15:26

Geld macht mich glücklich.
"Rechts neben uns ist nur noch die Wand."
Franz-Josef Strauß (ehem. Ministerpräsident von Bayern, CSU)

Gott mit dir, du Land der Bayern,
deutsche Erde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
ruhe Seine Segenshand!


DarthMaul

~ Schlummerbärchi ~

Beiträge: 1 194

Wohnort: Dresden

Beruf: referendar

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 3. Januar 2008, 16:42

@ryu und vogi:
wollt ihr jetz echt hitler, stalin und iwelche politiker auf eure eben stelln?? xD macht euch nich lächerlich^^
ma ganz ehrlich, das, was ihr macht, kann man mit den weltpolitischn dingen absolut null vergleichn....und ryu, glaubst du echt, dass stalin so viele freunde hatte? denkste ni, dass das einfach mitläufer warn, die immer schön "ja" gesagt ham, aus angst, dass ihnen was passiern könnte? ;)
Ich hatte mal ne Meinung zu dem Thema "Egoisten". Ich weiß nicht ob ich sie immer noch so unterschreiben würde, oder ob sie in diesem Kontext nicht fehlinterpretiert wird, aber ich sags trotzdem mal.


Zitat

Egoisten sind die ehrlichsten Menschen der Welt, denn auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist JEDER Mensch. Egoisten sind sich dieser Tatsache nur bewusster und heucheln nicht rum, indem sie so tun als wäre es nicht so.
Ist schon spät, ich glaub ich werd langsam mal --.--
*zustimm*
im grunde is (fast?) jeder mensch egoistisch.....inwiefern er das allerdings zeigt, sei erstma dahingestellt.


Under the winter skies
We stand glorious!
And with Oden on our side
We are victorious!


Ryuuzaki

potenzieller Terrorist

  • »Ryuuzaki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 498

Beruf: Arschloch °In Lehre bei Backo°

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 3. Januar 2008, 16:49

Zitat

wollt ihr jetz echt hitler, stalin und iwelche politiker auf eure eben stelln?? xD macht euch nich lächerlich^^
ma ganz ehrlich, das, was ihr macht, kann man mit den weltpolitischn dingen absolut null vergleichn....und ryu, glaubst du echt, dass stalin so viele freunde hatte? denkste ni, dass das einfach mitläufer warn, die immer schön "ja" gesagt ham, aus angst, dass ihnen was passiern könnte? ;)
xD Nein ich stelle sie nicht mit mir auf eine Ebene.
Und ja natürlich hatte Stalin Anhänger ob du es glaubst oder nicht und das Nichtmal wenige,Informiere
dich da mal drüber.^^

Ich bin das Größte Schwein der Welt,doch ich lache laut und viel!