Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Individueller Benutzer

I gonna love the fuk out of you.

  • »Individueller Benutzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. November 2010, 18:11

Bloodline Champions - Komplette Überarbeitung!

Den Alten dürstet es nach dem Blut, mit dem wir die ehrwürdigen Artefakte und geweihten Böden benetzen. Erst der rote Morgen soll entscheiden, ob es das Blut des Feindes oder unser eigenes war.



Ihr mochtet das PVP in eurem Lieblings-MMO? Ihr spielt Defence of the Ancients, League of Legends oder Heroes of Newerth, euch stoßen aber immer wieder dieselben Ärgernisse sauer auf? Ihr geht voll auf Tactic Shooter ab in dem eine Fehlentscheidung, in einer Sekunde, den Verlauf des Gefechts umwerfen kann?
Dann seid ihr hier entweder goldrichtig oder total fehl am Platz. Aber genug der Einleitung, was zum Henker ist Bloodline Champions und warum will der Herr, der mich angeblich liebt, mir etwas darüber erzählen…?

WEIL ES GEIL IST!

Das Spiel
Bloodline Champions wird von vielen als M.O.B.A. definiert, also ein „mass online battle arena“-Spiel. Soll heißen, man trifft sich in einer Arena und streicht den Boden mit den Körperflüssigkeiten seiner Gegner und das ganze auch noch online, gegen echte Spieler!

Allerdings verzichtet BLC, wie ich es ab jetzt nennen werde, auf alles was manche als Hassliebe in Spielen dienen kann. Items, Ausrüstung, Level, Glücksfaktoren. Kurz gesagt, dieses Spiel hat den Kommunismus verstanden und gibt jedem, egal ob gerade Angefangen oder schon seit Monaten dabei, den fast, aber dazu komme ich später, gleichen Inhalt und somit die gleiche Chance.

Was, wie, warum?

Ziel der Entwickler Stunlock Studios, kurz SLS, ist es, ein Spiel zu kreieren, in dem Teamwork und Skill mehr bedeuten als Level und gute Ausrüstung
In die Arenen zieht man nicht mit einem eigenen Charakter, sondern mit einer, von 20 verschiedenen, Blutlinien. Diese spielen sich allesamt anders, können aber in verschiedene Kategorien eingeteilt werden.
Zwei Blutlinien der gleichen Art, unterscheiden sich aber, abgesehen vom Aussehen, welches man mit Skins verändern kann, in keinem relevanten Punkt. All so zählt tatsächlich nicht die größere Waffe oder das höhere Level, sonder die Erfahrung im Umgang mit der Blutlinie. Da man die Blutlinien vor einem Match aussucht, lassen sich so eine Vielzahl von Taktiken erdenken und sie alle können funktionieren, oder vom Gegner zerschlagen werden.
BLC ist also ein PVP-Spiel ausgelegt auf kurze und intensive Matches mit bis zu 10 Spieler ( 5vs5 ), jedoch ist das Spiel auf 3vs3 fast perfekt ausgeglichen und 3vs3 ist auch schon schnell Undurchschaubar genug.

Let's Roll the Dice...not.

Kommen wir aber nochmal zu den Dingen die SLS revolutionieren wollte. Zufall und Glück sind z.B. absolut keine Faktoren. Skill machen eine festgelegte Anzahl an Schaden, müssen zu 90% aller Fälle, immer gezielt werden, passive Fähigkeiten oder kritische Treffer existieren noch nicht einmal. Ob ihr trefft oder nicht, hängt also von eurem Skill und ab, die Tage von „King Leoric“ (Dota), „Master Yi“ (LoL) und „BLACKSMITH“ (HoN) aka „Rechtsklick und brainafk = win“sind also gezählt.

Kein Mana? Kein Problem!

Abgesehen davon kommt BLC auch ohne ein Manasystem aus. Erinnert ihr euch vllt. An Momente, in denen ihr eurem Kollegen nicht retten konntet, weil euer Mana alle war? Die Passivität die ein Manasystem kreiert wird in BLC euch niemals einschränken. Kurz Abklingzeiten lassen euch niemals über Skillwastes nachdenken, da sie schnell wieder nutzbar sind, erwarten wird euch dagegen ein mit Action gefühlter Kampf, in dem die perfekte Nutzung eure Skills, zum richtigen Zeitpunkt, den Sieg bringen wird.



