Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gr!ndc0re

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • Nachricht senden

101

Freitag, 22. Mai 2009, 20:10

Ich bin Agnostiker. Aber ich habe Respekt vor den Leuten, die ihr Leben an einem Glauben festmachen können. Dafür bin ich zu vernünftig veranlagt.

Ich sage nichts gegen deine Empörung gegenüber der katholischen Kirche. Was die in der Vergangenheit und auch heute noch verbocken/verbockt haben, ist nicht mehr feierlich. Da brauchen wir auch gar nicht drüber diskutieren.
Was mich nur störte, war dein mir sehr ignorant anmutender Ausruf, Religionen wären alles derselbe Mist. Ich unterstelle dir nicht, dich nicht mit dem Christentum auszukennen. Das tut wahrscheinlich jeder hier in Deutschland - dank unserer tollen Bildungspolitik (Religion als Pflichtfach, wer hat das eigentlich zu verantworten?) -, aber ich bezweifle doch stark, dass du dich schon jahrelang mit den anderen Religionen außeinandergesetzt hast.

Aussagen wie "wo alle nur 1 Typen folgen" passen vlt. zum katholischen Christentum, aber in den anderen großen Religionen (evangel. Christentum, Buddhismus, Hinduismus, Islam, etc.) fällt das nicht so leicht zu definieren - bzw. in manchen gibt es nicht mal nen Oberhaupt.
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4

102

Freitag, 22. Mai 2009, 21:09


Aussagen wie "wo alle nur 1 Typen folgen" passen vlt. zum katholischen Christentum, aber in den anderen großen Religionen (evangel. Christentum,, Islam, etc.) fällt das nicht so leicht zu definieren


Was zur Hölle...?
Was redest du da?

Protestanten haben auch nut Gott.. und Jesus, wie die Christen,
Und im Islam gibts eben Mohammet als "Ersatz" für Jesus.
(sehr grob gesagt)

Wo ist jetzt da der Unterschied?!

103

Freitag, 22. Mai 2009, 21:36


Was zur Hölle...?
Was redest du da?

Protestanten haben auch nut Gott.. und Jesus, wie die Christen,
Und im Islam gibts eben Mohammet als "Ersatz" für Jesus.
(sehr grob gesagt)

Wo ist jetzt da der Unterschied?!
Er redet, so glaube ich, von einem weltlichen Oberhaupt der jeweiligen Religion. Den Dalai Lama im Buddhismus gibt es auch noch, aber dies ist keine "große" Religion, wenn man so will.
Im evangelischen Christentum oder dem Islam gibt es so eine Figur nicht. ;)
Spielt kein Silkroad mehr! Versuche auch du von der Sucht los zu kommen!

gr!ndc0re

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • Nachricht senden

104

Samstag, 23. Mai 2009, 01:03


Was zur Hölle...?
Was redest du da?

Protestanten haben auch nut Gott.. und Jesus, wie die Christen,
Und im Islam gibts eben Mohammet als "Ersatz" für Jesus.
(sehr grob gesagt)

Wo ist jetzt da der Unterschied?!
Er redet, so glaube ich, von einem weltlichen Oberhaupt der jeweiligen Religion. Den Dalai Lama im Buddhismus gibt es auch noch, aber dies ist keine "große" Religion, wenn man so will.
Im evangelischen Christentum oder dem Islam gibt es so eine Figur nicht. ;)
Genau das meine ich.

(Und der Dalai Lama steht imo auch nicht für den ganzen Buddhismus, sondern nur für die Gruppierungen in Tibet und der Mongolei.)
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4

105

Samstag, 23. Mai 2009, 03:30

haste aber fein von wiki abgelesen, steht direkt im 2. Satz xD


:P


gr!ndc0re

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • Nachricht senden

106

Samstag, 23. Mai 2009, 11:19

Es hat mal jemand behauptet, einige Fakten in Wikipedia entsprächen der Wahrheit. Unglaublich, oder?

Und wieder ein anderer hat behauptet, dass man sowas auch in ganz normalen Büchern nachlesen kann. Oder es eben auf Wikipedia schreibt.
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4

107

Samstag, 23. Mai 2009, 12:47

Es hat mal jemand behauptet, einige Fakten in Wikipedia entsprächen der Wahrheit. Unglaublich, oder?

Und wieder ein anderer hat behauptet, dass man sowas auch in ganz normalen Büchern nachlesen kann. Oder es eben auf Wikipedia schreibt.


