Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 9. Juni 2011, 15:39

Abends früher ins Bett / Morgens früher aufstehen

Hallo,

ich habe derzeit ein kleines Problemchen und würde gerne mal euren Rat dazu hören.

Also ich habe ungefähr von 2003 bis Ende letzten Jahres Counter-Strike gespielt, dass heist ich war ungefähr 7-8 Jahre dabei.

Nun habe ich mir geschworen dieses Spiel niemehr anzurühren (Gründe sind unwichtig) und dachte mir, dass es nun mit dem Aufstehen und Schlafen gehen besser funktionieren sollte.

Dann aber kam mir Silkroad nach ca. 2 Jahren dazwischen und es läuft nicht. :D Ich sage mir immer das ich vor 22 Uhr im Bett liegen werde und morgens dann um halb 7 oder 6 Uhr aufstehe.

Aber heute war es krass. Arbeitsbegin 8 Uhr, aufgestanden 07:45 Uhr. Gut, ich brauche nur ein paar Minuten mit dem Fahrrad und mein Chef kommt immer eine Stunde später, aber ich will das eigentlich garnicht, so abhetzen zu müssen.

Ich würde lieber morgens noch ein bisschen an Silkroad sitzen, programmieren oder sonst etwas machen. ;) Ebene das frühe aufstehen ausnutzen.

Ich möchte von euch jetzt nicht hören, dass Ihr mir Tageslichtlampen etc. empfehlt und so, sondern, wie ich das ordentlich für mich selbst in den Griff bekommen kann.

Ich will nicht das das noch krasser wird. Eigentlich will ich einen schön durchorganisierten Tagesablauf haben etc. ;)

Habt ihr ähnliche Erfahrungen bzw. könnt mir helfen? :)

Oder redet bzw. Diskutiert einfach mit mir über das Thema. :)

Mit freundlichen Grüßen,
Goku

Beiträge: 563

Wohnort: Friedberg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Juni 2011, 15:49

Aber heute war es krass. Arbeitsbegin 8 Uhr, aufgestanden 07:45 Uhr. Gut, ich brauche nur ein paar Minuten mit dem Fahrrad und mein Chef kommt immer eine Stunde später, aber ich will das eigentlich garnicht, so abhetzen zu müssen.


also dazu sag ich nur: wecker?!

bei mir war das immer in den ferien so das ich bis spät in die nacht oder sogar bis zum nächsten morgen i-was gemacht hab, dann schlafen gegangen bin und genau 12 stunden später wieder aufgestanden bin um das zu wiederholen in dem sinne. nur als dann die ferien vorbei warn musst ich wieder früher ins bett was dann natürlich schwer is weil deine "innere uhr" nicht auf die zeit eingestellt ist. deswegen musst du dich ein paar tage um die uhrzeit ins bett legen damit die sich umstellt. war bei mir auch immer 22 uhr. manchmal geht das schnell und manchmal dauert das. weiß ja nit wann du jetzt immer ins bett gehst aber wenn zwischen 22 uhr und der jetzigen zeit zuviel zeit liegt würd ich mich lieber langsam rantasten =) weil so x (bei mir warns meistens 3 - 5 stunden) stunden wach im bett liegen sind dann auch nit toll xD



3

Donnerstag, 9. Juni 2011, 16:08

Wecker rechtzeitig stellen und ausser Bettreichweite stellen. Problem gelöst.

4

Donnerstag, 9. Juni 2011, 17:01

Ja das mit dem herantasten ist so ne Sache.^^ Oft geht man dann doch wieder später ins Bett als man geplant hatte^^

Und das mit dem Wecker bringt nichts, wenn man sich danach wieder schlafen legt. ^^

5

Donnerstag, 9. Juni 2011, 17:07

da gibts nur eins... immer rechtzeitig aufstehen, auch wenns am anfang nen greul sein wird... das frühere zubettgehen kommt dann automatisch, weil dein körper sich den schlaf irgendwann holt... du wirst abend so müde sein, dass du nimmer wachbleiben willst
Nachtara sagt Niemand kann den Sex mit Yoro übertreffen.

srsly!