Die Blutlinien
BLC hat z.Z. einen Blutlinienpool von 20 verschieden Klassen, welche sich in 4 verschiedene Oberklassen unterteilen lassen können. Allerdings spielen sich die 5 pro Oberklasse alle extrem verschieden, viele sind Hybriden, die z.T. auch zu anderen Oberklassen gehören könnten.
Die wöchentlich wechselnde Blutlinien-Rotation lässt euch pro Oberklasse eine Blutlinie kostenlos Spielen, jede weitere könnt ihr über verschiedene Arten erspielen oder erwerben, dazu aber später noch was. Viel interessanter wäre doch eine kurze Vorstellung der einzelnen Blutlinien!


Nahkämpfer


Die Nahkampf Blutlinien lieben den Hautkontakt mit ihrem Feind, doch sie alle haben unterschiedliche Wege zu ihrem Gegner zu gelangen oder auch ihre Gegner zu sich zu ziehen. Jedoch fokussieren sich nicht nur auf reine Nahkampf Fähigkeiten....

Spoiler Spoiler


Harbinger



Der Harbinger wird von manchen auch als Kampfmagier betitelt. Er kennt verschiedene Wege seine Gegner zu verkrüppeln und ihnen das Leben buchstäblich, mit jedem Schlag seiner Sichel, herauszureißen um sich selbst zu stärken.

Fazit: Einfach mit klar zu kommen, dank großen Damage Potenzial kombiniert mit viel lifeleach.


Ranid Assassin



Ranid's machen sich ihre Mobilität gepaart mit der Fähigkeit sich zu tarnen und nahezu jedem auszuweichen zu Nutze, um dem Gegner, bis zum letzten Streich, einen Punkt voraus zu sein.

Fazit: Einfach zu lernen. Ihr kennt die Situation, in der jemand wirklich alles, aber auch alles dodged und euch danach killt? Das ist Ranid.


Stalker



Stalker benutzen ihre, an Armbrüste montierte, Dolche um in jeglichen Situationen den Feind unter Druck zu setzen. Sie besitzen scheinbar die Fähigkeit der Teleportation um schneller an ihre Beute zu gelangen.
Fazit: Mitllerer Schwierigkeitsgrad. Verhält sich ähnlich wie ein Ranid, hat jeder weniger Mobilität und kein lifeleech. Kann jedoch mit wenigen Schlägen hohen Schaden austeilen.


Ravener



Ravener walzen sich regelrecht im Kampf durch ihren Gegner. Nicht nur fügen ihre Streitkolben paralysierenden Schaden zu, wenn sie sie Schwingen reflektieren sich gegnerische Projektile zurück zu ihren armseligen Opfern. Wehe wenn ein Ravener losgelassen.
Fazit: Mittelschwer zu lernen. Macht sehr viel Spaß, aber da sie jeden Skill mit dem sie sich verteidigen könnte, zum Angriff nutzen muss, kann sie sehr schnell sterben.


Spearmaster



Spearmasters sind talentierte Kämpfer, die mit mächtigen Schwüngen ihre Gegner zur Kampfunfähigkeit zwingen. Es heißt nach langem Training sollen sie die verheerendsten Attacken spielend kontern können.

Fazit: Schwierig zu lernen. Kein lifeleech und die schwierig zu beherrschenden, defensiven Skills, verlangen einem viel Können, das jedoch dann angemessen belohnt wird.



Fernkämpfer

Die auf Fernkampf spezialisierten Blutlinien, können auf eine Vielzahl von Tricks und Technik zurückgreifen. Solange sie unberührt im Hintergrund bleiben, verursachen sie verheerenden Schaden in den Reihen ihrer Feinde. Doch selbst wenn man ihnen zu nah kommt, heisst das nicht, dass sie nicht noch ein Ass im Ärmel haben.


