Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. April 2007, 11:51

Wie schreibe ich eine Anleitung, die gut ankommt

Opodelddox Entertaiment präsentiert:

Wie schreibe ich eine Anleitung, die gut ankommt.


In letzter Zeit versuchen sich, aus einem unerfindlichem Grund, viele darin Anleitungen zu schreiben, doch sind sie darin gut? Die Antwort kennt ihr selbst, darum will ich euch hiermit ein paar Tipps geben, um diese Aufgabe zu meistern.


Phase 1 – Was soll es denn werden?


Als Erstes muss man wissen, worüber man schreiben will. Grundsätzlich kann man über alles eine Anleitung schreiben, doch praktisch sollte man auf Einiges achten.
Man sollte sich in dem Thema, über das die Anleitung handelt, schon gut auskennen, oder zumindest Erfahrung haben, wenn du über etwas schreibst, indem du dich nicht auskennt, kommen ganz schnell Fehler zu Stande und dann ist die Anleitung nutzlos.

Wenn du nun dein Thema gefunden hast, informiere dich erst darüber, ob dein Wissensstand aktuell ist, oder ob es neue Bereiche darin gibt.
Nun musst du dir überlegen was du schreibst. Nutze dazu am Besten ein richtiges Programm z.B. Open Office, wie ich es tue. Damit kannst du richtig arbeiten und grobe Fehler werden dir angezeigt.
Wie du in der Schule gelernt hast, soll man Aufsätze immer mit einem Anfang beginnen, mit einem Hauptteil vorsetzen und einem Ende krönen und genauso gehst du jetzt auch vor.


Erst einmal schreibe dir Stichpunktartig auf, was Thematisiert werden muss.


Anfang

Einleitung – Um was dreht sich die Anleitung, wo und wozu braucht man das, was du beschreibst, vielleicht schreibe auch warum du die Anleitung schreibst.

Grundkenntnisse – Welche Grundkenntnisse braucht man um deine Anleitung zu verstehen? Versuche sie ggf. zu erläutern und zu erklären, oder gib zumindest entsprechende Quellen an.

Hauptteil

Zuerst beachte die Reihenfolge deiner Erklärungen, Sätze wie „achso das und dies noch“ kommen schlecht an und machen die Anleitung unleserlich.

Voraussetzungen – Welches Level muss, oder sollte man haben. Welche Gegenstände (Items) braucht man, woher bekommt man sie.

Inhalt – Nun kommt der Kernpunkt, der Teil, der das erklärt, was man mit der Anleitung lernen soll. Beachte die Reihenfolge, was baut auf was auf? Du kannst Stichpunkte noch gemütlich verschieben. Ordne deine Stichpunkte schön. Hier ein Beispiel.

Zitat

Traden
  • Transporttier kaufen, => Beim Stablekeeper => Kamel langsam, mehre Ware, Pferd schnell, weniger Ware
  • Flagge anziehen, => Auf den Zusatzslot ziehen
  • Special Goods kaufen, => Beim Tradehändler => gemischt kaufen
  • Los laufen => zur nächsten Stadt => lvl 20 bis 40 JG-DW 40 bis 80 DW-HT
[list][/list]
[list]

So machst du das für jedes Unterthema, dadurch hast du eine Übersicht und kannst die Punkte verschieben, wie sie gut passen und kannst danach deine Sätze nach den Stichpunkten bilden und vergisst, oder verdrehst, nichts.

Ende

Im Ende bedanke dich für das lesen deiner Anleitung. Sage das du hoffst das er hilfreich war und das du Kritik, Tipps und Hinweise gerne annimmst

Suche alle Fremd- oder Fachwörter aus dem Text, liste sie auf und erkläre was sie bedeuten.

Zum Schluss schreibe einen Quellenverzeichnis, denke daran das das für Bilder und inhaltliches gilt. Schreibe die Liste in folgender Form.

Was – Autor – Wo zu finden
Was – Autor – Wo zu finden

Also z.B.

Zitat

10 Gebote – Gott – Bibel


Bei Büchern gib die ISBN an, bei Webseiten und Bildern links. Trotz der Angabe von Quellen, ist das Urheberrecht nicht außer Kraft gesetzt. Kopiere keine Texte, ohne Erlaubnis und nimm nur Bilder, für die du eine Erlaubnis hast. Quellen gibt man für alles an, woraus man seine Infos hat, nicht nur für kopierte Inhalte.



Phase 2 – Nun wird richtig geschrieben


Als Erstes braucht ihr ein Konzept. Überlegt euch wie ihr Überschrift, Zwischenüberschrifen usw. markiert. Damit alle gleichmäßig Fett, Unterstrichen oder Kursiv sind. Das erleichtert die Orientierung für den Lesen.