Kann es sein, dass ihr alle hier kilometer weit vom Thema abrutscht?

Zu Wiki: Naja, wenn du nachher mal auf ne Uni gehst ist Wikipedia verlacht und wird bei Hausaufgaben, Hausarbeiten und so weiter nicht anerkannt, da es fachspezifische Lexika nicht ersetzen kann.

108

Samstag, 23. Mai 2009, 12:54

Ich bin Agnostiker. Aber ich habe Respekt vor den Leuten, die ihr Leben an einem Glauben festmachen können. Dafür bin ich zu vernünftig veranlagt.

Ich sage nichts gegen deine Empörung gegenüber der katholischen Kirche. Was die in der Vergangenheit und auch heute noch verbocken/verbockt haben, ist nicht mehr feierlich. Da brauchen wir auch gar nicht drüber diskutieren.
Was mich nur störte, war dein mir sehr ignorant anmutender Ausruf, Religionen wären alles derselbe Mist. Ich unterstelle dir nicht, dich nicht mit dem Christentum auszukennen. Das tut wahrscheinlich jeder hier in Deutschland - dank unserer tollen Bildungspolitik (Religion als Pflichtfach, wer hat das eigentlich zu verantworten?) -, aber ich bezweifle doch stark, dass du dich schon jahrelang mit den anderen Religionen außeinandergesetzt hast.
Aussagen wie "wo alle nur 1 Typen folgen" passen vlt. zum katholischen Christentum, aber in den anderen großen Religionen (evangel. Christentum, Buddhismus, Hinduismus, Islam, etc.) fällt das nicht so leicht zu definieren - bzw. in manchen gibt es nicht mal nen Oberhaupt.

sagen wirs mal so ich hab seit 4 jahren ethik und konnte daher leider nur ein jahr christlichen religionsunterricht in deutschalnd geniesen :uebel:
Ich gehe schon davon aus das ich mich zumindest mit den größten religionen (und deren größten ablegern) reltaiv gut auskenne zumindest bräuchte ich die geistlichen oberhäupter oder wirkungsbreiche der bekanteren ableger nicht in wiki zu schaun ;)

gr!ndc0re

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • Nachricht senden

109

Samstag, 23. Mai 2009, 13:13

Guckt euch das mal an:

1. @matze: Das bezog sich auf Owned-Dreams (das ist eigtl. auch nicht schwer zu erkennen...).
2. lern lesen! Ich habe hier dutzende Bücher rumliegen, wos um die Religionen geht. Was kann ich dafür, wenn ein intelligenter Mensch bei Wikipedia zufällig mal was richtiges reinschreibt? Oder habe ich gleich aus Wikipedia zitiert, bloß weil ich "Religion" richtig geschrieben habe?
3. Nach dem http://de.wikipedia.org/wiki/Lesen kommt das http://de.wikipedia.org/wiki/Verstehen, nehmt euch das mal zu Herzen.

Wenn ich deinen Beitrag richtig gedeutet habe, hast du mir nämlich soeben unterstellt, ich kenne den Dalai Lama und den Papst nur aus Wikipedia. Danke, soeben habe ich jeglichen Restrespekt vor dir verloren. Ich bin raus hier.
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4

110

Samstag, 23. Mai 2009, 13:15

Nur weil in Wiki etwas falsch oder unvollständig sein KÖNNTE, ist nicht alles falsch und verachtenswert was aus Wikipedia zitiert wird.

Sondern zu 95% korrekt.

111

Samstag, 23. Mai 2009, 15:24

Nur weil in Wiki etwas falsch oder unvollständig sein KÖNNTE, ist nicht alles falsch und verachtenswert was aus Wikipedia zitiert wird.

Sondern zu 95% korrekt.


Prozentzahl rein, Glaubwürdigkeit rein?

Zeig mal die Quelle für die 95%.

Sorry, aber das kann man weder überprüfen noch sollte Wiki den Anspruch haben, ein Lexikon des kompletten Weltwissens zu sein, das ist schlichtweg unmöglich.

Grindcore sollte sich mal wieder ein bisschen abregen finde ich.

Allein durch diesen Satz

Zitat

Was die in der Vergangenheit und auch heute noch verbocken/verbockt haben, ist nicht mehr feierlich. Da brauchen wir auch gar nicht drüber diskutieren.

