Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Silkroad Online Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 21. Dezember 2008, 09:22

Das Thema ist für viele Heranwachsende wahrscheinlich noch nicht wichtig, aber es soll ja vielleicht auch zum Nachdenken anregen, ob es sich vielleicht nicht doch lohnt, etwas an seiner Rechtschreibung, Grammatik oder Ausdrucksstil zu verändern.

Wenn jetzt derjenige, der den thread ins Spamforum verschoben hat, wenigstens eine kurze Notiz hinterlassen hätte, könnte ich ihn ja per pn anschreiben, um ihm zu sagen, dass er wohl zu faul war, den Müll raus zu löschen und dafür lieber den thread einfach verschoben hat...

Edit: alle die jetzt noch eine große Fresse haben von wegen "blabla Rechtschreibung für was?", brauchen sich später nicht wundern, wenn sie auf einmal die Opfer sind und dann rumweinen "ich bin das Opfer der damaligen Bildungspolitik", "meine Eltern sind schuld",...
Das Forum hier ist für mich ein gutes Beispiel, wie es um die Jugend steht und auf was ich in meinem Umfeld achten muss, damit meine Kinder nicht auch zu solchen lieblosen, beleidigenden, egoistischen Kreaturen werden, wie es manche hier vorleben oder vielleicht auch nur den Anschein erwecken wollen zu sein.
Die Zensur ist der Schutz der Wenigen gegen die Vielen.
Kurt Tucholsky

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LucySD« (21. Dezember 2008, 11:18)


42

Sonntag, 21. Dezember 2008, 14:37

Das Thema ist für viele Heranwachsende wahrscheinlich noch nicht wichtig, aber es soll ja vielleicht auch zum Nachdenken anregen, ob es sich vielleicht nicht doch lohnt, etwas an seiner Rechtschreibung, Grammatik oder Ausdrucksstil zu verändern.

Wenn jetzt derjenige, der den thread ins Spamforum verschoben hat, wenigstens eine kurze Notiz hinterlassen hätte, könnte ich ihn ja per pn anschreiben, um ihm zu sagen, dass er wohl zu faul war, den Müll raus zu löschen und dafür lieber den thread einfach verschoben hat...

Edit: alle die jetzt noch eine große Fresse haben von wegen "blabla Rechtschreibung für was?", brauchen sich später nicht wundern, wenn sie auf einmal die Opfer sind und dann rumweinen "ich bin das Opfer der damaligen Bildungspolitik", "meine Eltern sind schuld",...
Das Forum hier ist für mich ein gutes Beispiel, wie es um die Jugend steht und auf was ich in meinem Umfeld achten muss, damit meine Kinder nicht auch zu solchen lieblosen, beleidigenden, egoistischen Kreaturen werden, wie es manche hier vorleben oder vielleicht auch nur den Anschein erwecken wollen zu sein.

Sehr guter Beitrag, dem stimme ich 100% zu, auch wenn ich mich auch noch zur Jugend zähle ;)

JaNe

Schnubbelina!

Beiträge: 4 448

Wohnort: in einem Haus

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 21. Dezember 2008, 15:22

Hallo liebe Menschen,

Bitte lest euch noch mal den Beitrag von Lucy durch, ihr werdet es doch mal 5 Minuten schaffen, euch ernsthaft mit so einem Thema auseinander zu setzen. Oder seid ihr euch zu fein dazu? Oder gar feige?

Kommt mal weg von dieser "ist doch nicht so schlimm" - Mentalität und denkt mal ein Stück weit über den Tellerrand. Ihr werdet alle älter, erwachsen und wahrscheinlich mal Eltern. Hier sprechen zu euch Eltern, meine Tochter ist 12, wie alt Lucy ihr(e)Kind(er) ist/sind, weiß ich nicht. Aber sie hat Recht. Sie hat sowas von Recht, das könnt ihr vielleicht gar nicht nachvollziehen.

