Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Montag, 25. Januar 2010, 17:27

1.der Hund tötet Hühner und wird von der Brücke geworfen = Böse?
2.der Mensch tötet einen Hund und wird von der Brücke geworfen = Gut?

1.Der Hund macht es aus Instinkt oder er wird nicht gefüttert= er besorgt sich sein Futter selber

2.Der Mensch tötet den Hund aus Rache= Kein Grund i.einem Lebewesen sein Leben zu nehmen, und schon garnicht auf so eine grausame Art und Weise
(Der Mensch sollte wenigstens soweit entwickelt sein andere Maßnahmen als Tötung zu vollziehen)




~ We are Fairy Tail ~




Mr.Deo

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Beruf: Clubmitglied des *Ich verstehe HueHangs Avatar nicht* Clubs

  • Nachricht senden

82

Montag, 25. Januar 2010, 17:31

1.der Hund tötet Hühner und wird von der Brücke geworfen = Böse?
2.der Mensch tötet einen Hund und wird von der Brücke geworfen = Gut?



2.Der Mensch tötet den Hund aus Rache= Kein Grund i.einem Lebewesen sein Leben zu nehmen, und schon garnicht auf so eine grausame Art und Weise


Wie du schon gesagt hast, Rache ist kein Grund einem Lebewesen das Leben zu nehmen (bzw. es zu verletzen), deswegen ist es auch dumm und armselig hier zu schreiben, was man am liebsten mit dem Mann anstellen möchte.

83

Montag, 25. Januar 2010, 17:52

Tja, so einfach kann man euch in die Pfanne hauen.



84

Montag, 25. Januar 2010, 17:56

[quote='druid',index.php?page=Thread&postID=750099#post750099][quote='matzedergott',index.php?page=Thread&postID=750092#post750092]
genau wegen solchen leuten bin ich für ein wahlrecht ab 21 (oder besser 25+).[/quote]

Hm und was sollte das bringen?
Btw ist Radon schon 21. ;)[/quote]

daher die klammer... wenn wir die hoffnung aufgeben ist eh alles zu spät...

85

Montag, 25. Januar 2010, 22:13

machn kopp zu matze, du kommst immer mit dem selben scheiß an.
b2t: ich habe mir das vid net bis zum schluss angeschaut aber was ich
gesehen habe war einfach nur zum kotzen........

86

Montag, 25. Januar 2010, 22:48


genau wegen solchen leuten bin ich für ein wahlrecht ab 21 (oder besser 25+).


Hm und was sollte das bringen?
Btw ist Radon schon 21. ;)


daher die klammer... wenn wir die hoffnung aufgeben ist eh alles zu spät...
Genau wegen leuten wei dir gibt es zum glück meinugnsfreiheit. Hast du das gefühl du kannst für MICH bestimmen was ich gut finde und was nicht? Hast du das gefühl alle leute haben deine ethischen/moralischen vorstellungen? Ich bin auch für die Todesstrafe na und? Im Gegensatz zu dir akzeptier ich aber andere Meinungen, und wenn mir jemand gute Gründe nennen sollte, warum der Mann das nicht verdient haben sollte, dann ändere ich auch meine Meinung. Aber du bist doch nur so ein Wannabe-Weltverbesserer-mutter-theresa-typ.
Bei so etwas fallen mir immer wieder die Psychologen ein "oh du armer kindervergewaltiger, du bist geistig krank, kommst in eine klinik* - insert 2 years here - "oh du kannst gehen du bist geheilt" - insert random number of vergewaltigte kinder again - "oh da haben wir uns geirrt, aber der armme mann ist ja nur psychisch gestört :( "

ps: und ich will gar nix sagen, ich selber bin genauso scheinheillig wie 90% die hier commenten, ich kümmer mich nicht aktiv um solche sachen - wenns halt mal wieder was gibt wie hier, regt man sicht halt trotztdem auf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Radon« (25. Januar 2010, 22:56)


87

Montag, 25. Januar 2010, 23:07

Guter Journalismus sieht auf alle Fälle anders aus...
Eigentlich ist dieses news-portal gar nicht mal so übel, aber solche Sensationsgeilen Honks ziehen runter.
Wenn man Nachrichten macht sollte man nicht so agieren.

Ist es neu das man über Facebook straftäter ausfindig macht?
nein (gab schon mal einen einbrecher der in der fremden wohnung seinen facebook account gechecked hat)

Ist es für den Nutzer irgendwie releavant?
nein. ich hab nichts davon das sowas gemeldet wird und es betrifft mich auch nicht.