Verlierst du in meinen Augen jeglichen Respekt. So eine pauschalisierende und unglaublich allgemein gefasste Aussage in einem Beitrag, der dazu dienen soll zu beweisen, dass du hier der bessere Geisteswissenschaftler bist? Das ist unglaublich lächerlich.

Ich habe echt das Gefühl, dass sich mitlerweile viele an diesem Thema beteiligen die von wirklich sachlicher Argumentation und Urteilsfindung (dazu empfehle ich übrigens Texte von, und jetzt Achtung, Wikipedia!, Volker Sellin) nicht das geringste wissen und stattdessen ihr gloriöses Halbwissen aus schulischer Bildung und ein paar gelesenen Philosophiebüchern preisgeben wollen. Wissenschaftlichen Diskurs nennt man aber echt was anderes. Ich nehme dabei nicht an, dass ich perfekt bin, aber man sollte sich doch zumindest über ein paar Grundregeln im klaren sein.

BTW und wie schon oben erwähnt geht das hier immer weiter vom Topic weg.

112

Samstag, 23. Mai 2009, 15:27


Prozentzahl rein, Glaubwürdigkeit rein?

Zeig mal die Quelle für die 95%.

Sorry, aber das kann man weder überprüfen noch sollte Wiki den Anspruch haben, ein Lexikon des kompletten Weltwissens zu sein, das ist schlichtweg unmöglich.


Ich hab noch nie etwas in Wikipeida gefunden das nicht stimmt, also ist es sogar 100%, aus meiner Erfahrung.

113

Samstag, 23. Mai 2009, 15:28


Prozentzahl rein, Glaubwürdigkeit rein?

Zeig mal die Quelle für die 95%.

Sorry, aber das kann man weder überprüfen noch sollte Wiki den Anspruch haben, ein Lexikon des kompletten Weltwissens zu sein, das ist schlichtweg unmöglich.


Ich hab noch nie etwas in Wikipeida gefunden das nicht stimmt, also ist es sogar 100%, aus meiner Erfahrung.


100% Erfahrungswert sind aber kein Beweis dafür, dass Wikipedia zu 100% komplett, zu 100% wissenschaftlich auf dem neuesten Stand oder zu 100% richtig ist.

Sorry, aber meinst du das alles ernst?

114

Samstag, 23. Mai 2009, 15:31


Prozentzahl rein, Glaubwürdigkeit rein?

Zeig mal die Quelle für die 95%.

Sorry, aber das kann man weder überprüfen noch sollte Wiki den Anspruch haben, ein Lexikon des kompletten Weltwissens zu sein, das ist schlichtweg unmöglich.


Ich hab noch nie etwas in Wikipeida gefunden das nicht stimmt, also ist es sogar 100%, aus meiner Erfahrung.


100% Erfahrungswert sind aber kein Beweis dafür, dass Wikipedia zu 100% komplett, zu 100% wissenschaftlich auf dem neuesten Stand oder zu 100% richtig ist.

Sorry, aber meinst du das alles ernst?
Woher willst du wissen, dass in einem anderen Lexikon alles richtig ist? Das haben auch Menschen geschrieben und Menschen können sich irren.
Es ist nicht komplett, das hab ich nie behauptet.. ich versteh nur nicht, dass alles immer als "automatisch" schlecht angesehen wird, nur weil es aus Wikipedia zitiert wird.

Und ich glaub Wikipedia ist um einiges aktueller als die meisten anderen Lexika.

gr!ndc0re

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • Nachricht senden

115

Samstag, 23. Mai 2009, 18:13

Ein letztes Mal:

Es tut mir ja Leid, SenSou, dass ich in Religion und Geschichte aufgepasst habe, aber Kreuzzüge, Hexenverbrennungen & Co. sollten selbst dir Begriffe sein. Außerdem hatte ich Philosophie drei Jahre und jetzt auch noch im Abi, da weiß ich wovon ich rede (auch wenn ich nicht weiß, wie du von Religion auf Philo kommst...).
Und wo zur Hölle wollte ich beweisen, dass ich ein guter Geisteswissenschaftler bin?!

