Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Mai 2011, 12:02

Was für ein Notebook?

Moin!

In ein paar Monaten fängt mein Studium an und ich wollte mir deshalb ein neues Notebook kaufen. Nun habe ich von Acer die neue Timeline X Serie entdeckt, aber ich bin mir noch nicht sicher, welches Notebook ich nehmen soll. Ich habe nun mehrere Optionen. Was haltet ihr davon?

1. Option: Ich nehme die 13" Version mit Core i3. Die ist sehr handlich und bietet noch eine gute Leistung and. Das wär dann ein Subnotebook. Preis 650Euro
2. Option: Ich nehme die 14" oder 15" Version mit Core i5. Immer noch sehr dünn. Die beiden VErsionen habe auch Laufwerk. Das 15" hat auch ein Nummernblock. Preis 800 Euro.
3. Option: Ich nehme die 14" oder 15" Version mit Core i7 und ssd. Sehr dünn und sehr geile Leistung. Kostenpunkt 1200 Euro.
4. Option. Für 1200 Euro könnte ich mir dann aber auch ein MacBook Pro kaufen!

Für was würdet ihr euch entscheiden? ODer sogar ein andere Notebook?

mfg

2

Freitag, 27. Mai 2011, 12:37

koomt drauf an.

- wenn du informatik oder ähnliches studierst, kann es sein, dass du früher oder später ein notebook mit etwas mehr leistung benötigst (wenn z.b. mit XNA und/oder kinect gearbeitet wird, wie es bei uns der fall war, da reicht z.b. nen eeePC nicht mehr)
- wenn du das notebook nur für das studium nutzt (mitschrift und skripte) und in deiner wohnung noch einen anderen PC hast, reicht ein kleiner 13" mit weniger leistung zur genüge aus. vorteil: klein und handlich und lange akkulaufzeit... je größer der laptop um so kleiner die lust den mitzuschleppen und umso kürzer hält meist der akku
-<ironie> wenn du in der uni lieber zocken willst (bleib doch gleich zu hause) nimm den fettesten gaminglaptop den du bekommen kannst und zeig jedem 10 mal wie toll er ist </ironie> (aber basierend auf wahren tatsachen -.-)

am ende ist es aber auch ne frage des geschmacks (und der geldbörse), ich persönlich würde wohl den 14" option 2 nehmen
Nachtara sagt Niemand kann den Sex mit Yoro übertreffen.

srsly!

3

Freitag, 27. Mai 2011, 13:01

Ich stimmt Nachtara zu, 13''-14'' sind für's Studium ideal.. Core i7 im Laptop fürs Studium ist irgendwie.. sinnlos. Ein bisschen auf den Akku sollte man schon achten, effektive 3-4 Stunden sollte der Akku auf jedenfall halten.

Ich empfehle die Thinkpads von Lenovo.. ideale Dinger. Wird mein nächstes Notebook definitiv.

4

Freitag, 27. Mai 2011, 13:12

also vorneweg, ein i7 ist nicht zwangsweise schneller! ich hab nen i3-2120 der ist schneller als der i7 920, der unterschied ist, das features wegfallen, wie z.b das übertackten.

ich hab mir vor 3 Jahren hier mein Notebook gekauft http://deviltech.de/ (geht irgendwie nicht als link)
ist für mich das beste Preis leistungsverhältniss!!!

lg

5

Freitag, 27. Mai 2011, 13:33

-<ironie> wenn du in der uni lieber zocken willst (bleib doch gleich zu hause) nimm den fettesten gaminglaptop den du bekommen kannst und zeig jedem 10 mal wie toll er ist </ironie> (aber basierend auf wahren tatsachen -.-)

ich hab mir vor 3 Jahren hier mein Notebook gekauft http://deviltech.de/ (geht irgendwie nicht als link)
ist für mich das beste Preis leistungsverhältniss!!!


ymmd. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

6

Freitag, 27. Mai 2011, 22:32

Hauptsächlich wollte ich den Laptop natürlich nur für die Uni benutzen. Zum zocken habe ich natürlich ne Desktop-Pc mit nem großen Bildschirm. Jedoch sollte man auf dem Laptop auch kleine Spiele spielen können, wie zum Beispiel League of Legends. Ein Netbook wär zwar ideal, aber hat kein HDMI-Ausgang usw und halt keine gute Graphikkarte.

13" wäre ideal, aber der hat kein Laufwerk. mhh

7

Freitag, 27. Mai 2011, 23:37

Ganz ehrlich, wofür brauchst du noch ein Laufwerk?

Project-Dragon

"When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story."