6

Donnerstag, 9. Juni 2011, 17:47

hmm also ich habe eine so kaputte innere uhr da geht auch nix mehr.
Mein beruf ist halt bäcker heißt 2 uhr aufstehen 3 uhr arbeitsbeginn.
Ich habe einfach eine technick "entwickelt"
Da ich meißtens so gegen 8 rum mich ins bett lege esse ich nach 6 einfach nix mehr höchstens ein tee oder sowas zur beruhigung klingt altmodisch hilft aber. Wenn du ein wecker stellst nimm am besten gleich 2
Ich habe meinen normalen wecker um 2 uhr und mein handy um 2:05 und schön weit weg gelegt und mit nem schön nervigen ton. dann wirst du garantiert wach. Wenn das nicht hilft mach sport oder sowas wirst wenigstens müde von.

Zu der kaputten inneren uhr wenn man um 2 uhr aufstehen muss und immer nur rund 6 stunden schläft hängt man 2 stunden hinterher (8 stunden soll man ja schlafen) Arbeitszeit ist auch immer anders mal früher mal später. Somit werde ich teilweise um 6 uhr richtig müde oder auch um 8 oder 9 gar net. schlimmer ist es am samstag wenn ich um mitternacht arbeiten muss da mach ich meißtens durch und penn mich nach der arbeit aus was soviel heißt wie von 9- 17 uhr oder sowas. zwischendurch noch schule und und und.

Und ich komme trotzdem bestens damit klar frag mich net wieso. bin immun gegen schlafstörung oder sowas ka xD

7

Donnerstag, 9. Juni 2011, 18:00

Wecker ist ja schön und gut, dein Problem scheint ja aber zu sein, dass du schon nicht um 22 Uhr im Bett liegst, sondern später und Morgens dann nicht aufsteht.
Es gibt einige Geräte, die einen zum Aufstehen animieren können (Wecker, den man zusammenpuzzeln / hinterherlaufen muss, damit er ausgeht).
Die bringen aber alle nichts, wenn du nicht genug Selbstdisziplin hast, deine von dir aufgestellten Regeln einzuhalten.
Daher denke ich, dass du an dir arbeiten musst, statt Dinge zu kaufen und dabei kann dir nunmal auch niemand helfen.

... ok, stimmt nicht ganz. Geh' zum Bund, da wird dir Disziplin und frühes Aufstehen beigebracht (aber auch nur die ersten drei Monate, danach verlernt man alles wieder).

I :herz: Pandas

8

Donnerstag, 9. Juni 2011, 18:45

Willenskraft ;)
wenn du frühr ins Bett liegen willst dann musst du das auch machen.. ich zwing mich auch immer um 22:30 Uhr ins Bett egal wie wach ich bin, was grad Sonntags nach nem Wochenende mit langen Nächten nich grad einfach ist, dass ich so keine Probleme hab um 6:00 Uhr aufzustehn

außer ein paar Ausnahmetage.. da steh ich dann halt um 7 auf (gleitzeit FTW :D), aber danach gleich wieder im "normalen" Rhythmus.

druid

-J-ust too late... **

Beiträge: 1 190

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Juni 2011, 19:32

Ich schlaf nachmittags 2 -3 h und das alle 3-4 tage, ist recht entspanned und so kann ich länger aufbleiben, normalerweise bis 3 oder 4 uhr. Und steh trotzdem morgens um 8 auf (muss nicht früher). =))

Studentenleben ist schon gut. :)

Beiträge: 791

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Good for nothing

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Juni 2011, 20:50

Kann mich was die kaputte innere Uhr angeht bei VfBEdgar einreihen...
heute arbeite ich von 6:00-bis 15:00, am nächsten Tag dann von 20:00 bis 6:30 und den Tag drauf dann wieder von 6-14:30.
Bei mir gibt es so nen Luxus wie geregelte Schlafenszeiten einfach nicht.
Die Folge ist zwar, dass man meist ziemlich kraftlos ist, meist unkonzentriert ist, keine Lust hat irgendwas in seiner Freizeit zu machen, die Bude aussieht wie nach nem Erdbeben und so weiter und so fort, aber that's life.

