Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 19. Februar 2010, 19:12

Überwachung per Laptop: Schule unter Spionageverdacht

Überwachung per Laptop: Schule unter Spionageverdacht

Als ich das gelesen hab dachte ich erstmal bitte was erlauben die sich? 8|
MacBook für jeden Schüler, nette Idee - aber wer will das haben wenn die Schule permanent per Webcam zuschauen kann - zu Hause?!! :eek:

Besonders krass wird es mit dem Video was auf der 2. Seite zu sehen ist...kann einfach mal eben so auf die Webcams von ~600 Schülern zugreifen...bestimmt lustig wenn man diesen Job hat da wird einem sicher nie langweilig :hammer:

2

Freitag, 19. Februar 2010, 19:20

Das auch noch der Mac überwacht wird. Hui. Webcam und Mikro kann man zu kleben. Aber der Rest ist mies. Bestenfalls Bootcamp könnte einen vllt schützen... pff echt mies.
Tue, tue, tue tout le monde. Voici la musique d'ordinateur. Tire ou meurs.

4

Freitag, 19. Februar 2010, 20:10

gut das es nicht erlaubt ist.. die schule ist ja ein gutes vorbild >,>..
würd ich jetzt ein notebook gestellt bekommen würd ichs erstmal gründlich untersuchen :D wer weiß wie es bei uns bald aussieht.

5

Freitag, 19. Februar 2010, 20:25

wär ma witzig zu wissen ob der typ schon paar mädels beim webcam sex erwischt hat :D


:P


6

Freitag, 19. Februar 2010, 22:02

gut das es nicht erlaubt ist..
Glaubst du wirklich noch, dass sich unsere Regierung daran hält, was erlaubt ist oder nicht ? Hab gerade in "Wohin steuern wir?" erwähnt, dass bei der Demo in Dresden unzulässigerweise Wasserwerfer bei -8°C eingesetzt wurden. Einsätze der Bundeswehr im Innern wie beim G8-Gipfel in Heiligendamm oder dem Nato-Gipfel in Strasbourg sind auch verfassungswidrig und sie machen es einfach.

Und hier mal zu Überwachung das statement unserer Kanzlerin von 2006:
http://www.youtube.com/watch#playnext=1&…w&v=wcVRlzP6SQA
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky


maddevil

Fortgeschrittener

Beiträge: 542

Wohnort: ludwigshafen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Februar 2010, 22:23

toll wunderbar alles deppen das würd denen so gefallen immer sind wir schuld früher hats doch auch funktioniert vielleicht ma dran gedacht das es an denen liegt nope keine spur