Ich möchte jetzt nur mal von Jugendlichen/Kindern sprechen, die mit der deutschen Sprache wirklich aufgewachsen sind, sei es als Muttersprache oder weil sie von Anfang an, trotz ausländischer Eltern, deutsch lernen mussten (solls ja auch geben...) und ich kann mir nicht vorstellen, dass die 4 oder die 5 im Diktat oder im Aufsatz oder in der Deutscharbeit wirklich was ist, worauf man - ums mal auf gut Deutsch zu sagen - kacken kann.
Warum macht es dennoch den Anschein, als wäre es so egal, wie jemand schreibt? Alle, die so einen verkorksten Beitrag lesen, machen sich doch ein Bild von dem Menschen, der geschrieben hat und fast alle fällen ein Urteil:

- faul
- schlecht in Deutsch
- faul UND schlecht in Deutsch
- Legastheniker
- ...
....
....

Ich persönlich möchte nicht als solches "abgestempelt" werden, aber das scheint vielen egal. Da kommen dann solche Argumente wie: "Ich hatte keine Zeit"..."ist mir doch egal, Hauptsache man kanns lesen".."is doch nur ein Forum ö.ö"..."mir doch egal was andere denken" usw. Was zur Hölle soll das? Haben solche Schreiber echt so wenig Stolz auf sich?

Jeder der hier postet, gibt einen Teil von sich ab. Es soll Leser geben, die urteilen allein nach dem Schriftbild! Heißt, sie lesen den Beitrag nicht, wenn da ohnePunktundKommageschriebenwirdundnatürlichauchohneAbsatz! Dann gibt es Leser, die nehmen Beiträge nicht ernst, die mit groben Rechtschreibfehlern behaftet sind, und dann wiederrum gibt es noch Menschen, die gerne wissen würden, was in den Beiträgen steht, aber es wirklich als zu - unangenehm - empfinden, sich ne Viertelstunde mit möglichen Übersetzungen zu beschäftigen. Und die Leser sind es doch, für die man schreibt oder?


Das solls an meinem Senf erstmal gewesen sein, ich möchte euch bitten, diesen Thread NICHT weiter vollzuspamen, denn das Thema ist ernst. Sehr ernst.

Der Threadersteller (Ghost?) überlegt sich bitte, ob er einen neuen Thread dazu eröffnet, mit einem eindeutigen Startpost und einem eindeutigen Titel oder ob er diesen beibehalten will oder gar geschlossen haben möchte und ich werde den Spam komplett löschen. Außerdem wandert das Thema nach "Gedankengut". Jeder, der hier noch aus der Reihe tanzt und meint irgendwas zu provozieren zu müssen oder sich lustig machen zu müssen, wird mit Konsequenzen rechnen müssen.

Jane








44

Sonntag, 21. Dezember 2008, 15:44

Erstmal gibt es viel schlimmere Plätze als dieses Forum - besucht mal irgendwelche Netzwerke, wie z.B. Netlog - dort kommt das wahre Gesicht der Kiddies (ja es sind Kiddies) zum Vorschein - Geil schreibt man gar nicht mehr, sondern nur noch qaiHl - gross und Klein Schreibung wird so angwendet, dass das Wort möglichst speziell aussieht - dagegen ist dieses Forum HEILIG! Das alte l33t (das nur von so genannten NERDS) angewendet wurde ist jetzt zur Kiddiesprache gewandelt worden.

Ich habe vor langer Zeit bei Netlog mal einen Beitrag geschrieben (ok, er ist über Kiddies, trifft mMn aber genauso zu):

Zitat


Kiddies ? Ja! - Kiddies was ist das überhaupt?

Hier mal ein Artikel von Stupedia (gibt mal einen Einblick ;) ):

http://www.stupidedia.org/stupi/Kiddie

(aufgrund der überragenden Intelligenz von Netlog, müsst ihr den Link markieren, kopieren und in die Adresszeile einfügen - Gratulation - Netlog)

Und jetzt ich:

Kiddies hat für mich nicht direkt etwas mit dem Alter zu tun (natürlich liegt der Altersbereich meistens unter 20 Jahren, ansonsten muss man sich vermutlich noch mehr Sorgen machen, als sonst schon :P ).