Sie es doch als Luxus an, dass du überhaupt die Möglichkeit hast, deine Tage einigermaßen geregelt zu gestalten.


Go in peace
And find thy faith
Evolve thy self
And lose all hate
So a heaven you may create

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cassandra's Curse« (9. Juni 2011, 23:28)


11

Freitag, 10. Juni 2011, 07:06

Also bisher hat es gut funktioniert.

Ich lag gestern um 21:42 Uhr im Bett und hab so 22:10 Uhr angefangen zu schlafen. ;)

Heute so um 06:49 Uhr aufgestanden. ;)

Also wirklich etwas Disziplin und einfach früher in die Kiste. ;)

Nun kommt das Wochenende. :D

12

Freitag, 10. Juni 2011, 09:24

Bist ein Held! Schafft nicht jeder, aufzustehen und einzuschlafen!

JDG

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Wohnort: Ahaus

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. Juni 2011, 16:47

Zitat

Kann mich was die kaputte innere Uhr angeht bei VfBEdgar einreihen...
heute arbeite ich von 6:00-bis 15:00, am nächsten Tag dann von 20:00 bis 6:30 und den Tag drauf dann wieder von 6-14:30.
Bei mir gibt es so nen Luxus wie geregelte Schlafenszeiten einfach nicht.
Die Folge ist zwar, dass man meist ziemlich kraftlos ist, meist unkonzentriert ist, keine Lust hat irgendwas in seiner Freizeit zu machen, die Bude aussieht wie nach nem Erdbeben und so weiter und so fort, aber that's life.

Sie es doch als Luxus an, dass du überhaupt die Möglichkeit hast, deine Tage einigermaßen geregelt zu gestalten.

genau so sieht es bei mir auch aus zumindest so ähnlich... montags immer um 4 uhr aufstehn dienstag und donnerstag um 6 uhr aufstehn und mittwoch,freitag und samstag je nach arbeitszeit

14

Freitag, 10. Juni 2011, 19:30

@zweisamstreit

du hast hier auch das Patent auf die dummen Antworten, oder?

15

Freitag, 10. Juni 2011, 19:43

Macht Sinn, weil ich auch seit gestern hier registriert bin und mir daher bestimmt dachte, hey, ich spam mal nen Forum zu oder was?

Wo ist die Frage bitte dumm, sich etwas über Disziplin und co. zu unterhalten? Und wenn du es nicht bemerkt haben solltest. Das hier heißt "Off Topic".

Und nein, bin nicht 3, daher kannst du nun auch anfangen deine Beiträge mal für Menschen zu schreiben, die sie hören wollen. Nörgelecke, Meckerkasten, Kummerkiste. Ach, ne stimmt tut mir leid, die gibts ja hier nicht. Warum nur?

Also spar dir deinen Strom für Leute die es interessiert.

Das du mit deinen >1000 Beiträgen noch hier im Forum bist und noch nicht aufgrund solcher Beiträge gebannt wurdest ist mir echt ein Rätsel.

So, bin nun zum Sport.

Lasse dich nun wieder mit dir und deiner Suche nach Thread, die du mit unnötigen Kommentaren verfluchen kannst alleine.

Wieso auch sonst schrieb sway in einem anderen Thread, das von dir keine anderen Beiträge zu erwarten sind, und wieso werden deine Beiträge gerne mal gelöscht?

Bestimmt nicht weil du eine imaginäre maximale Anzahl an Zeichen überschritten hast.