Der Schreiberling ist genau so lausig, wie die Typen die in fuzos stehen und mit Bildern von toten Tieren für irgendwelche obskuren Spendenorganisationen werben.


BOTTER haben keine Existenzberechtigung!

88

Dienstag, 26. Januar 2010, 00:11

Genau wegen leuten wei dir gibt es zum glück meinugnsfreiheit. Hast du das gefühl du kannst für MICH bestimmen was ich gut finde und was nicht? Hast du das gefühl alle leute haben deine ethischen/moralischen vorstellungen? Ich bin auch für die Todesstrafe na und? Im Gegensatz zu dir akzeptier ich aber andere Meinungen, und wenn mir jemand gute Gründe nennen sollte, warum der Mann das nicht verdient haben sollte, dann ändere ich auch meine Meinung. Aber du bist doch nur so ein Wannabe-Weltverbesserer-mutter-theresa-typ.
Bei so etwas fallen mir immer wieder die Psychologen ein "oh du armer kindervergewaltiger, du bist geistig krank, kommst in eine klinik* - insert 2 years here - "oh du kannst gehen du bist geheilt" - insert random number of vergewaltigte kinder again - "oh da haben wir uns geirrt, aber der armme mann ist ja nur psychisch gestört :( "
Nein, Meinungsfreiheit gibt es wegen Leuten wie dir, sonst könnte niemand auf die Meinungsfreiheit hinweisen, wenn es einem nicht passt, das jemandem die eigene Meinung nicht passt. Dann müsste man, anstatt auf die Meinungsfreiheit hin zu weisen, doch vielleicht nachdenken, auch über sich selbst und eventuell eine Diskussion beginnen und argumentiere, anstatt herum zu poltern. Darum gibt es die Meinungsfreiheit und nicht weil du eine Meinung hast, die muss man dafür gar nicht haben.

Hast du das Gefühl, dass jemand über die bestimmen können sollte? Wenn du es nicht hast, dann solltest du dich von Staat&Arbeit befreien und in den Wald ziehen. Es gibt genug Leute die für dich entscheiden, was besser für dich ist, ohne dass du es zwingend merkst. Und natürlich ist er der Meinung, dass seine Moralvorstellungen besser als deine sind und du bist der Meinung sei besser als seine, denn du akzeptierst ja andere Meinungen und das ist moralisch besser, wie du meinst. Deine Anschuldigung ist also einfach nur so witzlos, als würde ich dich Beschuldigen, du hättest ne Nase. Darum haben wir doch die Meinungsfreiheit, jeder darf dir sagen dass du ein Arsch bist und du hast hast recht das nicht ein zu sehen und das Selbe zu tun. Das ist der Konsens, daran halten sich die Meisten.

Tja die Todesstrafe, du denkst in 2D, oder? Du, der Täter, die Axt und alle sind glücklich. Was ist mit denen, die die Täter töten müssen und damit fertig werden müssen ca. 20% (USA) Unschuldige weg zu ratzen? Bist du bereit zu akzeptieren, dass 20% der Verurteilten ermordet werden, weil sie zu unrecht die Todesstrafe bekommen haben? Wenn ja, dann musst du nach deiner Logik selbst die Todesstrafe jubelnd entgegennehmen.

Man erkennt übrigens die meisten Hohlkörper daran, dass sie mit kleinen, niedlichen, vergewaltigten Kinder anfangen zu argumentieren. Wie rührend, nur wollen wir hier keinen Kuchen backen, sondern eine Gesellschaft verwalten und gliedern und diese 20% kann niemand rechtfertigen, genauso wie es niemand rechtfertigen kann, das jemand diese Menschen töten muss. Ganz nebenbei ist es billiger Menschen einfach weg zu sperren und diese Möglichkeit gibt es nach dem deutschen Gesetz. Das ist wie die Preiswerte alternative zur Markenbutter, das selbe Ergebniss, ein wesentlich geringerer gesellschaftlicher und ökonomischer Preis. Nebenbei kann man Menschen deren unschuld bewiesen wurde wieder frei lassen, wenn man sie in der Zwischenzeit umgebracht hat, gestaltet sich das schwierig, wenn man keinen guten Draht zu Jesus hat.