Das Kiddie:

-kann nicht diskutieren und hat sowieso, ohne irgendwleche Argumente bringen zu müssen, immer Recht
-je weniger man(n)/Frau ihre Sätze versteht, desto besser sind diese für Sie, es gibt dabei folgende Hauptziele:
-möglichst viele merkwürdige, Buchstaben zu Verwenden, die man kaum lesen kann - Hauptsache es sieht gut aus
-möglichst viele Buchstaben X mal wiederholen, so das eine Unglaubliche Wirkung der Verstärkung entsteht, dabei darf man aber ja nicht vergessen, Buchstaben die wirklich doppelt vorkommen nur einmal zu schreiben (so das es möglichst analphabetisch aussieht (und auch ist? - ich will hier keine voreiligen Schlüsse ziehen)
- In MSN und ähnlichen Programmen hat es auf jeder zweiter Buchstabenkombination (z.b. oh , ah ha, usw.) ein Smiley, der Text wird dadurch unlesbar und man muss sinnlose Abstände zwische nden Buchstaben machen, das sind sogenante Smiley Kiddies
-Bei irgendwelchen Umfragen, alle Antworten so zurechtquetschen, dass NUR die Antwort ausgewählt werden kann, die man auch hören will
Beispiel einer typischen 0815 Umfrage eindes durschnittlichen Kiddies (ohne Kiddie Schreibweise):
Wie findest du mich?
x - Schuss
x- Hübsch
x- Geil
x- Wett mit dir Schlafe

...
Aha? - Kombiniere: Es fehlen schlecht, Durschnittlich oder Scheisse

-ADS - Aufmerksamkeits Defizit Syndrom, wobei ich mich hierbei nicht auf die Krankheit beziehe, sondern wirklich auf den genauen Wortlaut - Sie suchen verzweifelt Aufmerksamkeit - mit Shouts wie "ComennzZzZZzZ bITtTteEe" (typischer Kiddie Shout), versuchen sie diese zu erlangen
- Ignorieren von Kritik (gibt es glaube ich nichts mehr zu sagen)
- Oder (das genauige Gegenteil von oben - ja das ist möglich!!) sind wegen einer Kritik von Ausstenstehenden (die sie überhaupt nicht kennen) direkt so getroffen, dass sie 1 Woche lang davon "angepisst" sind
______________________________

So das wars jetzt mal was mir auf die Schnelle eingefallen ist, sicherlich gibt es noch etliche weiter Punkte etc, die mir Später auch einfallen werden, aber fürs erste sollte das reichen

Mein persönlicher Ratschlag an alle Kiddies:

Grow Up!

Danke fürs Lesen

___________________________________

Wer noch ein anderer Blog zum Thema Kiddie: "Wie Sie Commenten", sehen will kann sich bei folgendem Link blendend amüsieren:

http://de.netlog.com/lutschlatsch/blog/blogid=1629712



Was ich damit sagen will:

Wir sollten uns lieber um die SORGEN machen.

Naja ich bin ja eigentlich nur im Stammtisch unterwegs und im OT und dort ist die Rechtschreibung in den meisten Fällen nicht ganz so schlimm....


und @Jane

Ich finde es schlecht wenn du alle Beiträge rauslöschst, denn der ganze Kontext ist damit zerstört, auch wenn die Beiträge "Müll" waren.

DarkSaLia

- Mitternacht -

Beiträge: 2 271

Wohnort: Kölle!

Beruf: ClubLeiter des *Ich verstehe HueHangs Avatar nicht* Clubs

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 21. Dezember 2008, 17:13

Wenn man nur auf die Rechtschreibung, und die Art und Weise, wie der Text verfasst wurde, empfinde ich es persönlich als viel zu oberflächlich. Ich stimme zu, dass wenn man mit Komata, Absätzen, guter deutscher Rechtschreibung und Grammatik schreibt, ein Text viel einfacher zu lesen ist, und es wirklich angenehmer ist als die undurchdachten Texte.
Aber ich finde die Leute viel schlimmer, die in einer Disskusion anfangen Posts nur aufgrund der schlechten Rechtschreibung auseinander zu nehmen. Egal wie stark das Argument ist. Dies passiert sogar meist, falls kein Gegenargument mehr einfällt.
Ich für meinen Teil habe auch eigentlich keine große Lust, ausnahmslos jeden Text wie diesen zu verfassen, also mich wie in einer Klausur zu konzentrieren, damit ich auch ja keinen Fehler für die Werten Leser mache. Ab und an halte ich es für angemessen auch mal in einem guten deutsch zu schreiben, zumal ich selbst nicht der deutsch überflieger bin. [Jaja, auch wenn ich Deutscher bin, und deutsch damit meine Muttersprache ist]
So, das war meine Meinung hierzu. =)
MfG SaLiaa =)
Du hast ein Ziel, wenn du einen Traum hast.