Spoiler Spoiler

Gunner



Mit einer hohen Reichweite, wissen Gunner, wie sie einen einzelnen Gegner, ohne Gegenwehr niederstrecken. Wenn sie getarnt, aus dem Hinterhalt, ihr Ziel beharken, blenden und schwächen, kennen sie keine Gnade und immer einen Ausweg.
Fazit: Einfach zu lernen. Da man während den 3 Sekunden Invis seine skills benutzen kann, ist man immer ein potenzieller Overkill gegen Anfänger. Der Excecute eines Gunners macht den zweitstärksten Sofortschaden im Spiel und ist, solange man währenddessen Invis ist, schwierig hervorzusehen.


Nomad



Der Bumerang eines Nomads ist eine Gefahr mit der man rechnen muss. Sie besitzen die Schnelligkeit eines Windstoßes und können sogar mit ihren Bumerängen Wirbelstürme erzeugen.
Fazit: Einfach zu lernen. Tornado Call macht aus einem 3vs3 ein 3vs2 für einen, für BLC Verhältnisse, langen Zeitraum und ihr Damage ist nicht zu verachten.


Seeker



Wenn Sie ihren verzauberten Bogen auf ihr Beute richten, verbrennen Seeker jeglichen Widerstand. Illusionen helfen ihnen den geschwächten Gegner zu verwirren, bis die ausblutende Leiche, mit Pfeilen gespickt, am Boden liegt.
Fazit: Mittelschwer zu lernen. Man muss seine AoE skills gut kombinieren, um maximalen Dmg anzubringen. Jedoch erlauben seine defensiven Skills viel Raum für neue Versuche.


Igniter



Mit flammendem Willen, verbrennen Igniter ihre Feinde, bis nur noch Asche das Schlachtfeld bedeckt. Sie haben es gemeistert, sich selbst in Flammen zu verwandeln, um feindliche Angriffsversuche gegen die Unglücksvögel zu richten, wenn man ihnen zu nahe kommt.
Fazit: Mittelschwer zu lernen. Potenziell hoher Schaden, starker AoE Stun, aber schnell mal am Sterben, wenn man seine Outs falsch benutzt.


Engineer



Die technikvernarrten Engineer bringen ihre neustes Spielzeug mit in die Schlacht. Eine Waffe die Flammen werfen, kleine Patronen in hoher Anzahl oder eine schwere, paralysierende Kugel, verschießen kann, ist wahrlich eine zerstörende Macht.
Fazit: Schwierig zu lernen. Enginner können nah am Gegner viel Schaden machen, allerdings sterben sie dort auch recht schnell. Ihr singletarget Stun ist gefährlich, wenn er dann mal trifft.



Heiler

Die Heilenden Blutlinien sind nicht nur fähig ihren Mitstreitern, in allen Notlagen, zu unterstützen. Heilung, Verstärkung, Beschwörung uralter Magie die reihenweise Feinde schwächt oder sogar Kampfunfähig macht und tödliche Nähkampffähigkeiten, ein Kinderspiel für die Heiler auf den Schlachtfeldern dieser Tage.

Spoiler Spoiler


Herald of Insight



Die an ihre arkane Magie gebundenen Heralds verändern Zeit und Raum, zu den Gunsten ihrer Freunde und zum Nachteil ihrer Feinde. Ihre heilenden Sprüche beschützen jeden, der ihren Glauben annimmt.

Fazit: Einfach zu lernen. Haltet den Rechtsblickbutton eurer Maus gedrückt und gewinnt das Spiel. Nein Scherz, aber ein Herald hat die Basisfunktionen eines Heilers verinnerlicht und kann sich gegen alles mit einer Gegenantwort stellen.


Psychopomp



Die Schamanen ihres Stammes, Psychopomps genannt, vernetzen die Seelen ihrer Gefährten um ihr Haut so hart wie Stein werden zu lassen, während Sie ihre Gegner den Schmerz ihrer eigenen Verbündeten fühlen lässt, bis Sie selbst zusammenbrechen.
Fazit: Leicht zu lernen. Ihre Stärke liegt in ihrer Offensivität, während sie Mates sehr leicht retten kann. Wenn ihr Ulti aktiviert ist, sollte man sie möglichst meiden.