Fassen wir mal zusammen. Du bist für die Todesstrafe + du verantwortest 20% unschuldige Tot = du ermordest 20% = du bekommst die Todesstrafe =

a) Du bist ein Held und Opferst dich für viele, kleine, süße, traurige Kinder.
b) Du bist Suizid gefährdet und musst in eine Klinik.
c) Du denkst nicht nach.

Davon abgesehen, wem nutzt diese Todesstrafe? Die Kinder sind vergewaltigt, haben es hinter sich und der Schaden ist angerichtet. Der Jenige der die Todesstrafe bekommen würde, wird heute einfach für immer weg gesperrt und abschreckend sind härtere Strafe auch nicht, die Todesstrafe ist nur wesentlich teurer. Da bleibt für mich nur eins übrig, du denkst nicht nach. Du willst nur ein Bild nach außen vermitteln. Du willst zeigen:"Kinder sind toll, ich liebe sie und will die beschützen." Das kommt gut an, Kinder beschützen, wer sagt da nein? Fakt ist aber, die Todesstrafe schützt keine Kinder.

Mit der selben Masche versuchen sich ja auch Neonazis in die Herzen der Menschen zu heulen und Kinder zu Instrumentalisieren. Das sie selbst jedes Jahr Menschen töten, das vergessen sie. Das unter ihnen auch Vergewaltiger sind ... hmmm, was solls? Hauptsache erst einmal die Todesstrafe, ja genau. Statt dessen zu akzeptieren, dass alle möglichen Verbrechen in jedem von uns stecken, würde weh tun, es würde Einsicht erfordern. Am Ende würde es noch bedeuten, dass man akzeptieren muss, das wir eine einheitliche, gesunde Gesellschaft brauchen und keine neofaschistischen Spalter. Damit man die Menschen zu Menschen macht, die sich gesund entwickeln können und nicht mit ihrer sexuellen Entwicklung auf dem Niveau eines 12 Jährigen hängen bleiben.

Genau darum bist DU das Problem unserer Gesellschaft, außer Aggressionen und Gewalt bietest du nämlich nichts und genau diese zwei Komponenten sind, neben ein paar Anderen, der Hauptgrund für unsere Miesere.



maddevil

Fortgeschrittener

Beiträge: 542

Wohnort: ludwigshafen

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 26. Januar 2010, 01:01

naja ehm todesstrafe teurer als jemand lebenslang durch füttern?
hm wohl kaum, naja und nutzen tut es vielleicht denen die später zum opfer geworden wären, den lebenslänglich is ja nich wirklich lebenslang auserdem bekommen die selten so hohe strafen da müssen se schon einiges verbrochen haben

Der Pirat

Des Wahnsinns fette Beute!

Beiträge: 2 379

Wohnort: C:/Windows/system32/Punkrock

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 26. Januar 2010, 02:18

Warum töten wir Menschen, die Menschen getötet haben, um zu zeigen, dass Menschen töten schlecht ist...

I am not gay, although I wish I were, just to piss off homophobes.

Kurt Cobain

91

Dienstag, 26. Januar 2010, 08:35

Boah opo ich hab 0 Lust jetzt auf deinen Post einen Roman zu antworten, zumal du sowieso einer bist, der Posts von anderen genau so liest wie er will und genau so dreht wie er will und dann genau so antwortet wie er will, deshalb zitiere ich - um dein Unwissen über MICH als Person zu zeigen, einfach nur dieses Zitat, dass eine der lächerlichsten Behauptungen darstellt, die ich je gesehen habe:

Zitat

Genau darum bist DU das Problem unserer Gesellschaft, außer Aggressionen und Gewalt bietest du nämlich nichts und genau diese zwei Komponenten sind, neben ein paar Anderen, der Hauptgrund für unsere Miesere.

Good job! Ich glaube Leute wie DU sind das Hauptproblem, die aus jeder Fliege einen Elefanten machen, ohne Hintergründe oder die Person zu kennen.

Und dann noch kurz und bündig zusammen gefasst, worin du dich irrst:
Wen ich sage ich bin für die Todestrafe, dann spreche ich von der Utopie, dass nur 100% Schuldige mit dem Tod bestraft werden, ich habe nie gesagt, dass ich es korrekt umsetzen könnte, ich habe nie gesagt, dass ich mich selber dafür einsetzen würde, dass sie eingeführt wird. Nein aber meine Meinung ist, dass einige Menschen nichts anderes als den Tod (oder das selbe Schicksal, dass sie irgendwem angetan haben) verdient haben. Das das nicht umsetzbar ist, weiss ich selber.