Allen anderen, ein schönes Wochenende. ;)

Beiträge: 791

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Good for nothing

  • Nachricht senden

16

Montag, 13. Juni 2011, 03:54

@Threadersteller:
Du beschreibst ja dein Problem wiefolgt: du willst eher zu Bett (sprich in dem Fall wahrscheinlich auch eher vom PC weg), um am Morgen etwas eher am PC zu sitzen...um ehrlich zu sein find ich das total sinnlos, denn es bringt dir keinen Zugewinn an Zeit.
Du sagst du willst nicht abhetzen, wenn du 7:45 losmachst zur Abriet um 8:00 dazusein. Ich prophezeie dir, dass du dann halt anstatt zu schlafen, bis kurz vor knapp am PC sitzt, und das Ergebnis wird sein, dass du dich wieder abhetzen musst.
Dein Missmanagement der Zeit liegt meiner Meinung nahc also nicht an der Zeit als solcher sondern an dem was du damit anfängst.
Es ist schlecht, den Abend damit zu beenden, etwas zu tun, bei dem du (zumindest Gedanklich) sehr aktiv sein musst, wie beim SRO-zocken, weil sich dein Körper dann nicht auf Schlaf einstellt.
Wenn du schlafen willst, dann lies ein gutes Buch, um den Abend bzw. die Schlafenszeit einzuleiten. Dabei wird man erstens sehr gut müde, weil es relativ anstrengend ist für die Augen, und man kann innerlich schon etwas mehr entspannen. (z.B.könntest du ja dieses Grafikbuch lesen, was dir Opo weiter unten empfohlen hat)
Feste Rituale sind das Zauberwort...das macht man ja schon bei kleinen Babys so, wenn man ihnen vermitteln will, dass sie nachts schlafen sollen...einfach immer das selbe zur selben Zeit tun, und es funktioniert. Da du ja scheinbar den Luxus hast, das zu tun, kannst du ihn ja nutzen.

Wenn ich zB schlafen will, hau ich mich in die Badewanne...danach bi ich immer müde, egal ob ich grad ne 10-Stundenschicht hinter mir hab, oder grad 8h geschlafen hab.


Go in peace
And find thy faith
Evolve thy self
And lose all hate
So a heaven you may create


DarkSaLia

- Mitternacht -

Beiträge: 2 271

Wohnort: Kölle!

Beruf: ClubLeiter des *Ich verstehe HueHangs Avatar nicht* Clubs

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. Juni 2011, 17:46

Bist ein Held! Schafft nicht jeder, aufzustehen und einzuschlafen!

Bist ein Held! Schafft nicht jeder, trollen und dann weiter trollen!
Du hast ein Ziel, wenn du einen Traum hast.

18

Donnerstag, 16. Juni 2011, 19:05

Das ich mich wieder vor den PC werfen möchte liegt hauptsächlich daran, dass ich weiter an meinen Projekten herumprogrammieren möchte, mit irgendetwas anfangen möchte oder sonstiges. Nur denke ich, dass dieser Vorsatz auch eventuell nicht ganz funktionieren wird. ;)

Abends sollte ich wirklich mal ein Buch lesen. Habe mir auch vor ein paar Monaten eines gekauft das mir sehr gefällt. Nur bin ich irgendwie da etwas komisch.

Also ich sage mir einerseits, ich will richtig viel lernen, alle in die Tasche stecken, eben der beste werden und einfach alles können. Nur habe ich in meinem Leben bisher glaube ich erst 2 Bücher gelesen (bin jetzt 20). Irgendwie fange ich immer malwieder mit dem Lesen an aber ich führe das Buch nicht zuende. Ich weiß nicht woran das liegt. Ich vermute, andere Dinge sind mir wichtiger. Oder ich habe einfach kein richtiges Ziel im Leben. Das ist mir auch wohl so bewusst, aber ich finde auch keines. Ich bin der Meinung das man im Leben nur etwas erreichen kann wenn man ein festes Ziel im Leben hat das man verfolgt und für das man alles tut. ich habe so ein Ziel irgendwie nicht.
Also ich bin im IT Bereich in der Mediengestaltung aber ein Ziel also Programmierer, Designer oder so irgendwas tolles habe ich nicht.^^

Mit freundlichen Grüßen,
Goku

Ähnliche Themen