Astronomer




Sie heilen mit dem Feuer der Sonne, schwächen ihre Feinde mit der Kraft des Mondes und ihr Spektrometer ist scharf wie ein Sternenregen. Fähig die Gestirne zu nutzen, haben die Astronomer den Ausgang der Schlacht, schon zum Start, zu ihren Gunsten, gesehen.

Fazit: Mittelschwer zu lernen. Abgesehen davon, das ich ihn liebe <3, sind Astronomer gefährlich, wenn man ihre Macht zu wissen nutzt. Im Nahkampf können sie mehr Schaden austeilen als so manche Nahkampfklasse, aber man sollte nie vergessen, das sie auch zwischendurch heilen müssen.


Alchemist



Alchemists arbeiten nicht nur mit heilender Kraft. Sie lieben es mit Gift ihren Feind zu quälen, während die Verbündeten, von ihr, zum Schlaf gezwungen wurden. Man sagt sie hätten ein Mittel gegen jede Krankheit und jeden Fluch gefunden.

Fazit: Mittelschwer zu lernen. Sie hat keinerlei Mobilität und wenn man ihre debuffs nicht trifft, ist man schnell ne Runde weiter, am falschen Ende der Nahrungskette.


Bloodpriest



Den Tot scheinbar überlistet, opfern Bloodpriests das Blut der Gegner oder sogar ihr eigenes, um ihre Mitstreiter zum Sieg zu führen, Furchtbar ist ihre dunkle Magie und an den Orten, an denen sie ihre Rituale durchführen, wird nie wieder Leben wachsen.
Fazit: Mittelschwer zu lernen. Sein Heal kostet eigene HP, wenn man seinen Gegnern nicht nebenher noch Schaden zufügt. Er hat leider z.Z. wenig Möglichkeiten gegen Druck lange zu bestehen.



Tanks

Tanks sind die größten Gestalten, die sich durch das Schlacht wuchten um ihre Feinde zu vernichten. Sie können mehr einstecken als ein einfacher Soldat und beschützen ihre Freunde mit aller Macht. Ihr Wille zu Schützen, muss aber nicht direkt bedeuten, dass sie defensiv bleiben. Vielmehr ist Aggression ihre einzig wahre Verteidigung.

Spoiler Spoiler


Glutton



Wenn man einen Glutton heranstürmen sieht, sollte man seine Beine in die Hand nehmen. Sie sind animalische Krieger, die den Boden und die Felsen zum Freund haben, um ihre Feinde zu zerschmettern. Um sich und ihre Freunde zu beschützen, können sie sich selbst, vorübergehend, mit Stein überziehen, um alles um sie herum zu schädigen.
Fazit: Einfach zu lernen. Drückt Q, drückst Space, haltet Rechtsklick gedrückt, gewinnt das Spiel. Nuff said.


Thorn



Jeder Baum zittert, wenn die monströsen Thorns sich durchs Dickicht, auf der Suche nach Beute, bewegen. Ihre Sporen schwächen dich, ihre klauen Zereissen dich und geben ihnen neue Kraft. Renne so schnell du kannst, die sich durch den Urwaldboden grabenden Thorns, werden dich dennoch fassen.

Fazit: Einfach zu spielen. Hauszahm sind diese Biester nicht, starker Damageoutput, die Fähigkeit sich zu Heilen und gefährliche Debuffs, eine gute Kombination.


Guardian



Heilige Krieger, die ihre Verbündeten stärken und sich mit ihren Äxten durch zahlreiche Feinde gleichzeitig fressen. Ihre Stärke ist die direkte Konfrontation, denn ein unter Druck gesetzter Gegner, hat keine Zeit anzugreifen.

Fazit: Mittelschwer zu lernen. Wenn sie nicht soooo schnell sterben würden, würden sie eine Menge Dmg machen. Ihre Fähigkeit zu heilen, lässt sie wenigstens etwas, gegen Druck vom Gegner durchhalten.


Inhibitor



Inhibitors sind dort, wo der Feind ist und sie wissen alles über ihn. Ihre Runen sind Waffen von unbekannter Herkunft, doch von bekannter Durchschlagskraft. Je nachdem wie sie geformt werden, können sie heilende, zerstörende oder schwächende Wirkung, auf größerer Reichweite, besitzen.
Fazit: Schwer zu spielen. Ein Tank der nur ranged Attacken besitzt? Klingt komisch, ist auch nicht einfach zu meistern. Wenn man ihn einmal raus hat, ist er aber durchaus gefährlich.