Nun solltet ihr eure schöne und geordnete Stichpunktliste nehmen, anhand der ihr nun den Text schreibt. Wie man Sätze schreibt, muss ich hoffentlich nicht komplett erklären.
Wichtig ist es immer schön Haupt- mit Nebensätzen zu verbinden, aber das ganze nicht zu sehr verschachteln. Dazu ein Beispiel.

Ihr könnt schreiben:

Zitat

Ich habe eine Katze. Diese Katze ist grün. Sie isst gerne Obstsalat. Den Obstsalat mag sie nur mit Jogurt.


Oder ihr schreibt.

Zitat

Ich habe eine grüne Katze, sie isst gerne Obstsalat, aber nur mit Jogurt


Inhaltlich ist beides komplett das Selbe, doch der 2. Satz liest sich erheblich besser.
Vor Allem bei längeren Texten, die nur aus solchen Hauptsatzaufzählungen bestehen, verliert man schnell die Lust zu lesen, weil es überhaupt nicht einem normalen Redefluss entspricht.

Das leitet auch gleich das nächste wichtige Thema ein, die Kommata (Kommas). Sie sind wichtig, damit euer Text gut gelesen und verstanden werden kann. Sie verbinden Haupt- mit Nebensätzen. Die Regeln dazu sollte jeder in der Schule gelernt haben, mit ein wenig Übung geht das aber auch ganz sicher aus dem Gefühl heraus, trotzdem sollte man die Regeln ein wenig kennen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Was mir am Meistens auffällt, sind die Absätze, die werden oft falsch, zu wenig, oder viel zu viel eingesetzt. Dabei sind die maßgeblich für die Lesbarkeit. Hat man zu wenige, ist es unheimlich schwer den Text zu lesen. Man kann keine Pausen machen und hat im Text keine Orientierung. Hat man allerdings zu viele, passiert das Selbe.
Es gibt verschiedene Arten von Absätzen. Man kann einen Zeilenumbruch machen, den Text einrücken, oder eine Zeile frei lassen. Für jeden gibt es unterschiedlich Einsatzmöglichkeiten.
Man Rückt den Text ein, oder macht einen Zeilenumbruch, wenn man innerhalb eines Thema, zu einem „Unterthema“ wechselt. Eine Freizeile macht man nur, wenn man zu einem komplett anderem Abschnitt bzw. Thema wechselt. Hier wieder ein Beispiel.

Zitat

Es gibt verschiedene Arten von Limonade, die ich gerne Trinke, zum Beispiel Zitrone, oder Orange. Ganz einfach weil ich sie gerne trinke.
Manchmal verbrenne ich sie auch, weil man damit gut Feuer machen kann.

Die Flaschen sind immer ganz speziell, denn sie sind in Flaschenform.


In dem Beispiel gibt es 2 Absätze. Einen kleinen, nach dem zweitem Satz und einem großen nach den dritten.
Den Kleinen habe ich gewählt, weil sich das verbrennen noch direkt auf die Limonade bezieht, aber nicht auf das trinken. Den Großen, weil es danach um Flaschen ging, darin kann zwar Limonade sein, hat aber nichts mit den Sätzen darüber zu tun, denn es Thematisiert nicht die Limonade, sondern die Flaschen.
Das muss man vielleicht ein wenig üben, aber wenn man es einigermaßen drauf hat bereichert es ungemein deine Texte.

Zu guter Letzt, spart nicht an Wörtern, schreibt so viele ihr könnt, um den Text aus zu schmücken.
Achtet aber darauf das ihr bei den Wörter bleibt, die ihr einmal genutzt habt wechselt z.B. nicht zwischen „Playerthieves“ und „Spielerthieves“, bleibt bei einem Wort.
Fremdwörter, auch englische, wenn ihr sie nutzt, immer übersetzen und danach möglichst nur die deutsche Varianten nutzen. Dazu ein Beispiel.

Zitat

Es gibt in Silkroad 3 Berufe. Die Trader, das sind Händler. Die Thieves, das sind die Diebe und die Hunter. Hunter werden Jäger genannt, sie jagen keine Tiere, sondern stellen die Polizei auf der Silkroad dar und sollen Händler schützen, oder Diebe jagen.


Im weiterem Text könnt ihr dann Händler, Dieb und Jäger schreiben, denn nun weiß jeder wie der Job in Englisch heißt und die deutschen Wörter lesen sich im Text besser, nutzt Englische Wörter nur, wenn es keine deutsche Alternative gibt, aber erklärt sie vorher!
Vergesst nicht diese Wörter am Ende in eure Fremd- und Fachwortliste auf zu nehmen und auch diese wirklich richtig zu schreiben.