92

Dienstag, 26. Januar 2010, 12:35

naja ehm todesstrafe teurer als jemand lebenslang durch füttern?
Ja, das ist eigentlich allgemein bekannt.

Boah opo ich hab 0 Lust jetzt auf deinen Post einen Roman zu antworten, zumal du sowieso einer bist, der Posts von anderen genau so liest wie er will und genau so dreht wie er will und dann genau so antwortet wie er will, deshalb zitiere ich - um dein Unwissen über MICH als Person zu zeigen, einfach nur dieses Zitat, dass eine der lächerlichsten Behauptungen darstellt, die ich je gesehen habe:
Du verhältst dich genauso wie ich es in meinem Post beschrieben habe. Du hast auf die Meinungsfreiheit verwiesen, dazu habe ich dir dann meine Meinung gesagt und jetzt sagst du meine Meinung sei lächerlich. Das heißt die Meinungsfreiheit geht dir am Arsch vorbei, du missbrauchst sie nur für deine Versuche zu Argumentieren. Du meinst auch du lässt andere ihre Meinung haben, kannst sie aber anscheinend nicht hinnehmen und musst sie gleich beleidigen?
Die Anschuldigung ich würde alle so Interpretieren wie ich es wollte, was soll das sein, ein Witz? Das tut jeder Mensch, darum kann ich es nicht einmal als Angriff werten. Das ist als wenn ich sagen würde, deine Pfürze stinken. Das ist einfach so gegeben, das ist bei jedem so, das macht jeder so und zwar du, ich, er sie und es, alle!

Dein Ton ist natürlich, wie erwartet, aggressiv.

Good job! Ich glaube Leute wie DU sind das Hauptproblem, die aus jeder Fliege einen Elefanten machen, ohne Hintergründe oder die Person zu kennen.

Und dann noch kurz und bündig zusammen gefasst, worin du dich irrst:
Wen ich sage ich bin für die Todestrafe, dann spreche ich von der Utopie, dass nur 100% Schuldige mit dem Tod bestraft werden, ich habe nie gesagt, dass ich es korrekt umsetzen könnte, ich habe nie gesagt, dass ich mich selber dafür einsetzen würde, dass sie eingeführt wird. Nein aber meine Meinung ist, dass einige Menschen nichts anderes als den Tod (oder das selbe Schicksal, dass sie irgendwem angetan haben) verdient haben. Das das nicht umsetzbar ist, weiss ich selber.
Ich mache aus keiner Fliege einen Elefanten, das wäre ja noch schöner. Das ist auch nur wieder so eine hohle Phrase wenn einem nichts einfällt. Genauso könnte ich dir jetzt sagen, was interessiert es dich, was hier irgendeiner in diesem Forum, halb satirisch, schreibt? Mach doch aus dieser Mücke keinen Elefanten, he? Du hast vermutlich auch dieses schwere Bedürfnis alles auf dich zu beziehen.

Das heißt man kann dich nicht ernst nehmen, weil du dich öffentlich für etwas ausspricht, von dem du weißt das es nicht funktioniert, du bist damit meinungsbildend und auch teilweise agitierend. Damit stärkst du die Position der Todesstrafe, von der du weißt das sie nicht korrekt durchführbar ist, das heißt du nimmst sie in kauf, das heißt dir sind die Unschuldigen am Ende doch egal.

Das Problem ist, deine Schlussfolgerung ist falsch, sie muss nicht sein, dass du dafür bist, aber es geht nicht korrekt, sondern sie müsste sein, man kann die Strafe nicht korrekt ausführen, also bist du dagegen. Das ist die einzige Möglichkeit, nicht öffentlich zu sagen, man nimmt gerne Unschuldige Opfer in Kauf.

Der Hund hat am Ende auch nur eine Todesstrafe bekommen. ;-)



93

Dienstag, 26. Januar 2010, 12:45

Ich hab nicht gesagt deine Meinung sei lächerlich, sondern deine Behauptung über mich, was imho ein grosser Unterschied ist - vor allem weil du mich nicht kennst und ich das deswegen sagen kann.
Und es war mir sowas von klar, dass du das mit dem "Elefantenblabla" angehen musst, als ob ich das ernst gemeint hatte, das war einfach nur eine (sinnlose) Konteraussage, um zu zeigen wie dämlich ich deine Bemerkung über mich befunden habe.