Vanguard



An ihren Schilden prallen die mächtigsten Zauber ab, als wären sie nur ein leichter Windhauch. Einmal im Blutrausch gefangen, schenken Vanguards ihren Feinden keinen Meter. Selbst der stärkte Wille zerbricht an den Spottrufen, die jeden Feigling ihn den Wahnsinn und in die Axt eines Vanguards, treiben.
Fazit: Schwer zu spielen. Vanguard ist leider nicht einfach zu benutzen. Man braucht viel Übung um seine defensiven Skills zum richtigen Zeitpunkt zu nutzen.




Die Arenen
BLC hat zurzeit 3 verschiedene Game Modes. Arena ist hierbei der Dreh- und Angelpunkt. Arena ist praktisch gesehen ein einfaches Team Deathmatch in dem die Sieger, mit den Eingeweiden der Gegner, den Boden neu möblieren.
Ein Match wird meistens "Best of Five" gespielt, wer als erstes 3 Runden gewinnt, hat das Match gewonnen.
Zu gewinnen gibt es Bloodcoins, die Ingamewährung, Achievments und die Stimme im Hinterkopf, das man im die härteren "balls" hat.

Des weiteren gibt es einen gut gemachten CTF- und Conquest Mode. Im CTF muss man die "Flaggen" des Gegners zu seinem Stützpunkt bringen. Conquest dagegen lässt zwei Teams um verschiedene, einnehmbare Punkte streiten. Wer am Ende alle besetzt hat, hat gewonnen.
nope

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »KayLovesU« (6. Februar 2011, 15:15)


Individueller Benutzer

I gonna love the fuk out of you.

  • »Individueller Benutzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. November 2010, 01:08

*bump*

Ein neuer Trailer erblickte gestern das Licht der Welt. Seht wunderschöne Menschen über ein wunderschönes Spiel sprechen, welches sie aus ihrem eigenen Blut und Schweiß formten!

Besonders geeignet für jeden der schon interessiert, aber nicht überzeugt, war.

nope

Owned-Dreams

A Lie is a Lie, no matter if you call it History

Beiträge: 1 684

Beruf: I Kill Noobs

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. November 2010, 03:21

Ich hab nen Beta key von denen bekommen obwohl ich mich weder auf einer der seiten von denen darum beworben habe, noch jemanden nach nem key gefragt habe o.O

Daddi

Administrator

Beiträge: 8 170

Wohnort: Berlin

Beruf: Web-Entwickler / Student(AI)

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. November 2010, 04:21

Gerade gesehen, runtergeladen, ausprobiert: Gefällt auf den ersten Blick, muss ich mir aber noch genauer ansehen :)

Individueller Benutzer

I gonna love the fuk out of you.

  • »Individueller Benutzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. November 2010, 10:35

@OD: Bei mir passierte dasselbe. Hatte vorher noch nie was von dennen gehört. Hab dann später erfahren das ich mich für die Beta von "The Secret World" angemeldet habe. Die Beta Anmeldung ist ja hier mal rumgegeistert und ich bin sicher, das du auch diesen Test gemacht hast, zu welcher der 3 Klassen (?) du gehörst, und dich damit für die beta angemeldet hast.

@Daddi: Die Lernkurve war für mich in den ersten Tagen etwas hart, weil niemand mit einem grade 1-3er im Team spielen möchte. Solltest du Probleme damit haben, rate ich dir, das du einfach mal ein Spiel selbst hostest, welches nur 1-3 grader joinen können. Davon sind genug vorhanden und die haben alle keinen Plan, von daher machts viel mehr Spaß. :P
nope

Owned-Dreams

A Lie is a Lie, no matter if you call it History

Beiträge: 1 684

Beruf: I Kill Noobs

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. November 2010, 10:51

Jop, an dem Test hatte ich mitgemacht :D

Hatte ich schon ganz vergessen :o

7

Samstag, 13. November 2010, 14:09

Ich hab vor ein paar Monaten die Beta gespielt - ganz lustig aber mehr was für zwischendurch finde ich. Außerdem kamen mir damals die Tanks noch ein bisschen zu stark vor, weiß nicht vllt haben sie das ja inzwischen geändert.
Alles in allem auch nicht 100%ig mein Spieltyp, da es doch ziemlich schnell geht xD

8

Samstag, 13. November 2010, 15:18

Gefällt mir überhaupt nicht :X

Individueller Benutzer

I gonna love the fuk out of you.