Ghost_X

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • »Ghost_X« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

46

Sonntag, 21. Dezember 2008, 17:49

Danke für die Unterstützung, JaNe. Ich werde dann die Tage ein neues Thema erstellen.
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4

liquid!

unregistriert

47

Sonntag, 21. Dezember 2008, 19:54

Weshalb ich hier so geschmeidig am Thema vorbei rede, dieser Thread ist mehr als nur überheblich geschrieben.
Eine kleine gemütliche Runde aus Nörglern, mit teils gerechtfertigter Kritik, die andere alleine schon mit ihrer Formulierung ausgrenzen.

Was viele hier nicht verstehen: Wer mit seiner "Intelligenz" hausieren geht, kritisiert aber dabei nicht helfen will, kann gleich den Mund halten.

Siehe: NE FRAGE
Selbst die geistig Mittellosen hatten was zu sagen.



Ich mach mich liebend gern über die geistige Begrenzung anderer lustig, aber nie über die Schwächen sozialer Natur.

*edit

Jane, mit deinem "Löschbutten" hättest du sorgsamer umgehen können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »liquid!« (21. Dezember 2008, 20:28)


48

Sonntag, 21. Dezember 2008, 21:24

Die Sprache ist kommunikativ und nur kommunikativ. Wenn die Nachricht ohne Missinterpretation (Missverständnis) beim Empfänger ankommt, ist ihr Hauptzweck erfüllt. Wer es schafft sein Anliegen ohne groß Rechtschreibung klar zu machen, muss sich kaum mehr Mühe geben, aus der Sicht der Kommunikation. Da aber manche aus der Sprache irgendwie die Persönlichkeit des Gegenübers "erfühlen" (am Arsch), muss, wer nicht vorerst in ein Vorurteil gesteckt werden möchte, die Sprache mehr lernen als es der Pragmatik zuträglich ist. Wer für ein "korrektes Deutsch" plädiert, übersieht, dass es eine korrekte Sprache gar nicht gibt; sie ist immer einer Art Übereinkunft und entwickelt sich weiter. Vieles, was wir als fehlerfrei empfinden war einmal die falsche Schreibweise, Modeslang oder Ähnliches, und vieles, was als falsch empfunden wird, könnte bald vereinheitlicht werden, da jene "Falschschreiber" auch erwachsen werden. (Natürlich sind Berufe eine Ausnahme, in denen Sprache eine wichtige Rolle spielt, da sollte man als Legastheniker vielleicht nicht hin.) Jeder benutzt die Sprache wie er sie benutzt auf die ganz eigene Verantwortung; und jeder Lesende hat seine Maßstäbe - es gibt kein Problem, es sei denn, man will belehren. Das geht einfach nicht, Menschen sind unbelehrbar. Es braucht Ehrgeiz, und der kommt von innen heraus.

Killerfrosch

Xian Warrior <3

Beiträge: 283

Wohnort: München

Beruf: Student

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 21. Dezember 2008, 23:41

Ich finde auch in nem Forum ist es größtenteils wurscht ob man auf Groß- Kleinschreibung achtet. Allerdings ist das auch wirklich das kleinste Problem. Man ließt teilweise Posts, und versteht im ersten Anlauf gar nicht was überhaupt mitgeteilt werden soll. Und sowas würde mich mit absoluter Pein erfüllen, wenn das auf einen von meinen Posts zutreffen würde. Ich schreibe, und will, dass die Anderen sich damit außeinandersetzen. Aber wenn man einen Post nicht versteht, wie soll das dann gehen?

Das ist hier das größte Problem. Wenn Wörter nicht richtig geschrieben sind, oder alles klein geschrieben wurde, dann ist das nicht dramatisch. Kleinschreibung hat sich halt im Internet eingebürgert. Und wirklich stören tut das ja auch nicht. Auch englische Wörter finde ich in Ordnung. Wir schreiben nun mal Posts, da weiß jeder was gemeint ist. Und den Fachjargon aus Silkroad haben eh alle übernommen, und wissen dann aber auch was los ist. Das ist nun mal ein Silkroad-Forum. Und wer die Sprache im SRO Bereich als zu "nerdig" empfindet, der soll einfach gehen. Mit vielen SRO-Begriffen direkt ausm Game ist einfach schneller und einfacher erklärt worums geht.