Diese Einstellung von dir und vielen anderen hier aus dem Forum, immer der beste sein zu wollen, keinerlei Kritik abhaben zu können und immer jeden denunzieren zu müssen ist das allerletzte. Nur mal so nebenbei. So was wie dich nennt man im Jargon arrogantes Arschloch.
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4

116

Samstag, 23. Mai 2009, 18:46

Guckt euch das mal an:

1. @matze: Das bezog sich auf Owned-Dreams (das ist eigtl. auch nicht schwer zu erkennen...).
2. lern lesen! Ich habe hier dutzende Bücher rumliegen, wos um die Religionen geht. Was kann ich dafür, wenn ein intelligenter Mensch bei Wikipedia zufällig mal was richtiges reinschreibt? Oder habe ich gleich aus Wikipedia zitiert, bloß weil ich "Religion" richtig geschrieben habe?
3. Nach dem http://de.wikipedia.org/wiki/Lesen kommt das http://de.wikipedia.org/wiki/Verstehen, nehmt euch das mal zu Herzen.

Wenn ich deinen Beitrag richtig gedeutet habe, hast du mir nämlich soeben unterstellt, ich kenne den Dalai Lama und den Papst nur aus Wikipedia. Danke, soeben habe ich jeglichen Restrespekt vor dir verloren. Ich bin raus hier.

immer schön locker bleiben das ist das wichtigste....jetzt hast dich zum beispiel umsonst aufgeregt weil ich wirklich gedacht habe du meinst mich^^ und ich bin davon ausgegangen das du wirklich aus wiki zetiert hast weil das hier jemand geschrieben hat und das wäre dann bei so etwas schon komisch wenn man das erstmal in wiki nachschaut findest du nicht?

117

Samstag, 23. Mai 2009, 18:52

Ein letztes Mal:

Es tut mir ja Leid, SenSou, dass ich in Religion und Geschichte aufgepasst habe, aber Kreuzzüge, Hexenverbrennungen & Co. sollten selbst dir Begriffe sein. Außerdem hatte ich Philosophie drei Jahre und jetzt auch noch im Abi, da weiß ich wovon ich rede (auch wenn ich nicht weiß, wie du von Religion auf Philo kommst...).
Und wo zur Hölle wollte ich beweisen, dass ich ein guter Geisteswissenschaftler bin?!

Diese Einstellung von dir und vielen anderen hier aus dem Forum, immer der beste sein zu wollen, keinerlei Kritik abhaben zu können und immer jeden denunzieren zu müssen ist das allerletzte. Nur mal so nebenbei. So was wie dich nennt man im Jargon arrogantes Arschloch.


Huch?
Beleidigungen bereichern jedes Argument ;) Viel Spaß im Abi, wenn ich mit meinem Studium fertig bin würd ich dich durchrasseln lassen ;)

*Edit
So jetzt hab ich etwas mehr Zeit. Du glaubst, nur weil sich jmd mit deinem Halbwissen nicht zufrieden gibt heißt das, dass er ein arrogantes Arschloch ist? Würde viel eher sagen, dass du damit nicht klarkommst, wenn du kontra bekommst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SenSou« (23. Mai 2009, 19:21)


gr!ndc0re

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • Nachricht senden

118

Samstag, 23. Mai 2009, 19:29

Ok, überlegt, ich bleib doch hier. *g*

@matze: Musst ja auch nich alles glauben, was phreeak - vor allem phreeak (!) - meint. Und ja, es wäre komisch. Deswegen habe ich mich auch aufgeregt, weil du es mir unterstellt hast. Entschuldigung.

@SenSou: Ich weiß schon, wie ich mich im Abi zu verhalten habe. In meine Freizeit kann ich so viele Leute beleidigen, wie ich will.
Dass du nicht auf meine Argumente eingehst, zeugt aber auch nicht viel von Wissen - hier ist die Idee: Wenn du da mehr wissen solltest als ich, dann klär mich auf. Ich lasse mich meistens gerne belehren.
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4

119

Samstag, 23. Mai 2009, 19:44


Prozentzahl rein, Glaubwürdigkeit rein?

Zeig mal die Quelle für die 95%.

Sorry, aber das kann man weder überprüfen noch sollte Wiki den Anspruch haben, ein Lexikon des kompletten Weltwissens zu sein, das ist schlichtweg unmöglich.


Ich hab noch nie etwas in Wikipeida gefunden das nicht stimmt, also ist es sogar 100%, aus meiner Erfahrung.



in vielen Uni's/FH's etc wird bei Arbeiten etc. Wikipedia nicht anerkannt, weil jeder Hans, wie grind z.B der meint, er wüsste und hätte alles durchschaut, Artikel schreibt. Tut nix zursache, das viele Artikel richtig sind.


:P


gr!ndc0re

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • Nachricht senden

120

Samstag, 23. Mai 2009, 19:46

Nicht alles, aber einiges.
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4