  • »Individueller Benutzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. November 2010, 15:48

@Kaldra: Inzwischen gibt es keine op Bboodlines mehr. Es gibt zwar ein paar newbie stomper wie Gunner, Thorn und Habringer, aber abgesehen vom letzteren sind die andern dafür die zwei "schlechtesten" bloodlines fürs competive z.z. . Vor allem Thorn könnte ein rework gebrauchen da z.Z. alle seine skills zu einfach zu umgehen sind. Das sich einiges seit den ersten Monaten der Beta geändert hat, kannst du ja an den Videos erkennen. Vielleicht es lohnt es sich ja nochmal einzusteigen.

Ich wundere mich eigentlich wie man als Strategiefan das Spiel zu schnell und damit ja theoretisch auch zu unübersichtlich finden kann? :x

@Anda: Natürlich musst du es nicht mögen, aber warum schreibst du uns nicht, was dir nicht gefällt? :D
nope

10

Samstag, 13. November 2010, 18:09

Alles, das ist es ja eben :C

Vom gerippten Interface bis zur Steuerung.

11

Sonntag, 14. November 2010, 01:40


Ich wundere mich eigentlich wie man als Strategiefan das Spiel zu schnell und damit ja theoretisch auch zu unübersichtlich finden kann? :x

Strategie =|= schnell
Starcraft (2) z.B. gefällt mir garnicht, Ruse ist durchaus nett (spiels aber nicht weil zu teuer für das was geboten wird^^)

Project-Dragon

"When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story."

Beiträge: 1 827

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. November 2010, 20:47

Zocks zeit der letzten Beta Phase zwischendurch immer mal wieder. Ist ganz nett gemacht, obwohl meiner Meinung nach die Inhalte fehlen, die zum weiterspielen motivieren. Ein simples Levelsystem ist doch etwas dröge.

Kann es sein, dass Range Klassen so ziemlich die schlechteste Wahl sind? Wenig Leben, schadensmäßig nicht wirklich stärker als Nahkampfklassen und im Gegensatz zu Healer/Tank keine wirkliche Hilfe.
>> playing: DOTA 2

Individueller Benutzer

I gonna love the fuk out of you.

  • »Individueller Benutzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. November 2010, 21:59

Hm sehe ich keineswegs so. Ein Gunner kann viel dmg raushauen und hat ein wunderbaren speelblock und blind aoe, Igniter macht so x³ mehr dmg als jede andere bloodline, Engineer ... spielt z.z. zwar kaum jemand, aber sein m2 kann sehr mächtig sein und der nomad ist halt z.z. eher ein counterpick zu Harbinger und sämtlichen range dd's.

Ein großteils der Community hält die Klassen z.z. für top balanced und da kann man oberflächlich zustimmen. Im competive dagegen ist es so das keiner Gunner und Thorns spielt während eine Vanguard + Herald combo (fast) alles vernichtet.
nope

KayLovesU

I gonna love the fuk out of you.

  • »KayLovesU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 14:13

Zitat

Stunlock Studios and Funcom are happy to announce that we have finished testing on Bloodline rotations, meaning you can now play as all the original Bloodlines! From now and until the store opens, players can play any of the 16 original Bloodlines for free.

The original Bloodlines will be available during the open beta to all players, this is your chance to try the game for free and perhaps find your favorite Bloodline. Start playing today and enjoy fast-paced, instant action with Bloodline Champions!

Any and all Blood Coins you earn through the open beta will remain yours at Launch, so start playing today to earn in-game currency. The Shop will be open at launch, where you can spend your Blood Coins on skins, weapons, Bloodlines and more!

The four new Bloodlines (Guardian, Seeker, Blood Priest and Stalker) will remain exclusive to players who pre-order the Titan pack or the Bloodlust upgrade, during the Beta.