Beiträge: 1 827

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. Mai 2011, 11:34

Ich nutze den hier für den Uni:
Acer Aspire TimelineX 1830TZ-U542G32N 29,5 cm (11,6 Zoll) Notebook: http://amzn.to/kQ9dDP

Netbook war mir persönlich zu klein, und bei 30cm erkennst du gleichzeitig genug und das Ding passt gleichzeitig noch problemlos in die Tasche.
Akkulaufzeit sind etwa 6 Stunden, wenn du an einer normalen Universität studierst, also ausreichend.

PS: Zu großes Notebook kaufen ist ein klassischer Erstsemester-Fehler. Schlepp das Ding jeden Tag für ein paar Monate mit und du wirst es bereuen ;)
>> playing: DOTA 2

9

Samstag, 28. Mai 2011, 12:38

Acer zu kaufen ist auch ein Erstsemesterfehler, die geben alle nacheinander den Geist auf.. Lenovo, Dell, Macbooks.. das sind die, die dann auch halten. Von den Scharnieren her.

10

Samstag, 28. Mai 2011, 13:26

bin zwar selber ein opfer von kaputtgehenden acer laptop, aber das kann ich so nicht unterschreiben. ich kenne einige, die von anfang an acer hatten und dieses auch weite rnutzen. kann man also nicht so allgemein sagen.
Nachtara sagt Niemand kann den Sex mit Yoro übertreffen.

srsly!

-SJ-

If light cannot escape me, what hope have you?

Beiträge: 6 608

Wohnort: Black Hole

Beruf: Alles

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Mai 2011, 13:34

obwohl ich apfel hasser bin, würde ich dir einen mac empfehlen, die think pads die maytz erwähnt hat sind auch einsame spitze fürs studium


12

Samstag, 28. Mai 2011, 14:29

Wobei man mit Mac wirklich an die Grenzen stößt, an der Programmauswahl.. es hat weder die große freie Entwicklercommunity wie Linux, nocht die kommerziellen Entwickler wie Windows. So gibt es Programme, die es unter Linux kostenlos gibt, unter Windows kostend unter Mac manchmal gar nicht. Ansonsten, Quailtät der Hardware top, am besten wie ich machen, Macbook kaufen und LInux-Distribution draufspielen. :>

-SJ-

If light cannot escape me, what hope have you?

Beiträge: 6 608

Wohnort: Black Hole

Beruf: Alles

  • Nachricht senden

13

Samstag, 28. Mai 2011, 14:59

naja wenn man eh nur mit eclips schafft so wie meiner einer isses latte :P


14

Samstag, 28. Mai 2011, 15:26

Dafür braucht man dann aber auch kein MacBook. :D

Project-Dragon

"When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story."

Beiträge: 1 827

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

15

Samstag, 28. Mai 2011, 20:39

Acer zu kaufen ist auch ein Erstsemesterfehler, die geben alle nacheinander den Geist auf.. Lenovo, Dell, Macbooks.. das sind die, die dann auch halten. Von den Scharnieren her.

Dann habe ich wohl Glück. Sowohl Uni- als auch Firmenlaptop sind von Acer und laufen seit längerem problemlos.
>> playing: DOTA 2

Daddi

Administrator

Beiträge: 8 170

Wohnort: Berlin

Beruf: Web-Entwickler / Student(AI)

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. Mai 2011, 02:33

Also bei uns im Informatik-Studiengang ist es so wie ich es oft gelesen hab: Die Studenten mit Laptop sind die ersten die gehen ;)
Je nachdem was du studierts, braucht man auch normalerweise keinen Laptop. Als Info-Student brauchte ich bisher einzig und alleine in Mathe nen Block zum mitschreiben. Der Rest ist hören und verstehen, lesen kann man die Folien vom Dozenten zu Hause.

17

Montag, 30. Mai 2011, 09:03

Bei uns hat JEDER IMMER ein Notebook/Netbook vor sich o.o Wir sind aber auch nur noch 15 Leute. Man muss halt wissen, wann man genau aufpassen muss.

Daddi

Administrator

Beiträge: 8 170

Wohnort: Berlin

Beruf: Web-Entwickler / Student(AI)

  • Nachricht senden

18

Montag, 30. Mai 2011, 14:15

Bei uns fast keiner mehr ;)

19

Montag, 30. Mai 2011, 14:36

also bei uns war auch keine besonders hohe laptop-user-abbruch-quote zu bemerken
Nachtara sagt Niemand kann den Sex mit Yoro übertreffen.

srsly!

20

Montag, 30. Mai 2011, 14:55

Wenn ich es so überlege, sind genau die ohne Laptop nicht mehr da

Ähnliche Themen