Hier im Forum habe ich geschrieben, wie ich es gerne hätte und nicht wie es jemals sein wird - du hast recht, das ist zwar auch öffetnlich, aber wenn ich meine Meinung wirklich öffenltich durchbringen wollte, würde ich das im richtigen Leben an irgendwelchen Veranstaltugnen oder was auch immer machen - aber dazu habe ich keine Lust, dafür interessiert es mich wieder viel zu wenig. (und genau deswegen habe ich mich selbst schon als scheinheillig betitelt, weil ich mich 0 dafür einsetze, 0 dafür mache, etc etc. nur so ein Video regt halt auf).

94

Dienstag, 26. Januar 2010, 17:44

"Genau wegen leuten wei dir gibt es zum glück meinugnsfreiheit. Hast du das gefühl du kannst für MICH bestimmen was ich gut finde und was nicht? Hast du das gefühl alle leute haben deine ethischen/moralischen vorstellungen? Ich bin auch für die Todesstrafe na und? Im Gegensatz zu dir akzeptier ich aber andere Meinungen, und wenn mir jemand gute Gründe nennen sollte, warum der Mann das nicht verdient haben sollte, dann ändere ich auch meine Meinung. Aber du bist doch nur so ein Wannabe-Weltverbesserer-mutter-theresa-typ"

manchmal ist es wirklich besser nichts zu sagen... DU argumentierst mit Meinungsfreiheit? Ist es denn keine freie Meinung wenn ich sagen, dass ich für ein wahlrecht ab 25 bin? Ich kann mich mit dem Gedanken, dass leute die eine so hirnlose Scheiße wie du labern, auch nur das geringste Recht dazu haben IRGENDETWAS das über ihren eigenen Schwanz hinaus reicht mitzubestimmen, einfach nicht anfreunden. Wie kannst du denn bitte noch behaupten andere Meinungen zu kritisieren wärend du meine Meinung anfuckst? Zu der behauptung ich bin ein Weltverbesserer sorry aber da kann ich nun wirklich nur lachen :S

95

Dienstag, 26. Januar 2010, 20:50

LOL maetze wen ndu allen unter 25 das Wahlrecht wegnnehmen willst, dann nimmst du die Meinungsfreiheit in einer ARt weg und wenn ich dagegne etwas sage, dann nehme ich vieleicht auch die Meinungsfreiheit, oder ich stelle sie als dumm dar, ich nehme vieleicht einer Person die Meinung weg und du willst sie allen wegnehmen - ist wohl ein klitze kleiner Unterschied. Man kann auch imemr so argumentieren und sagen es ist meine Meinungsfreiheit, wrenn ich sage, dass niemand Meinungsfreiheit haben sollte, aber macht es Sinn? - Nein.

96

Dienstag, 26. Januar 2010, 21:21

Am Anfang begann das Wahlrecht in der BRD mit 21 Jahren, man hat es nur auf 18 gesenkt. Die 18 ist also auch nur so lala.



97

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:50

Bin mal gespannt, wenn es dann Bundesweit auf 16 herabgesetzt wird.

98

Mittwoch, 27. Januar 2010, 17:40

es gibt einen unterschied zwischen meinungsfreiheit und wahlrecht... aber das ist dir hoffentlich klar gewesen...

Mooni

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Beruf: trader/hunter

  • Nachricht senden

99

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:13

Will auch mal was loswerden, klar keine nette Sache aber gab schon schlimmere Tierqäuler videos in diesem Forum.
Wenn ihr jeden von ner Brücke werfen wollt der sowas macht oder ihr euch jedes mal ne neue Tastatur kaufen müsst wenn ihr solche Videos anschaut klare Sache ---> Geschlossene Anstalt...
Ich denke man sollte echt zweimal denken bevor man seine Gewaltperversionen im Netz zur Schau stellt, grenzt ziemlich an Kindergarten.

Zudem vergesst wenn Ihr den Kerl von der Brücke stoßt doch bitte nicht die Passanten die vorbeigefahen sind und nix gemacht haben, den Kameramann und den Rest der Welt.
Love begins with a smile
Goes on with a kiss
And ends with tears in ya eyes...
Love is like a war...
It's easy to beginn
But hard to end...




100

Freitag, 29. Januar 2010, 12:13

Zudem vergesst wenn Ihr den Kerl von der Brücke stoßt doch bitte nicht die Passanten die vorbeigefahen sind und nix gemacht haben, den Kameramann und den Rest der Welt.

Gute Idee, die Welt braucht eh keinen Menschen! :D