Endlich mal die Nachricht auf die so viele gewartet haben!

Die Open Beta lief ja nun schon einige Tage, jedoch gab es einige frustrierende Dinge, welche z.T. schon behoben wurden. Wer ohne große Anstrengung sich dran versuchen möchte, hat bis Mitte Januar nun die perfekte Gelegenheit, da endlich wieder alle 16 alten Blutlinien für jeden spielbar sind! Also findet die Blutline die zu euch passt und bringt Tod und Verderben in die Arenen!
nope

15

Samstag, 1. Januar 2011, 17:59

Gefällt mir überhaupt nicht :X
Muss die Aussage zurücknehmen.
Je öfter ich es nun spiele, desto mehr Spaß bringts mir.

KayLovesU

I gonna love the fuk out of you.

  • »KayLovesU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. Januar 2011, 19:28

Oh hey, hab dich gar nicht bemerkt. Schön das es dir inzwischen gefällt.

Ich spiel z.Z. recht wenig, warte sehnsüchtig auf den release Mitte Mai, da es z.Z. ein paar bugs gibt, welche vorher nicht behoben sein werden.

slow stack macht atm thorn ulti, nomad ex m2 und alch goo zur Todesfalle. T_T

Add mal KayLovesU und meld dich bei mir, falls du mich mal online siehst. :P
nope

17

Dienstag, 4. Januar 2011, 19:52

jo ok, bin aber nicht wirklich der held in diesem game

KayLovesU

I gonna love the fuk out of you.

  • »KayLovesU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. Januar 2011, 20:31

Total normal. Es ist schwer in BLC erstmal einzusteigen und merkbaren Erfolg zu haben. Das was ich jedem rate ist, jede Blutlinie 1x auszuprobieren im Singleplayer und dann zu entscheiden was welche einem am meisten interessiert. Wenn man diese eine Blutlinie dann so 200+ mal spielt, fängt man an gut zu werden. :P
nope

19

Dienstag, 4. Januar 2011, 21:02

oha, bis dahin ist die beta eh vorbei :D

KayLovesU

I gonna love the fuk out of you.

  • »KayLovesU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort: Stralsund

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 6. Januar 2011, 17:47

Und wieder eine Meldung die sich zu posten lohnt. Basierend auf dem schlechten Feedback des Bezahlmodells von Funcom, wurden nun tatsächlich einige gravierende Änderungen, zu Gunsten der Spieler, vorgenommen.

Meiner Meinung nach lohnen sich die 30€/90€, für die Bloodlust/Titan Edition vollends und vllt. werden nun mehr Spieler diesen großartigen Entwicklern, eines großartigen Spieles, eine Spende gewähren.

Es Lohnt sich, wenn man bedenkt das schon 30€ reichen, um sämtlichen wichtigen Inhalt zu bekommen, ohne ihn freispielen zu müssen.

Hier aber nun die original Nachricht von Tua:

Zitat

Based on our analysis of a considerable amount of player feedback during the beta for Bloodline Champions, we have decided to remove the VIP membership option from our offers. Some elements of the VIP membership will be given to everyone as part of the free offering. Other parts will be incorporated into Champion and Titan editions. We will continue to work on offering you the best service we can, for the best game out there.

The changes will be as follows:
Advanced stats: Everyone get this for free!
VIP tournaments: Will be merged with the regular tournaments – everyone can join on equal footing (barring US and EU differences).
Weekly blood-coin generation: The weekly cap will only exist for free customers. Once a free customer upgrades to an Edition the weekly cap is removed.
Advanced bots: Now included to all Champion and Titan customers.
Ad-free VOIP: Titan only, with a stand-alone product being evaluated for our other customers.
Lifetime 10% discount to in-game store items using Funcom Points: Titan only (as before).
Additional Titan Edition benefit: Will for life receive all new Bloodlines (characters) as they are released.
Champion Edition customers will receive 10 USD worth of Funcom Points as compensation for the 60 days of VIP service that was originally included.

TLDR version: you as a customer get the same (or more) benefits as before, but without any monthly cost associated with a VIP service. We hope you like these changes :)
nope