Übrigens, nur Überschrift werden Zentriert.;)

Wenn ihr das alles Beachtet sollte euer Text einiger maßen Lesbar sein.



Phase 3 – Jetzt machen wir alles farbig und bunt!


Wenn ihr euch nun soviel mühe mit eurem Text gegeben habt, wollt ihr sicher noch eins drauf setzen. Das erreicht man am leichtesten mit Bildern. Dabei solltet ihr aber auch einige beachten.

Setzt Bilder nur dort ein, wo sie wirklich nützlich sind, haltet sie so klein und präzise wie möglich, wenn es nur um einen kleinen Punkt geht, braucht ihr keinen ganzen Screenshot in den Text packen.
Nehmt Animierte Bilder nur wenn es unumgänglich ist, sonst nehmt lieber mehrere. Animierte Bilder stören beim Lesen.
Packt kleine Bilder direkt in den Post, möglichst darunter und darüber eine Freizeile lassen, größere verlinkt ihr.



Phase 4 – Ende gut, alles gut!


Nun solltet ihr einen schönen Text haben, mit Bildern, doch noch ist es nicht Zeit ihn zu veröffentlichen. Lest den Text aufmerksam durch, such nach Fehlern, in der Grammatik, die Zeigt euch kein Programm an. Setzt fehlende Satzzeichen.
Am Besten ist es, wenn jemand anderes, den Text auch auf Fehler hin durchsucht.

Schreibt einen schönen Schlusssatz.

Such die Fremd- und Fachwörter aus dem Text, listet sie auf, mit Erklärung.

Sucht eure Quellen zusammen und listet sie auf.

... und schon seid ihr fertig!












Hiermit haben wir das Ende meiner Anleitung erreicht, ich hoffe Sie hat euch gefalle und hilft einigen bessere Anleitungen zu schreiben. Kommentare und Kritik sind erwünscht und wenn mir noch etwas einfällt, werde ich die Anleitung erweitern.

Viel Spaß damit![/list]



.aQua*

Ösi ohne Macht

Beiträge: 734

Wohnort: zu Hause

Beruf: Gemeindehackler xD

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. April 2007, 13:28

huhu

muss echt sagen für alle die guide geil sind is das genau richtig^^

wenn ich mir so manche treads anschau...

wie lang bist du daran gesessen???

manman du musst aber zeit haben^^ oke ich auch weil ichs gelsen hab aber nun ja

von mir wüürdest du 1k points bekommen XD^^

mfg
Blackpuma - Sparta - lvl 100 - Bow - Fire 100 - light 80 - ice 20 - sp 130k - 98+8 bow crit 11 Status Inaktiv

3

Montag, 16. April 2007, 13:34

Nicht lange, hab ich heute morgen schnell geschrieben.



4

Montag, 16. April 2007, 14:34

Ich hoffe nach diesem guide werden die restlichen guides, die ja zweifelsohne weiterhin kommen werden, lesbarer.^^

btw... ich denke, dass bei den Beispiel der Absätze der kleine Absatz nach dem zweiten Satz und der große nach dem Dritten kommt.

Ich hoffe inständig, das dein Guide berücksichtigt wird!

Mfg, Urdae

Zu dritt beobachteten Sie, was Sie nicht aufhalten konnten.
Urdae, die sowohl den Stabkampf als auch die Eis- und Blitzmagie gemeistert hatte,
Kazeya
, deren Präzision mit ihren Dolchen gefürchtet war
Misori
, deren Schwertkünste so anmutig wie ihr Verständnis der dunklen Magie misteriös erschienen.
Eine neue Ära hatte begonnen.


5

Montag, 16. April 2007, 14:42

Danke, ich hab den Fehler berichtigt.



6

Dienstag, 17. April 2007, 14:26

super wird viele bestimmt helfen
Sp Farming
Ziel: 600k

Tag 18 von 20 - 19:00



FERTIG =)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tekuco« (17. April 2007, 14:27)


7

Dienstag, 24. April 2007, 15:19

hoffe ich zu mindestens es gibt welche denn ihr überschrift was ganz anderes als es bedeute soll

8

Mittwoch, 25. April 2007, 15:29

Naja erstmal danke and Opodeldox entertainment (glaub du hast deinen namen falsch geschrieben XD) wie gesagt ich finde es einfach nur klasse dass du dir die Zeit nimmst umsowas zu schreiben und umsobesser das es gut geworden ist mach weiter so
MFG Hydra :winke: :prost:

Amadare wa chi no shizuku to natte hou wo tsutai ochiru
Kono yubi tomare watashi no yubi ni so no yubi goto tsuretteteageru
Higurashi ga naku akazu no morie...