Hier ein kleines Beispiel, natürlich ohne Namen, wie duster es teilweise im Forum aussieht :

"Es gibt den altem Umfrage mit SOX ,wie viel und was ihr gefunden nicht mehr da ist . Habe ich beschlossen ein neuem Thread zumachen."

Wenn ich sowas lese, dann wird mir wirklich schlecht. Wenn ich der Autor von so einem Müll wäre, dann würde ich mich verkriechen und mich nie wieder blicken lassen.

Allerdings ist mir auch schon mehrfach aufgefallen, dass sich manche Autoren einfach nicht dafür interessieren wenn man ihnen dann in Antwort Posts Tips und Verbesserungen bei ihrer Rechtschreibung anbietet. Ich verurteile niemanden der nicht alles perfekt kann, aber ich verurteile es, wenn man sich nicht helfen lässt.

Also, schreibt wie ihr wollt, aber denkt an die die eure Posts lesen müssen!

Nasthrandir

Bis(s) zum Stuhlgang

Beiträge: 368

Wohnort: Wittgenstein

Beruf: Oruspu yarrak

  • Nachricht senden

50

Montag, 22. Dezember 2008, 00:48

Hab den ersten Post grade erst gelesen und muss sagen, dass dieser Seitenhieb berechtigt ist.. Es kann nicht so schwer sein, sich anstandsgemäß auszudrücken.. Groß- und Kleinschreibung sind nicht mal essentiell, und man muss nicht penibel auf Kommas achten, allerdings finde ich, dass Sätze wie "hir kan mann dass sehn" o.Ä. einfach nicht schön zu lesen sind.
SRO-bezogen sind solche Menschen sowieso die Peinlichsten, da sie sich über Türken échauffieren und meinen, sie sollten mal deutsch o. englisch reden und nicht mal ihre eigene Sprache beherrschen.

Es soll ja auch dieses LRS geben. Bei vielen Leuten gilt das, so wie ich das sehe, aber als Ausrede. In meiner Stufe (Gymnasium, 11. Klasse) gibt es auch zu Hauf leute, die LRS mal "hatten", aber jetzt sowohl lesen als auch schreiben können - und das verständlich.

"188k crit! men you king!"

51

Montag, 22. Dezember 2008, 08:57

Insanity bleib mal cool, beschwere dich nicht bei Jane, sondern bei den Spamern, die den Thread unübersichtlich gemacht und deinen Beitrag vielleicht in einen falschen Kontext gerückt haben.

Das Rechtschreibproblem ist meiner Meinung nach kein Problem der Qualität, sondern der Einstellung und des Respektes denen gegenüber, die den entsprechenden Beitrag lesen sollen. Ich erwarte keine perfekte Rechtschreibung, die bekommt sowieso niemand zu stande, ich erwarte, dass zu erkennen ist, dass der Jenige sich Mühe und Gedanken gemacht hat, als er den Post schrieb. Mehr ist nicht nötig.

Wie Murphy sagte, Sprache ist kommunikativ, aber genauso wie das gesprochene Wort nicht alles ist, weil es unter anderem zum Beispiel noch Mimik und Gestik gibt, ist es beim Geschriebenen nicht alles, es "nur", vielleicht irgendwie, zu verstehen.

Man merkt in diesem Thread auch stark, wie manche hier versuchen alles richtig zu schreiben und natürlich muss man dazu noch Fremdwörter einschieben und sie richtig schreiben, um trotzdem, im selben Beitrag, an anderen Stellen, Fehler zu machen. ;-)

Es gibt übrigens, auf jeden Fall für die Mozilla Browser, Wörterbuch Plugins, die in Eingabefeldern Rechtschreibfehler anzeigen. Die steigern die Qualität meiner Beiträge ungemein. :whistling:



52

Montag, 22. Dezember 2008, 13:38

Zitat

Aber etwas anderes hatte ich von Mods dieses Forums eigentlich nicht erwartet.
Selbst solche Threads, die gerechtfertigte Kritik enthalten, werden durch das Löschen von Posts "gesäubert", wobei Beiträge, die nicht eurer Meinung entsprechen schlichtweg als Spam eingeordnet und Kommentarlos gelöscht werden.


Die Tatsache, dass dieser Beitrag nicht gelöscht werden wird hat nur den Sinn, dich nicht noch weiter zu provozieren. In diesem Falle hast du übrigens selbst ungerechtfertigte Kritik ausgeübt, indem du die Seriösität der Administration hier beweislos in Frage stellst. Auch nicht grad das gelbe vom Ei.

Und warum soll man in einer Masse von Threads jeden niveaulosen Post so sortieren, dass nur die sinnvollen Passagen (dann zwar ohne Kontext aber egal) noch stehen bleiben wenn die Meinung eh schon mehrere Male vertreten wurde? Gibt genug Threads hier in denen einfach immer und immer wieder dasselbe gesagt wird. Warum nicht löschen? Bring mir mal Argumente.


PS: Langsam habe ich den Eindruck, dass in diesem Forum die Zynik ein wesentlicher Bestandteil der Community wird. Beliebt sind doch nur noch die Leute, die anderen ordentlich verbal das Maul verbieten oder kontern können. Leute, die Vernunft an den Tag bringen w.z.B. Jane werden hier teilweise nichtmal mehr toleriert. Je sarkastischer und anklagender, desto besser. Käse zum Whine? Da ist das Rechtschreibproblem fast (!) wirklich das kleinere Übel.

53

Montag, 22. Dezember 2008, 15:44

Jane werden hier teilweise nichtmal mehr toleriert.


Sie wird schon tolleriert, aber glaube manchmal liegts daran, das Jane sehr oft wie ne die eigene Mutter rüberkommt, die einem belehren will aber auch nit auf den Tisch haut und eher alles in Watte verpackt mit ner Zuckergussglasur.. wie ne Mutter Teresa und wie es nunmal so ist bei manchen, stellt man auf durchzug, weil die "männchen" nur starke Authoriäten dulden. xD


:P


54

Montag, 22. Dezember 2008, 16:57

Schnauze hier!
*aufn tisch hau*
Besser so?
Wehe jetzt kommt "Wir dulden nur starke Authoriäten" oder so -.-

55

Montag, 22. Dezember 2008, 17:04

heja schon nen anfang, aber bist ja kein mod. ;P


:P


56

Montag, 22. Dezember 2008, 17:26

Scheiß egal wie sie schreibt, sie hat Recht.

JaNe

Schnubbelina!

Beiträge: 4 448

Wohnort: in einem Haus

  • Nachricht senden

57

Montag, 22. Dezember 2008, 17:46

Jane?
Kannst du mir bitte erklären, aus welchem Grund du meinen Beitrag gelöscht hast?
Falls du ihn(was ich stark bezweifle), durchgelesen hast, hättest du gesehen, dass er keinerlei Beleidigungen oder sonstiges, sondern nur meine Meinung zu diesem Thema enthielt.
Aber etwas anderes hatte ich von Mods dieses Forums eigentlich nicht erwartet.
Selbst solche Threads, die gerechtfertigte Kritik enthalten, werden durch das Löschen von Posts "gesäubert", wobei Beiträge, die nicht eurer Meinung entsprechen schlichtweg als Spam eingeordnet und Kommentarlos gelöscht werden.
Übrigens..

Zitat

wie alt Lucy ihr(e)Kind(er) ist/sind, weiß ich nicht.
Seit wann das korrektes Deutsch ist, weiß ich auch nicht.
MFG und der Befürchtung, dass diesen Beitrag sowieso niemand lesen wird, da der erste Machtbesessene Mod, der ihn liest, ihn eh wieder löschen wird,

sYm
Danke, Insanity, "vielen vielen Dank" für deine Angriffe.
Weißt du, da geht mir hier zu Hause einfach nur noch der Hut hoch...Würdest du meinen Beitrag gelesen haben, den ich kurz vor dem Löschen schrieb, dann wüsstest du, dass ich in etwa deiner Meinung bin. Kann also gar nicht sein, dass ich gelöscht habe, um dich zu ärgern oder auszusortieren. Darüber haste nich n Meter nachgedacht...aber mir vorwerfen, ich würde deine Beiträge net lesen. Wirklich gemein find ich das. ;(
Aber natürlich muss man erstmal den Mund ganz weit aufreißen und VORALLEM wieder mal ALLE Mods in einen Topf werfen, obwohl nur einem der Fehler unterlaufen ist. Wenigstens dafür sollteste dich schämen. (und dafür, dasse nicht in der Lage bist, ne PN zu verfassen und höflich nachzuhaken, die Rechnung dafür bekommste hier in diesem Thread).
Und zu allem Überfluss musstest du ja noch über mein "korrektes" Deutsch herziehen, auch dafür vielen Dank...ich hab nämlich schlichtweg behauptet, immer korrekt zu schreiben. -.-

Aber ich vergaß ja...Admins dürfen keine Fehler unterlaufen. Es darf einfach nicht passieren, dass zusammen mit 1Mio Toastbrot-Posts und anderem Müll eben auch mal nen Beitrag unbeabsichtigt gelöscht wird. Schande, Schande...Das ganze Forum ist deswegen Kacka und die Mods sowieso.


....
....
....

So...ich bin jetzt wieder geschmeidig, ich weiß nicht, was mit dir ist, aber überleg das nächste mal ob es wirklich Grund gibt, gleich so einen auf eingeschnappte Leberwurst zu machen.

Zitat

Und warum soll man in einer Masse von Threads jeden niveaulosen Post so sortieren, dass nur die sinnvollen Passagen (dann zwar ohne Kontext aber egal) noch stehen bleiben wenn die Meinung eh schon mehrere Male vertreten wurde? Gibt genug Threads hier in denen einfach immer und immer wieder dasselbe gesagt wird. Warum nicht löschen? Bring mir mal Argumente.
Sehr schön erklärt, Meister Sirey, habt Dank. Du hast es erfasst.

Und mein Dank gilt auch Opo und phreeak. Und Hanfkeks hört auf zu spammen...und phreeak aber auch.


Janie








58

Montag, 22. Dezember 2008, 18:22

Deine Mitleidsnummer zieht bei mir nicht, Jane.
Und dass ich dazu tendiere, alle Mods in einen Topf zu werfen, hat seine Gründe und sich auch durch diverse Beispiele schon bestätigt.
Wie auch immer..
So wie es vielleicht rüberkommt, sollte es nicht rüberkommen.
Nur regt es mich auf, dass immer wieder Posts von mir kommentarlos gelöscht werden, sobald ich auch nur ein ganz klein wenig Kritik an den Mods äußere(siehe SJ).
Und dass Mods nicht perfekt sein müssen, ist mir auch klar.Der Kommentar bezogen auf deinen Fehler war so nicht angebracht und tut mir leid.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Insanity« (22. Dezember 2008, 18:34)


JaNe

Schnubbelina!

Beiträge: 4 448

Wohnort: in einem Haus

  • Nachricht senden

59

Montag, 22. Dezember 2008, 18:58

Mal abgesehen davon, dass ich mich - wenn ich Mitleid brauche - an Menschen wende, die mir weitaus näher stehen als du und demzufolge deine Vermutung falsch ist, möchte ich dir raten, damit stets vorsichtig zu sein, alle in einen Topf zu werfen. Ich nehm deine Entschuldigung trotzdem an, und versuche, dich nicht in den Topf "A****loch" zu werfen. Das war keine Beleidigung!!! :D

Janie


PS: Wenn du nochwas dazu sagen möchtest, dann tu's per PN, wir sollten wieder zum Thema kommen, dass da in etwa wäre:"Lohnt es sich im Internet auf seine Schreibweise zu achten" oder "Kann es nicht vielleicht sein, dass man, wenn man immer auf seine (Schreib)Fehler achtet - auch im Internet - die deutsche Sprache als Teil unsrer Kultur vielleicht doch nicht untergeht?"








Ghost_X

§ 964 BGB: Vermischung von Bienenschwärmen

  • »Ghost_X« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 00:30

Habe mal den Thementitel angepasst.

@Insanity: Liegt wahrscheinlich daran, dass es OT war und nicht, weils Kritik war.

Ich finds irgendwie auch komisch - was mir grad mal so einfällt - das unsere Grundschüler schon Englisch lernen, bevor sie überhaupt richtig Deutsch können.
Ist doch irgendwie Schwachsinn oder überseh ich was?
In uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
Heinrich Heine
Ava & Sig - ali2k4